14.10.08 09:08 Uhr
 757
 

Dopingsünder war mit Siegchance zur Wahl "Sportler des Jahres " nominiert

Österreich ist um Haaresbreite an einem handfesten Skandal vorbeigekommen. Der mutmaßliche Dopingsünder Bernhard Kohl war mit Siegchance zur Wahl "Sportler des Jahres" nominiert.

Der Niederösterreicher, der immer noch behauptet unschuldig zu sein, ist des Dopings überführt worden und wurde nun aus der Liste der nominierten Sportler gestrichen.

Der Schaden für den Breitensport und die Jugendarbeit ist in Österreich enorm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Jahr, Wahl, Doping, Sportler
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 08:57 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Witz, da wird ein Sonnyboy über Nacht zum Bösewicht. Schlimm nur, was er der Jugend antut, wo er als Vorbild dient.
Kommentar ansehen
14.10.2008 09:21 Uhr von ZTUC
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Frage: Werden auch Sportler ohne Siegchancen nominiert?
Kommentar ansehen
14.10.2008 09:25 Uhr von computerdoktor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Noch ist noch nicht mal die B-Probe ausgewertet. Was soll die Vorverurteilung???
Kommentar ansehen
14.10.2008 09:31 Uhr von nightfly85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll: denn das ganze mit "Siegchance"? Wer an irgendetwas teilnimmt hat immer die Chance zu siegen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?