14.10.08 13:11 Uhr
 6.366
 

Schönheitschirurgie: Tom Jones' Gesicht droht nach OP zusammen zu fallen

Der 68-jährige Tom Jones hat offensichtlich Probleme mit dem Altern. Er hat schon zahlreiche Schönheitskorrekturen an sich vornehmen lassen und ist immer noch nicht mit seinem Äußeren zufrieden.

Der zum "Sir" von der Queen geadelte Sänger hat schon Nasen- und Zahnkorrektur, Augenlider- und Gesichtsstraffungen, Haartransplantationen und Fettabsaugungen durchführen lassen. 40.000 Euro sollen dem Sänger bisher die Eingriffe gekostet haben.

Als Sir Tom nun zum mindestens vierten Mal seine Augenlider straffen wollte, lehnte der Schönheitschirurg nach der Untersuchung ab. Er befürchtete, dass das Gesicht zusammenfällt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gesicht, OP, Schönheit, Schönheitschirurg
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 13:04 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja schon krankhaft, was sich die ganzen Stars zu ausbessern lassen.

Teilweise haben die gar keine Mimik mehr im Gesicht und die Brüste zeigen alle in Richtung Venus.
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:24 Uhr von Michi1177
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin einigermaßen überrascht: Als ich Tom Jones das letzte Mal gesehen habe, bin ich bereits davon ausgegangen, dass sein Gesicht bereits zusammengefallen wäre... Wie sieht er eigentlich aus, wenn das wirklich mal passiert! Kaum vorstellbar! Der wäre doch jetzt schon der Star in jeder Geisterbahn!
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:32 Uhr von anderschd
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Von mir gibt es: kein Mitleid. Selbst Schuld. Aus.
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:37 Uhr von loskrachos
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wen stört´s? sollen die vermeindlichen "Stars" doch mit ihrem Geld und ihrem Körper machen was sie wollen... Wie kommt eigentlich ein Gespräch mit seinem Schönheitschirurgen an die Öffentlichkeit. (Gibt es in GB keine ärztliche Schweigepflicht?)
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:02 Uhr von wellblechbrecher
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Reißerische News im BILD-Stil ohne einen erkennbaren Zusammenhang zwischen Headline und Inhalt. Die Headline suggeriert die unmittelbar bevorstehende Gefahr, Das Gesicht des Stars stehe vor einer spektakulären Implosion.

Im Verlauf der News erfährt man aber, dass es sich un das Ergebnis eines 08/15 Beratungsgespräches beim Arzt handelt, der ihm lediglich vor weiteren Eingriffen abriet.
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:49 Uhr von gruen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde: wer nach einer oder mehreren schönheits-operationen gut aussieht ist trotzdem nicht so cool wie jemand, der sein alter einfach wie etwas ganz normales behandelt, obwohl er das geld dazu hätte, sich "verschönern" zu lassen. Ausserdem sieht es sowieso oft künstlich aus und wenn nicht, dann ist es trotzdem, wie in diesem fall, irgendwie armselig.

wer so eine angst vorm altern hat, der bestätigt nur, dass er schon alt ist.
Kommentar ansehen
14.10.2008 17:07 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Najaa, so einfach ist das nicht: Wenn man sich jung und tatkräftig fühlt und dann im Spiegel eine viel ältere Person sieht, der man, wenn sie einem auf der Straße begegnen würde, nie so viel Jugend zutrauen würde, wie man sie in sich selber fühlt, dann ist man schon versucht, das Aussehen dem inneren Gefühl anzupassen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?