14.10.08 08:34 Uhr
 15.502
 

Drei Niederländer infizieren bei Sexpartys junge Männer mit HIV

Vor Gericht stehen drei HIV-positive Niederländer, die bei Sexpartys unter dem Titel "Bizarre Nächte" andere Männer mit dem Virus infizierten. Ungeschützter Sex, Spiele mit Blut und Spritzen sowie Drogen standen auf dem Programm.

Die Anklagepunkte lauten illegaler Drogenbesitz, Körperverletzung und Vergewaltigung, die Höchststrafe für jeden der Angeklagten wären 21 Jahre Haft.

Einige der Opfer, denen das HIV-verseuchte Blut unter Drogeneinfluss gespritzt wurde, hatten Anzeige erstattet. Sie hoffen jetzt, im Verlauf des Prozesses zu verstehen, warum ihnen dieses Schicksal widerfahren ist.


WebReporter: veggie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, HIV
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2008 23:01 Uhr von veggie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm für die Opfer, aber besonders vorsichtig oder verantwortungsbewusst haben sie sich wohl nicht verhalten.
Kommentar ansehen
14.10.2008 08:38 Uhr von MiefWolke
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
Was is das den *denen das HIV-versuchte Blut unter Drogeneinfluss gespritzt wurde*

Wie Krank ist das den, sowas hab ich ja noch nie Gelesen.
Da hätten sie denen gleich eine Überdosis Heroin spritzen können.
Kommentar ansehen
14.10.2008 09:10 Uhr von smile2
 
+69 | -10
 
ANZEIGEN
"Sie hoffen jetzt, im Verlauf des Prozesses zu verstehen, warum ihnen dieses Schicksal widerfahren ist."


Also, wer auf solche Partys geht, dort UNGESCHÜTZTEN Verkehr hat und was sonst noch für Spielchen dort gemacht hat, der soll sich nicht wundern, wenn er sich was wegholt!
Kommentar ansehen
14.10.2008 09:13 Uhr von yoyoyo
 
+56 | -3
 
ANZEIGEN
Herr: wirf Hirn!
Kommentar ansehen
14.10.2008 09:15 Uhr von BIGBK
 
+30 | -19
 
ANZEIGEN
3 neue Kandidaten für den Darwin Award
Kommentar ansehen
14.10.2008 09:19 Uhr von Kevin211
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Was: waren das denn für Schweine?
Sind einigeMenschen eigentlich willenlos o. warum lassen sie alles mit sich machen u. glauben jeden Scheiß?
Kommentar ansehen
14.10.2008 09:32 Uhr von rlGoma
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
omg: Das das Mischen falscher Blutgruppen sowieso tödlich sein kann, war denen wohl auch egal.
Kommentar ansehen
14.10.2008 11:01 Uhr von LanceLovepump
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
zum glück tut dummheit nicht weh: sonst würde es sogar in deren fall noch auf uns überspringe vor lauter überfluss.
Kommentar ansehen
14.10.2008 11:41 Uhr von Allmightyrandom
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Krank Wieso kommen immer wieder HIV-infizierte auf die Idee Ihre Krankheit weitergeben zu müssen?

Alle paar Monate liest man etwas von Kerlen die wissentlich Frauen angesteckt haben usw. usf...

Wenn jemand meint er muss sich mit mehreren Kerlen amüsieren... bitteschön. Ist doch jedem selbst überlassen.

Wenn ich mich mit ein paar Mädels auf ner Party gehen lassen würde und vielleicht einen über den Durst trinken würde, dann gehe ich ja auch nicht davon aus dass mit jemand HIV-verseuchtes Blut injiziert... :/

Leider wird die Klage den Opfern nicht wirklich helfen können...
Kommentar ansehen
14.10.2008 11:45 Uhr von dogdog
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
ich frage mich warum ihr hier die 3 beschimpft den das Virus gespritzt wurde..

Die waren auf einer Party... Ok..
Es war eine Sexparty... auch OK..
Sie konsumierten Drogen... Nunja.. noch akzeptabel in gewisser weise (.nl - kommt auf die Droge an)..

Ich glaube nicht, das die sich das freiwillig spritzen lassen haben.

Ihr solltet eher auf die HIV-Positiven leuten rum hacken, die den jungen kerlen das angetan haben..

Wie krank muss man sein, jemanden das leben bewusst so zu versauen ?
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:11 Uhr von Lykantroph
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kleiner Fehler in der News. Es muss heißen: "HIV-verseuchtes Blut" nicht versuchtes :-D
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:47 Uhr von Michi1177
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
[edit; eckspeck] Wer sich in so einer Szene bewegt und ungeschützt Verkehr hat und so leichtsinnig ist, der nimmt eine Ansteckung zumindest in Kauf.

