14.10.08 11:30 Uhr
 1.482
 

USA: Gesetz zur Durchsetzung geistigen Eigentums verabschiedet

Das umstrittene Gesetz zur besseren Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte wurde von Präsident Bush unterzeichnet. Kernstück ist ein neues Amt, das USIPER (United States Intellectual Property Enforcement Representative). Es soll das Vorgehen gegen Patent- und Markenrechtsverletzungen koordinieren.

Der Bundesrat fordert einen ähnliche Institution in Form eines EU-Kontrolleurs in Brüssel. Es soll auch die Beschlagnahmung von Werkzeugen und Gütern vereinfachen, die für Verstöße verwendet werden.

Lobbyisten der Musikindustrie RIAA und der Filmindustrie MPAA bergüßten die Entscheidung: "Entscheidende Bedeutung von Innovation, technischer Erfindung und Kreativität für die US-Wirtschaft." Sie seien eine "Botschaft an Kriminelle rund ums geistige Eigentum überall".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillA SharK
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gesetz, Eigentum
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 11:27 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Befugnisse der Institutionen und Kontrolleure werden ungeniert immer weiter ausgedehnt. Die Verhältnismässigkeit der Mittel lässt dabei oft sehr zu wünschen übrig.
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:09 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
lol: "Lobbyisten der Musikindustrie RIAA und der Filmindustrie MPAA bergüßten die Entscheidung"


die werden das gesetz wohl verfasst haben, das der herr bush dann gerade noch unterzeichnen brauchte...
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Dabei leiden gerade die Musiker unter dem Gesetz nachdem nun fast die gesamte Tonleiter und Akkorde urheberrechtlich geschützt sind, darf D. Bohlen max. 2 Akkorde pro Lied mit max. 3 Noten benutzen.
Und weil nahezu alles schon patentrechtlich verboten ist darf die gesamten Technoszene nur noch das tiefe "C" und die Bassdrum für einfache Viertelschläge verwenden.
Komplizierte Melodien waren nur noch zu Zeiten der Beatles erlaubt - sind aber jetzt im Besitz grosser Verlage.
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:29 Uhr von Nickman_83
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
es ist doch unglaublich! in china kümmert sich nicht mal der staat um plagiate, sondern stärkt auf teufel komm raus die eigene wirtschaft. da sieht es ganz mau aus.

aber bei uns lassen wir den lobbiiesten freien lauf, auf dass sie brav ihr interessen schützen können? wo ist das denn ein freier markt? die sollen ihr ärsche in bewegung setzen und sich dem neuen markt stellen. ist doch kein wunder, dass musik kaufen uninteressant wird, wenn ich für ne cd knapp 6 euro zahle soll.

erstens ist der müll zu teuer, zweitens wird der markt mit einem haufen castingversagern überflutet, dass einem die ohren bluten und drittens höhrt sich doch niemand mehr eine cd hoch und runter an!! vielfalt ist gefragt. deshalb laden doch alle unzählige mp3 runter. bis die musikindustrie das mal kapiert, bin ich schon hingerichtet worden, weil ich ne radiosendung mitgeschnitten habe ohne gez zu zahlen und die gema zu informieren.

das ist doch eine art diktatur. oder wie nennt man die regierungsform, wo das interesse einer minortät der ganzen bevölkerung aufgesetzt wird?

*abkotzen ende*
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:32 Uhr von phil_85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die: einzigen Kriminellen rund ums geistige Eigentum sind die Plattenfirmen und Filmstudios.

Zahlen den Künstlern und Drehbuchautoren Hungerlöhne und kassieren immer mehr ab...
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:39 Uhr von Yzak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwann ist es so weit dann wird man auf der Straße verhaftet wegen unerlaubter Verbreitung geistigen Eigentums, weil man fröhlich ein Lied vor sich hin pfiff...
Kommentar ansehen
14.10.2008 18:17 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich les beim Titel immer nur was von: "Geistiger Durchfall"

*kopfkratz*

:-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?