14.10.08 15:06 Uhr
 217
 

Neuss: Ruderboot mit Kindern kollidiert beinahe mit Frachter

Am gestrigen Montagabend waren fünf Kinder im Alter von zwölf und dreizehn Jahren bei Neuss mit einem Ruderboot auf dem Rhein unterwegs. Dabei wäre es beinahe zu einem Unfall mit einem Frachter gekommen.

Die Kinder waren auf dem Weg in Richtung Neusser Hafen. Dabei unterschätzten sie die Größe des Frachters.

Das 55 Meter lange Schiff wollte gerade aus dem Hafen auslaufen. Durch lautes Rufen warnte die Schiffsbesatzung die Kinder. Diese reagierten und ruderten zu einer Uferböschung. Dort sprangen sie in das flache Wasser des Flusses.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Frachter, Neuss, Ruder
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 15:10 Uhr von Venom617
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Das war ziemlich knapp für die kleinen hatten glück das keine strömung kam!!
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:15 Uhr von nonotz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
riskant: mit 12/13 schon alleine auf öffentlichen gewässern unterwegs zu sein, ist ziemlich gefährlich.
zum glück ist nichts passierrt.
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:16 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht, wie man Kinder: unbeaufsichtigt auf dem Rhein fahren lassen kann.

Die Strömung dieses doch beachtlichen Bächleins ist arg gefährlich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?