12.10.08 20:39 Uhr
 226
 

Rom: Erste Schweizerin heilig gesprochen

Am heutigen Sonntag wurde in Rom die erste Schweizerin von Papst Benedikt XVI. heilig gesprochen.

Die Schweizerin Maria Bernarda Bütler (1848-1924) war als Ordensschwester in Kolumbien tätig. Neben einem tadellosen, religiösen Leben müsste man ein Wunder vollbringen, um heilig gesprochen zu werden. Maria Bernarda soll sogar zwei Wunder vollbracht haben, die als Wunderheilungen anerkannt wurden.

Neben der Schweizerin wurde auch die erste Inderin heilig gesprochen. Ihr Name lautet Nonne Anna Muttathupandathu und sie starb 1946.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Rom
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kassel
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2008 19:24 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Regeln der Kirche komisch und irgendwie bescheuert. Sind alle irgendwie zu langwierig. Laut der Quelle wurden die angeblichen Wunder über 50 Jahre untersucht.
Kommentar ansehen
12.10.2008 23:17 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird sich die Heilige aber freuen: wenn Sie vom Himmel aus auf die Erde herabguckt um sich an den "geheilen" zu erfreuen.

Aber eins frage ich mich ja doch:

Die Gute ist 1924 verstorben. Und hat einen Hirntumor bei einem kleinen Kind geheilt...

Da frage ich mich doch glatt:
Wer hat die Diagnose gestellt?
Gut, die Röntgenstrahlung wurde 1896 entdeckt, war aber noch viele Jahre nicht verwendbar um einen Kopf zu röntgen, schon gar nicht um einen Hirntumor zu erkennen...

Ob da nicht vielleicht einfach eine Fehldiagnose am Werk war? Und die Heilungs der Lungenkranken Ärztin? Vielleicht war es ja auch "nur" eine Variante der Grippe, die rein zufällig die Lunge befallen hat, ähnlich SARS?

Ich finde es ja nicht schlecht das Menschen die großes geleistet haben (im menschlichen Sinne) und die Vorbildfunktion haben sollten heilig gesprochen werden können - auch wenn ich nicht scharf drauf wäre.

Aber sollte das ganze nicht WESENTLICH zeitnäher passieren?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?