14.10.08 09:02 Uhr
 152
 

Die Sterbeziffer bei Herzerkrankungen sind bei Männern und Frauen gleich

Die Sterberate bei Herzerkrankungen sind bei Männern und Frauen nun gleich. Das zeigt der "Herzbericht 2007".

Ebenso zeigt der "Herzbericht 2007", dass bei Männern wie Frauen die Tendenz nach unten geht.

Bei den Männern geht es seit 1985 schon abwärts. Bis in die 90er stieg durch einen veränderten Lebensstil die Sterberate zunächst bei den Frauen an. Nun hat sich die Tendenz geändert, indem sie sich der Rate der Männer angeglichen hat.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 08:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte lest Euch dazu die Originalquelle durch. Dort findet ihr auch die grafische Darstellung der Sterberaten.
Kommentar ansehen
14.10.2008 11:36 Uhr von MiKKaSLS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte eigentlich: das die Sterberate bei Herzgeschichten mittlerweile bei Frauen höher sei, aber was sehr angenehm zu lesen ist, ist das die Sterberate doch immer mehr zurück geht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?