14.10.08 14:30 Uhr
 1.310
 

UFO-Absturz von Socorro: Ergebnis der Analyse von Gesteinsproben gefälscht

Philip Mantle, UFO-Forscher aus England, veröffentlichte erste Resultate einer mutmaßlichen Untersuchung von Gesteinsproben, die aus New Mexico in der Nähe des Socorro stammen. Dort soll einst ein UFO abgestürzt sein (SN berichtete).

Mantle und ein weiterer Forscher hatten Proben von Brandspuren und Steinen mit einem blauen Belag analysieren lassen. Sie setzten voraus, dass der Wissenschaftler Dr. R. Rau vom "Brookhaven National Laboratory" die Untersuchungen durchgeführt hatte. Das Ergebnis allerdings sei eine Fälschung.

Mantle hatte über einen Mittelsmann die Proben verschickt, der diese an den Wissenschaftler weiterleiten sollte. Nun behauptete ein Mann, Rau habe weder die Proben erhalten noch einen Bericht verfasst. Mantle versucht nun alles, um den Schwindel aufzudecken.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ergebnis, Absturz, UFO, Analyse, Geste, Gestein
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 14:56 Uhr von Venom617
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
OHA: Da geht es jetzt ja ab!!!!!!! und am ende ist es eh eine fälschung und soviel zeit und geld in die luft gehauen anstatt was sinnvolles damit zu machen wie z.B. essen oder kleidung für die dritte welt länder zu spenden!!!
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:57 Uhr von ive_beaten_tetris
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
blubb: man sollte sich wirklich mal vor augen halten nach welchem schema immer wieder von solchen sichtungen berichtet wird: es handelt sich stets um das selbe runde untertassenförmige flugobjekt. es sind stets die millionen lichtjahre zurücklegenden unbekleideten grauen männchen (bei dem gedanken nackt durchs all zu fliegen krieg ich schon frostbeulen). "stets hängen sie sie über unseren städten in der luft wie es ziegelsteine genau nicht tun" und stets stürzen sie unkoordiniert irgendwo (aber nie in bewohnten gebieten) ab...

und nun meine fragen:

wie viele millionen jahre braucht man um auf den schluss zu kommen scheibenförmige flugobjekte wären für die aerodynamik am geeignetsten?

warum um alles in der welt tragen unsere außerirdischen freunde nie kleidung? sind sie mitlerweile zu zivilisiert um sich über unterkühlung und stil ihr übergroßes köpfchen zu zerbrechen?

sie fliegen über uns hinweg und erfreuen sich der schaulustigen menschen die zu ihnen hinauf blicken und sie mit der neusten irdischen technologie filmen oder fotografieren. sie besuchen fremde sterne und können noch nicht einmal auf der richtigen frequenz mit uns kommunizieren?

am schönsten jedoch find ich immer noch die tatsache dass sie so viele welten hinter sich lassen und uns so sehr überlegen sind. dennoch bekommen sie es irgendwie nie hin eine halbwegs vernünftige landung zu voll ziehen

also ernsthaft... weckt mich wenns interessant wird
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:58 Uhr von Rödelhannes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
uuhh: und was hatten die erwartet? :D
den wahrhaftigen beweis für ein abgestürztes ufo zu finden? o_O
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:20 Uhr von de_waesche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die amis: sollen mal endlich die akten zum rosswell-vorfall öffnen! dann bleiben und solche news hoffentlich für immer erspart.
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:28 Uhr von Scopion-c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Akten zum Roswell Vorfall sind geöffnet. Aber sie haben sehr, sehr, sehr viele Schwarze Balken.
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:57 Uhr von ive_beaten_tetris
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Kinger: diese viecher haben mal genau wie wir von null angefangen. das setze ich zumindest voraus um zu einer ähnlichen größe wie die der menschheit zu gelangen. es wurde oft nachgewiesen dass es bakterien möglich ist eine lange zeit im all zu überleben dennoch ist der leere raum alles andere als lebensfreundlich. zum entwickeln sind irdische oder annährend ähnliche bedingungen vorrausgesetzt. was ich damit sagen möchte ist dass selbst wenn keine kleidung vorhanden ist es ursprünglich eine gegeben haben muss. wie wir vor urzeiten begannen kleidung als schutzgut zu entwickeln und zu erwenden tragen wir es heute fast ausschließlich aus mode und kultur gründen. wir haben schon lang die möglichkeit unsere technologien dazu zu verwenden die straßen zu klimatisieren und uns die klamotten vom leib zu werfen. warum also tun wirs nicht? warum hätten sie es denn tun sollen?
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:00 Uhr von LH738
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fälschung oder nicht ?! Wir werdens nie erfahren !
Wenn dort wirklich Ufos gelandet sind , werden die es uns eh nicht sagen.?!?!?
Und wenn dort keine gelandet sind ... machen Sie Schlagzeilen und verwirren uns weiter ....
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:23 Uhr von MaRAGE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LH738: Es gibt keine Außerirdischen, die Ufos oder sonst was steuern und noch Bock hätten uns auf der Erde winke,winke zu sagen genauso wenig wie es Geister, Gespenster, Dämonen, Fabelwesen oder sonst etwas gibt.

Wenn ihr das behaltet wisst ihr gleich was ihr mit solchen News machen müsst = sie ins Land der Lügenmärchen verbannen
Kommentar ansehen
14.10.2008 17:30 Uhr von DerBibliothekar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Gläubigen Ufo-Jünger: Der Staat (Hitlers Untertassen)
hat die Fälschung gefälscht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?