13.10.08 17:41 Uhr
 336
 

Rapper P. Diddy ist zornig über McCain - Video-Nachricht online gestellt

Rap-Musiker P. Diddy hat in einem Online-Video für den Republikaner und US-Wahl-Kandidaten John McCain eine unmissverständliche, unzweideutige Botschaft veröffentlicht.

Der Rapper attackierte in seinem Video den Republikaner, da McCain den für die Demokratische Partei kandidierenden Barack Obama während einer TV-Debatte mehr als einmal nur "that one" ("der da") nannte, anstatt Obama beim Namen zu nennen.

"McCain bezeichnet einen gestandenen Mann als 'den da'. Einen Mann, der hart gearbeitet hat und das unmögliche geschafft hat. [...] Du willst der Präsident der Vereinigten Staaten werden und zu bezeichnest einen anderen Mann als 'der da'?", so P. Diddys Online-Video-Nachricht an McCain.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Rapper, John McCain, P. Diddy
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt
US-Senator John McCain besuchte heimlich Syrien für neue Strategie gegen den IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2008 17:51 Uhr von Valmont1982
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Recht hat er ! Trotzdem ist P.Diddy einer der dämlichsten und unnützesten Zeitgenossen...
Kommentar ansehen
13.10.2008 17:59 Uhr von Urbanguerilla
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
keine Wahl: Obama und McCain gehören leider auch zu den dämlichsten und unnützesten Zeitgenossen...sie sind und bleiben Marionetten
Kommentar ansehen
13.10.2008 19:17 Uhr von Mr.Grimes
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Gibo: Klar ist bestimmt nichts dagegen was du in deinem Leben geleistest hast Mr.Präsident. Oh Moment das bist du ja nicht.......
Kommentar ansehen
13.10.2008 19:29 Uhr von high-da
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
gibo: wenn du wissen willst was er geleistet hat dann informier dich einfach bei wiki:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
13.10.2008 19:32 Uhr von Valmont1982
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich glaube was Gibo sagen will, was hat er schon großartiges für sein Land bzw für das Volk getan. Denn bis jetzt hat er ja nur alles schön "erzählt". Ob darauf auch Taten folgen werden, wird sich noch zeigen. Ich denke, dass niemand perfekt als Präsident wäre, auch nicht Obama. Jedoch hoffe ich, dass er seinen Ansprüchen und Zielen gerecht wird und mit ihm eine neue Epoche von Präsidenten anfängt. Auch wenn die Lobbys wohl am längeren Hebel sitzen.

Das es ein hartes Stück Arbeit ist, Senator zu werden will Gibo ihm wohl nicht absprechen. Und dass Obama auch sehr gebildet und weltoffen ist, dürfte auch jedem bekannt sein.
Kommentar ansehen
13.10.2008 19:41 Uhr von high-da
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
auch wenn jeder: hans wurst in wiki schreiben kann, gobt es immer dazu einzelnachweise.
guckst du und liest du

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt
US-Senator John McCain besuchte heimlich Syrien für neue Strategie gegen den IS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?