14.10.08 12:18 Uhr
 4.964
 

Microsoft Windows 7: Codename wird offizieller Produktname

"Windows 7" wird der Vista-Nachfolger offiziell heißen. Dieser Name ist auch der Codename des Windows-Sprösslings.

Es ist das erste mal, so Microsoft-Produktmanager Mike Nash, dass ein Windows-Codename auch der offizielle Name wird.

"Die Schlichtheit des Betriebssystems gefällt uns am meisten", sagte Nash.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, 7, Produkt, Windows 7
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 12:21 Uhr von Titan93
 
+24 | -9
 
ANZEIGEN
Okee :-): Also heißt das neue Teil "Windows 7"
I-wie Freue ich mich auch auf das Ding ;-)
Schlechter als Vista kann es ja nicht sein...
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:25 Uhr von Josephine81
 
+25 | -16
 
ANZEIGEN
Also: ich kann nicht verstehen warum soviele auf Vista schimpfen. Ich finde es super und habe noch nie!! irgendwelche Kompartibilitätsprobleme gehabt...
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:34 Uhr von Yes-Well
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Der Spruch von Nash LOL: "Die Schlichtheit des Betriebssystems gefällt uns am meisten", sagte Nash.

Hoffentlich wird das System auch Schlicht was den Verbrauch angeht.
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:36 Uhr von glaubenichts
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
Vistaerfahrungen: Kompartibilitätsprobleme hatte ich auch noch keine, eher schon Kompatibilitätsprobleme ;-)
Hoffe, dass Windows 7 bald kommt, dieses elend langsame, resourcenfressende Vista mit seiner nervigen Benutzerkontensteuerung ist einfach nix. Wenn man den ganzen Schnickschnack deaktiviert, geht´s einigermassen. Aber dann kann man ja auch gleich XP benutzen.
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:37 Uhr von Smudo77
 
+11 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:42 Uhr von Michi1177
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:02 Uhr von AnKost
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Schlichtheit: "Die Schlichtheit des Betriebssystems gefällt uns am meisten"

Sieht dann wohl mal wieder so aus:
Schwarzer Bildschirm, und links oben steht " c:> "
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:16 Uhr von dragon2108
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird auch nicht Perfekt sein, warum auch, wäre Windows 7 das beste Betriebssystem, dann könnten die Programmierer von Microsoft lebenslang Urlaub machen.
Dieses Windows wird wie jedes Windows erst nur Macken haben und bis die alle behoben sind, wird schon das nächste Windows ( von mir aus Windows 8) fertiggestellt, was dann wieder das beste aller Zeiten sein soll.
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:19 Uhr von Dukemasta
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
XP, Vista, Windows 7 wozu das alles? Ich denke Windows 7 muss schon der Knaller werden, damit sich alteingefleishcte XP vertreter endlich von ihrem Liebling trennen. Bin mal gespannt.
Vista ist zwar optisch nicht schlecht gewesen, aber hat eben auch keine wirklichen Gründe liefern können, den aktuellen rechner daraufhin umzurüsten...

to be continued... ;)
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:22 Uhr von applebenny
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
windows 7: Also ich finde Vista auch nicht schlimm. Gut, als ich es das erste mal installiert hatte hab ich es sofort wieder deinstalliert weil es übelst genervt hat und noch relativ jung war, aber mittlerweile nach SP1 und allen Update gefällts mir, es läuft bei einigen sachen viel schneller als XP, z.b. beim dekomprimieren. Klar, es ist ne umstellung, aber das wäre es auch wenn ich zu MAC OS X oder Linux wechseln würde. Windows 7 wird sicherlich auch wieder ein stück besser, neuerer Kernel, Treiber und und und. Ich hoffe sehr dass sich noch mehr an der Geschwindigkeit tut, und dass Windows 7 am anfang net so fehlerhaft ist wie vista, dass es z.b. erst nachm sp2 flüssig läuft. Warten wir ab, spätestens wenn Windows 7 draußen is, sagt jeder, dass er lieber bei Vista bleibt ;D Von XP wird dann nichtmehr die Rede sein
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:29 Uhr von wwwrun
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ Michi1177: Das ist dann wohl die Schuld von deinem Händler und nicht von Microsoft.
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:29 Uhr von -Darius-
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann hoffen wir mal: dass das neue Windows 7 benutzerfreundlich getalltet wird.... ich freu mich drauf, um ehrlich zu sein. Vista war ja auch nicht wirklich ein reinfall, meiner meinung nach
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:02 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
schlichtheit? nein bitte nicht, das endet bei microsoft nur wieder in 3 doppelschichtigen wende-dvds :(
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:26 Uhr von Blubbsert
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
wieso sollte 7 ressourcenschonender sein?!

Mehr drin = braucht mehr.
Ok die Sidebar fällt weg, die Gadges bleiben.

Nen Trabbi mit nem 2.0 Motor braucht auch mehr als nen 1.0 Motor...

