13.10.08 08:32 Uhr
 7.589
 

Fußball: Tritt auch Torsten Frings aus der Nationalmannschaft zurück?

Bei einigen Spielern in der Fußball-Nationalmannschaft ist die Stimmung nach dem WM-Qualifikationsspiel vom vergangenen Wochenende getrübt. Wie bereits bei SN berichtet, hatte zunächst Kevin Kuranyi seinen Job in der Nationalmannschaft hingeworfen, nachdem er in dem Spiel nicht berücksichtigt wurde.

Jetzt gibt es Spekulationen um einen weiteren Spieler. Auch Torsten Frings war für das Spiel gegen Russland nicht aufgestellt. Seither hat sich der Werder-Star noch nicht zu seiner Degradierung geäußert.

Bundestrainer Joachim Löw räumt jedoch ein, dass Frings ihm mitgeteilt habe, dass er über seine Nichtnominierung enttäuscht gewesen sei. Auf die Frage, ob mit einem Rücktritt von Frings zu rechnen ist, antwortete der Bundestrainer: "Ich hoffe es nicht. Wir zählen auf ihn!"


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nation, National, Nationalmannschaft, Tritt, Torsten Frings
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Darmstadt 98 entlässt Trainer Torsten Frings
Fußball: Torsten Frings neuer Trainer bei Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98
Fußball/Werder Bremen: Torsten Frings kritisiert Franco Di Santo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2008 08:38 Uhr von nightfly85
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Gäääähn: Typische BILD-Panikmache. Da wird in einer Überschrift etwas suggeriert, was man im Text so nicht findet.

Frings ist da ein bisschen routinierter und "erwachsener". Er wird nicht gleich das Team verlassen nur weil er mal nicht mitspielen darf...
Kommentar ansehen
13.10.2008 09:21 Uhr von Slippy01
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Bild halt Sowas wäre noch extremer als bei Kuranyi. Das erste mal auf der Bank und dann zurücktreten...? Ehr unwahrscheinlich.
Kommentar ansehen
13.10.2008 09:56 Uhr von rolf.w
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Mhh: Zu einem Spiel fahren doch immer mehr als 11 Spieler, da dürfte es doch normal sein, dass nicht jeder immer spielen kann. Auch andere als die "Stars" müssen sich beweisen können. Wenn das Spiel läuft und die Mannschaft auf dem Platz harmoniert, warum sollte man dann im laufenden Spiel etwas ändern? Jedem in der Nationalmannschaft sollte doch klar sein, dass seine Nominierung ein Privileg ist, denn er ist aus mehreren Hundert ausgewählt worden. Was allein schon bedeutet, auch die auf der Ersatzbank sind nicht der Bodensatz sondern eben der -gleichwertige- Ersatz. Das jemand enttäuscht ist nicht eingesetzt zu werden ist menschlich, aber noch lange kein Grund die Fahne zu streichen. Es sei denn, das Ego lässt es nicht zu aber dann hat man in einer Mannschaft, meiner Meinung nach, sowieso nicht verloren.
Kommentar ansehen
13.10.2008 10:16 Uhr von Hrvat1977
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
ich kann: mir das bei T.Frings gut vorstellen.Wer ist den nach einem Jahr Bayern gleich abgehauen,weil er mal nicht in der Stammformation gespielt hat.Meine Meinung ist dass er abtreten sollte und jüngeren bzw. besseren den Vorrang lässt.
Kommentar ansehen
13.10.2008 10:37 Uhr von RoKie
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sicher nicht richtig, war das Verhalten von Kurany. Aber irgendwie doch verständlich. Denn, was hat ein Mario Gomez in der Nationmanschaft zu suchen? Für die "Lachnummern", die er bei der EM und in den letzten Länderspielen abgegeben hat, dürfte er nie im Kader sein. Löw, als ehemaliger VFB-Spieler ist seinem alten Verein doch noch sehr verbunden!
Torsten Frings, mit seiner Erfahrung, kann zur Zeit noch nicht ersetzt werden!
Kommentar ansehen
13.10.2008 10:44 Uhr von lossplasheros
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Kurany kommt wieder....!!! denn nach der WM-Vorrunde ist Löw ohnehin weg vom fenster!
Kommentar ansehen
13.10.2008 10:54 Uhr von RolO_1
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß ja nicht wie dass der durchschnittliche Fußballfreund sieht, aber ich schätze Frings nach wie vor stärker ein als Hitzlsperger und Rolfes. Mag sein dass er seine Topform noch nicht erreicht hat, sobald dies der Fall ist führt kein Weg an Frings vorbei
Kommentar ansehen
13.10.2008 11:09 Uhr von Slippy01
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Hrvat1977: Das sehe ich nicht so, dass er abtreten sollte. Erstens, da es noch keine besseren Spieler auf der Position gibt. Rolfes und Hitzelsberger haben ihn gut vertreten und auch gezeigt das sie durchaus mit ihm mithalten können. Wenn Frings seine Form wieder hat, gehört er zu besten und vorallem konstantesten Spielern in der Nationalelf. Die beiden Alternativen sind zur Zeit nicht besser (ehr gleichwertig), ihre konstant müssen sie erstmal zeigen. Und das man jüngeren Spielern eine Chance geben sollte, steht natürlich außer frage. Aber man sollte es nicht übertreiben. Die meisten Spieler zur Zeit sind um die 24 Jahre (+- 2 Jahre). Die können noch nicht die Erfahrung eines 30jährigen haben und eine Mannschaft im Spiel halten, Stichwort Führungsspieler. Und das sind zur Zeit ausnahmslos Ballack und Frings.

