12.10.08 20:03 Uhr
 8.931
 

Kioto (Japan): Viele junge Mädchen wollen Geisha werden

In Kioto (Japan) erwacht der Beruf der Geisha zu neuem Leben. Die Zahl der jungen Mädchen, die Maiko (Geisha-Auszubildende) werden wollen, steigt ständig an.

Während sich zuletzt pro Jahr etwa 60 bis 70 Mädchen beworben haben, sind es jetzt 101. Dieser Andrang führt dazu, dass einige abgewiesen werden müssen.

Eine so hohe Zahl an Bewerberinnen wurde zuletzt in den 1950er Jahren festgestellt. In Kioto gibt es schon seit längerer Zeit ständig rund 200 Geishas.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Japan, Mädchen
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2008 20:16 Uhr von Noseman
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: Die News ist ja gut und interessant, aber ein Kritikpunkt: von "viele" kann man bei 60-70 Bewerberinnen ja nicht gerade sprechen; da gibt es ja hierzulande noch mehr Bewerber, die katholischer Priester werden wollen :-)
Kommentar ansehen
12.10.2008 20:56 Uhr von Y-U-U-K-I
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Kioto ich dachte immer, es wird Kyoto geschrieben? ^^ Oder ist dies auch eine Schreibweise dafür? ^^

Zur News:
Also ich fand Geishas schon immer unheimlich interessant.. schön, dass es diese Kultur dort noch immer gibt und wahrscheinlich auch noch geben wird. :)
Kommentar ansehen
12.10.2008 21:07 Uhr von Borgir
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
geishas: waren gesellschaftlich sehr hoch angesehen, weshalb der wunsch nicht verwundert.
Kommentar ansehen
12.10.2008 21:36 Uhr von fabiu_90
 
+9 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.10.2008 03:24 Uhr von muhukuh
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Es heisst auch Tokio: T?ky? kann im dt. sowohl Tokyo als auch Tokio geschrieben werden. Selbiges gilt für Ky?to was wie folgt geschrieben werden kann, Kyoto oder Kioto... Also falsch ist es nicht direkt ^^

Naja die Ausbildung zur Geisha ist sehr anspruchsvoll, deswegen wundert einen der Anstieg schon. Zudem ist es ein austerbender Beruf
Kommentar ansehen
13.10.2008 08:49 Uhr von T00L
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@Hideo.Kojima0815 & muhukuh: Naja, über die Schreibweise von Ortschaften kann man jetzt drüber streiten, wie man sieht ^^

Aber wir wissen alle worums geht, bzw. wo es ist =)
Kommentar ansehen
13.10.2008 13:39 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
liest mal in Wikipedia: was eine Geisha ausmacht , ist wirklich interessant :)

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
13.10.2008 16:26 Uhr von Solmi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es Intressant.
Kommentar ansehen
13.10.2008 17:25 Uhr von computerdoktor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Durchaus interessant dass sich für diesen Beruf (eigentlich ja eher eine Berufung) immer noch mehr Mädchen interessieren. Schön auch, dass hier die Tradition und die Bewahrung der alten Künste im Vordergrund stehen.
Kommentar ansehen
13.10.2008 17:49 Uhr von Tacks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir gerade den geposteten Link von xlibellexx angeschaut.
Das ist eine wirklich alte Tradition und ich denke wirklich, das diese ehalten werden sollte.
Kommentar ansehen
13.10.2008 23:25 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich: freut es, das es wieder etwas mehr in die Erinnerung der Menschen in Japan kommt. Die Tradition sollte diesbezüglich auch nicht aussterben. Ein Anstieg um ca. 55% kann man doch schon als ´viel´ bezeichnen.
Kommentar ansehen
15.10.2008 18:46 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tee: muß die Geisha u. a. nicht auch für pikante Dienste bereit
sein? Oder bin ich da auf der falschen Spur?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?