14.10.08 08:36 Uhr
 4.083
 

Eishockey: Russisches Talent stirbt während eines Spieles

Alexei Tscherepanow von Awangard Omsk ist bei einem Spiel seines Verein an einem Herzanfall gestorben.

Tscherepanow kollabierte auf der Spielerbank und konnte nicht mehr reanimiert werden. Der junge Flügelspieler hatte zuvor noch das 1:0 für seine Mannschaft geschossen.

Im nächsten Jahr sollte Alexei Tscherepanow zu den New York Rangers wechseln.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Eishockey, Russisch, Talent
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 09:49 Uhr von Titan93
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2008 10:00 Uhr von Slevin_Kelevra
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm Mich lässt das Gefühl nicht los, dass immer mehr, junge, talentierte Spieler gedopt sind und daraufhin z.B. so etwas passiert - natürlich sind das nur Spekulationen..

Möge der Junge trotzdem in Frieden ruhen..
Kommentar ansehen
14.10.2008 10:36 Uhr von Gorxas
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
das alter wäre hier doch sehr interessant gewesen, da dies einen wichtigen Faktor der ganzen News ausmacht! Wenigstens steht es in der Quelle... er war junge 19.. mein Beileid an die Familie! Nur die Besten sterben jung...
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:02 Uhr von Loewebln
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Slevin Es hatte nichts mit Doping zu tun.... er war Herzkrank, haben Ermittlungen gegeben...ausserdem war der Notarztwagen bereits vor Ende des Spiels weggefahren (was wohl eigentlich niemals hätte passieren dürfen)
Es gibt leider immer wieder tragische Unglücksfälle...
Mein Beileid an die Familie.
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:51 Uhr von Slevin_Kelevra
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Loewebln: Glaubst du, dass wenn die Ermittlungen ergeben hätten, dass es Doping war, die Öffentlichkeit auch darüber informiert worden wäre..?! --> Zumal: Das hat sich in Russland abgespielt..

Im Ernst, wo lebst du?
Kommentar ansehen
14.10.2008 19:07 Uhr von CCCPAlex89
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Slevin: Er hat hatte ne probleme mit dem herzen ... das kannst in allen news lesen ... ausserdem war sein herz zu groß ... nur weil es russland war heisst es nicht es sofort drogen dabei sein müssen.

Ich kann einfach nicht glaube das der junge tod ist ... er hatte noch so ne große karriere vor sich ... er war ein sympatischer junge....

mich von avangard und ihm selber trifft es hart ... ich habe es heute von meinen bruder erfahren dachte er scherzt nacher noch eine SMS bekommen, wo es mir bestätigt wurde ...


Rip Alexej 4erepanov.... 15.01.1989 - 13.10.2008
Mi tebja ne sabudim .... Kak zhe tak ?

Ich will es nicht wahr habn das er tod ist ....
Kommentar ansehen
14.10.2008 19:10 Uhr von CCCPAlex89
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
achja es war kein krankenwagen und kein medzinisches personal ausser den manschaftsaärzten am ort ...
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:28 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den letzten Jahren: häufen sich Totesfälle von jungen Spielern. Oder wurde dies nur nicht so beachtet?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?