Ich denke das es richtig war, Frings nicht spielen zu lassen. Man muss auch eine gute und vorallem eingespielte Alternative haben, falls er mal verletzt und gesperrt ist. Ich fände es schlimmer wenn er seine Form hat und dann auf der Banl sitzt.
Kommentar ansehen
13.10.2008 11:54 Uhr von Hrvat1977
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Slippy01: Du musst Bremen Fan sein.:-) Anderst kann ich mir dein "aufpushen" von T.Fings Leistungen nicht erklären.Von Konstanz bei frings kann ja mal gar keine Rede sein.Und Rolfes wäre der richtige Ersatz für ihn.Man sollte ihn langsam auf dieser Position aufbauen sonst bekommt Deutschland in 1-2 Jahren Problem auf der Position.
Kommentar ansehen
13.10.2008 12:31 Uhr von Nordi26
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was erwarten die denn? Es gibt eben keine festen Stammplätze mehr wie unter Vogts oder Völler und das ist auch gut so. jetzt muss man sich eben auch Bemühen und Leistung zeigen.
Kommentar ansehen
13.10.2008 12:52 Uhr von tomtaz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kuranyi: musste mal wieder übertreiben. Er ist bestimmt nicht schlecht, aber aufgrund einer nicht aufstellen direkt das Handtuch zu werden oder zu randalieren (wie mir zu Ohren gekommen ist) muss nun auch nicht sein. Er bekommt ja drotzdem seine Millionen in den Arsch geschoben.
Kommentar ansehen
13.10.2008 12:52 Uhr von Quicks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man Bild.de als Quelle nicht mal im System verbieten?
Sone Art schwarze Liste :D
Kommentar ansehen
13.10.2008 12:54 Uhr von mastOr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
torsten ist manns und Profi genug um das mit einem Lächeln im Gesicht wegzustecken :)
Kommentar ansehen
13.10.2008 13:29 Uhr von mondwolke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Nordi26 & tomtaz: @Nordi26: es gibt keine Stammplätze? dann aber eine Vorschrift, dass mindestens 3-4 Spieler vom FCB spielen müssen, oder wie sonst erklärst du dir, dass Klose und Podolski spielen durften?! wegen mangelnder Leistung?! wenn du drüber nachdenkst musst du mir eigentlich zustimmen. und wieso durfte Lahm spielen, bzw wurde nicht runtergenommen? jeder Amateurfußballer ist besser! also gibt es wohl Stammspieler oder Vorschriften und es geht nicht nach Leistung und Bemühen! oder ist ein Vertrag beim FCB ergattern genug Leistung und Bemühen?