Das einzig sparsame Windows ist wenn dann 2000 und Server 2003.

Selbst XP frisst.


Achso:
Jahr 2001 - XP kommt auf den Markt:
"Viel zu bunt" "braucht viel zu viel Ressourcen" "viel zu instabil" usw...

Selbst bei 7 wird jemand schreien: "Braucht zuviel Leistung" oder "Ist viel zu bunt".

Aber es werden wie immer Äpfel mit Bananen verglichen...
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:42 Uhr von que_pasooo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man die bisherigen windowsversionen so vergleicht müsste es ja eigentlich ein ordentlich windows sein.. 98 war gut, ME ein verbessertes 98, 2000 ging so, xp bisher das beste windows u vista zu ressourcenfressend einige probleme wie bei mir zb abwärtskompatibiliät zu älteren produkten. also stehn die chancen garnet ma sooo schlecht^^
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:08 Uhr von Hugh
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Recourcenfressend? Das Scheinargument schlechthin: Klar brauchen diese neuen Dinge mehr Recourcen - aber ich sage: Na und?

Ich meine, was kostet das denn jetzt?

Ich habe vor nicht all zu vielen Jahren meinen ersten CD-Brenner für 350 DM, und 64-MB-PC100-SD-RAM für 100 DM gekauft.

Jetzt seht mal, was ich heute fürs selbe Geld bekomme...

....bei Neurechnern sind allein 4 GB DDR2 Standard!!....

....Recourcen sind relativ...

....davon ab finde ich es richtig peinlich, dass alle, aber auch wirklich alle auf Windows rumhacken, aber der überwältigende User-Anteil es immer noch nutzt.

Ich benutze es auch!

Ich habe schon folgende Systeme gehabt, bzw. derzeit noch in Benutzung:

Mac OS X Tiger
Mac OS X Leopard
Win. XP SP3 (Home&Pro)
Ubuntu 8.04
Debian Stable 4.0r4
Mandriva 2008


...und ratet mal, welches das OS ist, mit dem ich am häufigsten Arbeite und das meinen Bedürfnissen am ehesten entspricht und das auf meinen Rechnern am besten läuft...

...VISTA Home Premium, SP1!


...so, hereinspaziert mit den "hast-keine-Ahnung"-Kommentaren...
Kommentar ansehen
14.10.2008 20:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Nightwalker87 zu der Benutzerkontensteuerung:
Wenn ich selbst Batchdateien und Datenbankprogramme im Netzwerk anlege und dann beim Ausführen meiner Scripts und VB-Programme jedesmal neu bestätigen muss ist das eine Krankheit. Ich will nicht 50mal am Tag die Ausführung vom immer selben Scripts bestätigen, die ich selber angelegt habe. Das muss ich sogar bei deaktivierte Benutzerkontensteueuerung (!!).
Unter UNIX lege ich die Berechtigungen einmal fest und dann darf ich sie dauerhaft ausführen.
Also soweit sollte Vista auch sein, dass es sich merkt, dass bestimmte Scripts und VB-Programme für die Zukunft für den User als sicher gelten.
Kommentar ansehen
14.10.2008 20:29 Uhr von glaubenichts
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Nightwalker87: Benutzerkontensteuerung: wer glaubt, dass nach zig Mal täglich "zulassen"-Klicken noch jemand die Meldung liest oder entscheidet, ob dies evtl. ein schädliches Programm sein könnte, der irrt !
Kommentar ansehen
15.10.2008 00:42 Uhr von TheBugKiller
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin auf jeden Fall mal gespannt auf Windows 7. Im Moment benutz ich Vista x64 und ich finds gut. Am anfang wars auch nicht so toll, aber jetzt nach SP1 läufts besser als das XP das ich nebenbei noch installiert hab (aber im Grunde nicht mehr wirklich nutze).
Kommentar ansehen
15.10.2008 11:03 Uhr von DJRootz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War Vienna nicht auch schon Codename dafür? Ich glaube man hätte in dem Bericht noch zufügen sollen, dass Windows 7 komplett auf Windows Vista basiert. Das wird sicher vielen nicht schmecken. Fakt ist, wir brauchen aufwärts 64 Bit Systeme. Alleine schon um mehr als ca. 3 GB Ram nutzen zu können. Ich habe bis heute nicht verstanden, warum es ein Vista 32 gab bzw. gibt.

Ich persönlich finde Vista nicht schlecht. Anfangs wars etwas nervig, weil irgendwie immer etwas nicht lief, aber das ist auch schon über 1 Jahr her. Wer noch alte Drucker,Scanner etc. nutzt wird sicher bald auf Vista schimpfen, auch wenn die Treiber vom Hersteller und nicht von M$ kommen sollten.
Kommentar ansehen
08.11.2008 14:23 Uhr von domenicbitreactor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts Neues: Windows Millenium Edition hatte als Codename Millenium geheißen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?