12.10.08 19:49 Uhr
 254
 

Potsdam-Babelsberg: Johannes Heesters versetzt das Publikum in Ekstase

Am vergangenen Freitag wurde in Potsdam-Babelsberg die neu erbaute Metropolis Halle eingeweiht. 1.500 Besucher hatten sich zur Eröffnung eingefunden.

Höhepunkt des Abends war ein Auftritt von Johannes Heesters (104 Jahre alt), der das Publikum sofort in Ekstase versetzte. Er ist der älteste noch tätige Mime und Sänger auf der Erde.

"Ich werde nun ein Lied singen, und ich hoffe, sie sind damit zufrieden", so begann Heesters seinen Auftritt. "Heesters ist der letzte noch lebende UFA-Star, da war es naheliegend, ihn für dieses Event nach Potsdam zu holen", so heißt es vom Filmpark Babelsberg GmbH.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Potsdam, Publikum, Johannes Heesters
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2008 21:14 Uhr von kittycat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
respek das der opi heutzutage noch auftritt und alle leute ihm beifall zollen..das hat er auch verdient...sowas wie ihn gibt gar nich mehr...
Kommentar ansehen
12.10.2008 23:02 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würd ihm vergönnen daß er auch noch mit 200 Jahren Lieder singt ;-)
Kommentar ansehen
13.10.2008 13:00 Uhr von Loewebln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Legenden sterben eben nie! Braucht es noch einen weiteren Beweis?
Alles Gute für J.H.!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?