Klar, ´ne Riesensauerei, was da passiert ist, aber wäre ja vermeidbar gewesen...
Kommentar ansehen
14.10.2008 12:58 Uhr von Loewebln
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
traurig ist der Fall für die betroffenen Familien.... aber mein Mitleid für die betroffenen Personen hält sich in Grenzen.
Warum können sich in der heutigen Zeit einige Menschen nicht mehr auf normalen Partys amysieren???
Manche springen von hohen Häusern, Brücken oder Felsen und hoffen, dass sich der Fallschirm öffnet...
Ständig auf der Suche nach dem ultimativen Kick werden immer abartigere Phantasien in die Tat umgesetzt.
Im vorliegenden Fall hat sich der Schirm NICHT geöffnet.
Und es wäre so leicht vermeidbar gewesen!
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:29 Uhr von mpex3
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Loewebln: [ironie/on]
echt schade, das der onkel es damls nicht geschafft hat, dieses ganze pack von unserer schönen erde verschwinden zu lassen, oder Loewebln?

das ganze euthanasieprogramm war anscheinend umsonst, alles für die katz :(

denn sonst hätte man diese ganzen "Schwulenkrebs" probleme erst garnicht, echt schade.

[ironie/off]
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:31 Uhr von mpex3
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Konservativer: Hey du hast recht!

und dich hat er erschaffen um die restliche menschheit zur weißglut zu treiben!
Kommentar ansehen
14.10.2008 13:57 Uhr von KingPR
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Arschlöcher. Die Sexopfer hätten wohl besser auf SaferSex bestanden. Die Drogenopfer konnten es ja wohl nicht mehr verhindern wenn sie zu stark zugedröhnt waren.
Der einzige Trost den die Opfer haben ist, dass sie in einem Industrieland leben wo man dank moderner Medikamente auch mit HIV alt werden kann und vielleicht die Hoffnung das, bevor die Krankheit ernst wird (in ein paar Jahren), ein Medikament marktreife erlangt das sie heilen kann.
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:12 Uhr von quarkheinz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
voll normal ey, oder nicht ???

...und das sind nur Sachen die bekannt werden...ich will gar nicht wissen......
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:34 Uhr von tinitus01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
na sowas Ungeschützter Sex, Spiele mit Blut und Spritzen sowie Drogen standen auf dem Programm.

was ?! da kann man sich anstecken ?!
Kommentar ansehen
14.10.2008 14:42 Uhr von tinitus01
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@kingPR: Ich würde denen sogar die Medikamente Verweiger weil sie Vorsätzlich Gehandelt haben !

gerade weil sie ja wie du selber sagts in einem industriestaat Leben , sollten die auch aufgeklärt sein ungeschützter sex (egal ob homo oder hetero) = gefahr HIV zu bekommen . selber schuld !
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:22 Uhr von Kevin211
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Konservativer: Pass man auf, dass Gott nicht bald nen Blitz zu dir schickt, der dich beim Kacken trifft!
Kommentar ansehen
14.10.2008 15:28 Uhr von Loxy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Homo Homini Lupus wobei man "Homo" in diesem Fall hier eigentlich garnicht übersetzen müsste, sondern auch stehen lassen kann ^^
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:03 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@tinitus01: Ihnen wurde verseuchtes Blut gespritzt! Was hat das mit SEx zu tun? Lesen ist schwer oder?
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:21 Uhr von JerkItOut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibs auf cyrus2k1: Die lesen und sehen nur das, was sie lesen und sehen wollen.
Scheinbar ist die Kompetenz Pressetexte richtig zuverstehen doch ein sehr rar gesätes Gut...
Oder mache fühlen sich besser und denken sich "Ha, die sind noch dümmer als ich"..wer weiß.
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:44 Uhr von tinitus01
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mal Unabhängig davon "Bei unseren Partys wurde nie viel geredet, es ging immer nur um eine Sache - Sex", sagte einer der Angeklagten. Dazu hätten jede Menge Drogen sowie "Spielereien" mit Blut gehört. Der Mann gab zu, dass er sich bei den Partys von anderen Blut mit einer Spritze abnehmen ließ. Allerdings habe er nicht geahnt, dass die HIV-verseuchte Körperflüssigkeit dann anderen, unter Rauschgifteinfluss stehenden Gästen gespritzt wurde.

diese Leute suche den Kick , ähnl. wie bei russisch roulette
Jetzt haben sie Begriffen das es leichtsinnig war und suchen Hilfe .


"Sie hoffen, dass der Prozess ihnen hilft, die Frage zu beantworten, warum dies alles geschehen ist", sagte ihr Anwalt.

Kann ich geben :

weil sie zu einer bizzaren party gegangen sind Und Ihr Leben Verzockt haben !
Kommentar ansehen
14.10.2008 17:23 Uhr von MaRAGE
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich auf "Ungeschützten Sex, Spiele mit Blut und Spritzen sowie Drogen" muss damit rechnen, das so etwas passiert.

Natürlich muss der Täter zu Rechenschaft gezogen und verurteilt werden, aber wie heißt es so schön:
"Wer mit dem Feuer spielt, verbrennt sich die Finger."

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?