14.10.08 15:14 Uhr
 539
 

Österreich: 45.300 Stangen geschmuggelte Zigaretten in Wels entdeckt

Heute wurden in Oberösterreich (Wels) knapp 45.300 Stangen Zigaretten von Zollfahndern sichergestellt. Die Ware stammte aus China und hat insgesamt einen Schwarzmarktwert von 1,5 Millionen Euro. Es wird angenommen, dass die rund neun Millionen Zigaretten für Abnehmer in Russland und England sind.

Bei einem Container schlug ein Tabakspürhund Alarm. Der verdächtige Behälter, der angeblich mit Monitoren beladen war, wurde mit einem Röntgengerät überprüft.

Dabei entdeckten die Beamten hinter zwei Reihen Kartrons mit Monitoren die Schmuggelware.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gladbeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Entdeckung, 300, Zigarette, Stange
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 15:17 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
und ich dachte die hätten die Fluppen: in einem Fisch gefunden....

*möhp*
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:25 Uhr von nonotz
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Extrem unglücklich formuliert. Hab auch erst an nen Fisch gedacht, und mich gewundert, wie man da 43 000 Stangne reinbekommen will :D :D .
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:32 Uhr von EpicFail
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Missverständnis: Da könnt ihr ja froh sein das das Zeug nicht in Frauenkirchen gefunden wurde. ;)

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:50 Uhr von Leftfield
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
45.300 Stangen auf den Schreck steckte sich der Zollfahnder erstmal eine Zigarette an.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?