14.10.08 09:46 Uhr
 400
 

Berlin: Polizei befreit zwei Jungen aus verwahrloster Wohnung

Ein sechs und ein neunjähriges Kind wurden von Polizeibeamten aus einer völlig vermüllten und verwahrlosten Wohnung in Berlin befreit. Der angetrunkene 35-jährige Vater soll seine Kinder öfters geschlagen haben. Mehrere Zeugen hatten die Berliner Polizei alarmiert.

Die Beamten der Polizei nahmen die beiden Jungen in Gewahrsam und übergaben sie dem Kindernotdienst. Der Vater der beiden Kinder musste die Wohnung verlassen, die 24-jährige Mutter hingegen durfte weiter in der Wohnung bleiben.

Gegen die beiden Eltern wurde ein Verfahren wegen Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht sowie wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen vom Landeskriminalamtes sofort in die Wege geleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Skipp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Junge, Wohnung
Quelle: www.die-newsblogger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 10:02 Uhr von Sieben77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehen: werde ich diese Menschen nie. Wie kann man nur seinem eigenen Fleisch und Blut schmerzen zufügen?!?!
Kommentar ansehen
14.10.2008 10:06 Uhr von oneWhiteStripe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
aua: mutter 24.
sohn 9?

alles klar. das passiert wenn jeder kinder kriegen darf und wenn solche menschen (die wohl öfter mal überfordert sind!) nicht aktiv geholfen wird...aber es stimmt schon was sieben sagt...wie kann man seinen kindern sowas antun? da sieht man es wieder...alkohol.

kranke welt. was aus diesen kindern wird ist abzusehen :((((
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:12 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sie:15
Er: 25

???

Wie kann das denn ?
Und die werden dann nicht etwas intensiver betreut ??
Bei so einer Konstellation sind probleme doch eigentlich vorprogrammiert, oder ?
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:31 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder eine typische asoziale Familie.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?