@ tomtaz: wenn du mal drüber nachdenken würdest, würdest du evtl drauf kommen, dass KK nicht nur nicht spielen durfte, sondern auf die Tribüne verbannt wurde, da liegen Welten zwischen! und was dir so tolles zu Ohren gekommen ist will keiner wissen, so lange es dir nur "zu Ohrgen gekommen" ist und es keine Quelle gibt!
Kommentar ansehen
13.10.2008 14:37 Uhr von simkla
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Frau Frings: sollte sich mal hinterfragen was für eine Leistung er bis jetzt gebracht hat. Bei Bayern keine Leistung bei Bremen wird er
von Diego abgedeckt und sein Eigenlob stinkt gewaltig.
Kommentar ansehen
13.10.2008 14:42 Uhr von thor.online
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Umdenken gefordert - Teamgeist statt Egoismus: Der Fußball der "Neuzeit" ist schon seit Jahrzehnten kein wirklicher Mannschaftssport mehr. Immer mehr "Einzelkader", die "ihren" Stammplatz als Selbstverständlich ansehen stehen mit ihrem Ego einer Teamleistung nur im Weg. In der Nationalmannschaft muß ein "Star" eines Vereins sich unterordnen können und seinen Part im Team übernehmen. Eine EM oder eine WM gewinnt man nicht mit zwei oder drei Starspielern von welchem Klub auch immer. Solche Turniere gewinnt man nur geschlossen. Wann begreifen unsere überbezahlten und satten Fußballmillionäre endlich, daß sie Leistung und vor allem auch Teamgeist mitbringen müssen. Es gibt kein "ich" in dem Wort TEAM! Selbst die Musketiere wußten schon: Einer für ALLE und ALLE für einen! Nur so kann eine Mannschaft funktionieren. Komisch; die Frauen machen es den Männern nun doch schon Jahre lang vor und gewinnen ein großes Turnier nach dem anderen... Haben die Herren der Schöpfung es noch immer nicht begriffen und ihre Schlüsse daraus gezogen? Leute, die sich unbedingt in den Mittepunkt rücken wollen haben in einer Mannschaft und erst recht nichts in einem nationalen Auswahlteam zu suchen. Früher hat es jedem Spieler noch etwas bedeutet und die Nominierung in den Nationalkader war die höchste Ehrung und Anerkennung für die erbrachte sportliche Leistung. Dieser Gedanke ist schon lange verloren gegangen, was auch an den hohen Summen und dem ganzen Kommerz liegt, der Millionäre gemacht aber den sportlichen Geist vollkommen runiert hat. Wann kommt bei diesen "Möchtegern-Stars" endlich in den Köpfen an, daß es keine Selbstverständlichkeit sondern eine Ehre ist für das deutsche DFB-Team zu kicken?
Kommentar ansehen
13.10.2008 18:20 Uhr von Tyfoon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genau. Am besten wäre gleich die Nationalmannschaft auflösen. Dieses blöde Fußball ist doch eh nur eine Geldvernichtungsmaschine.
Kommentar ansehen
13.10.2008 19:43 Uhr von Thomas66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: sollter er? Ich denke Frings ist vernünftiger als KK und nichts überstürzen.
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:26 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre Schade: würde aber Frings Entscheidung verstehen. Hoffe er tuts nicht.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Darmstadt 98 entlässt Trainer Torsten Frings
Fußball: Torsten Frings neuer Trainer bei Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98
Fußball/Werder Bremen: Torsten Frings kritisiert Franco Di Santo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?