13.10.08 10:24 Uhr
 2.826
 

Neuer Chevrolet Camaro: Bei rund 17.000 Euro gehts los

Ab 22.995 US-Dollar steht der neue Chevrolet Camaro ab nächstem Jahr beim US-Händler. Dafür bekommt der Kunde die Einstiegsversion mit dem 3,6-Liter-V6 und 300 PS unter der Haube.

Wer noch einmal 8.000 Dollar drauflegt, der bekommt die Camaro SS-Version mit 422 PS aus 6,2 Litern Hubraum. Umgerechnet kosten die beiden Amis rund 16.800 und 22.700 Euro.

Um den Wagen nach Deutschland zu verschiffen sollten aber noch einmal rund 15.000 Euro mehr veranschlagt werden. Für den SS ergibt sich als ein Preis von rund 38.000 Euro.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Neuer, Chevrolet, Chevrolet Camaro
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2008 10:42 Uhr von nightfly85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Warum.. Warum nur? Warum wird das geile Ding nicht bei uns in Deutschland verkauft?
Kommentar ansehen
13.10.2008 11:06 Uhr von Ghostwriter63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
15.000 € für,s Verschiffen die haben doch einen an der Klatsche. Da will aber einer gehörig absahnen, wie mir scheint....

Wenn die Amis nicht gleich auflippen würden, sobald sie nur das Wort EURO hören, würde sich das Ding für 16.800€ hier sicher gut verkaufen.
Eine bezahlbare Fracht und gut ist....
Kommentar ansehen
13.10.2008 11:45 Uhr von wieginger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sagt denn, daß ich das Auto über Chevrolet verschiffen lassen muß?
Kommentar ansehen
13.10.2008 12:16 Uhr von moep0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass die 15.000€ nicht nur fürs Verschiffen sondern auch für die Umrüstung nach deutschen Normen ist.
Gibt doch auf der anderen Seite des Teich doch z. B. keine Nebelschlussleuchten soweit ich das in Erinnerung hab
Kommentar ansehen
13.10.2008 12:26 Uhr von Nickman_83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
davon abgesehen: muss das geschoss ja noch für deutsche straßen rdy gemacht werden. das kostet auch ein wenig. also da ist zoll, überführung, zulassung etc mit drinne.

der rest ist dann marge, denke ich.

ansonsten tolles auto. den wollte ich seit transformers mal fahren. und für 17.000 tät ich auch nicht lange überlegen.
nur 32.000 sind dann echt zu viel für mich...
Kommentar ansehen
13.10.2008 13:23 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verschiffen? Verschiffen kostet 1400 Dollar.
Wenn nach Rotterdamm geliefert, fallen 5% Zoll an, 1% Leuchtmittelsteuer und ab der Fisch.
Fürs Umrüsten denn nochmal über 10.000 € drauf?
Kommentar ansehen
13.10.2008 14:27 Uhr von JackHack
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
... das Problem liegt bei diesem Auto unter anderem darin, dass die Marke nicht stimmt...Ich kapiere nicht warum hier von "geile Ding" gesprochen wird... Das ist doch nur ein Chevrolet???? - also AMI-Schrott .... Ich würde mir weder einen Chevrolet noch einen Dacia kaufen ... gleiches Niveau....
Grüsse
Kommentar ansehen
13.10.2008 17:28 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor 10 Jahren kostete verschiffen noch 3000 Dm, Und nun 30.000 Dm ?? wie kann das sein?
Kommentar ansehen
18.10.2008 20:17 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
günstig: für solch einen Flitzer, der Preis ist auf jeden Fall akzeptabel, ich hoffe, die Verarbeitung stimmt auch

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?