12.10.08 19:12 Uhr
 590
 

Istanbul: Zu wenig öffentliche Toiletten, die auch noch in schlechtem Zustand sind

Im Jahr 2010 werden in Istanbul (Türkei) unzählige Touristen erwartet. Istanbul ist dann, neben Essen und Pecs (Ungarn), Europäische Kulturhauptstadt.

Jetzt schlägt Imdat Habip, seines Zeichens der Präsident des türkischen Verbandes der öffentlichen Toiletten, Alarm. Er bemängelt, dass es zu wenig öffentliche Toiletten gibt, die sich darüber hinaus auch noch in einem sehr schlechten Zustand befinden.

Habip prangert an, dass dreckige WCs die Auslöser für Krankheiten wie Hepatitis B, Cholera und Typhus sein können. Auch ein Großteil der Toiletten in Moscheen sind nicht sauber, so der Präsident. Er führte weiter aus, dass es ein Gebot des Islam ist, dass man sich um Hygiene kümmert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Toilette, Istanbul, Zustand
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2008 19:18 Uhr von Pr00z3
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Möchte hier jetzt nichts falsches sagen,aber: ich habe viele Türkische Freunde,die beschnitten sind.
Bei den Juden weiß man ja,dass es bei denen so brauch ist. Ist das in der Türkei etc. auch so Brauch?
Denn,ich denke jeder weiß,worauf ich hinaus will:
Wenn man sich beschneiden lässt,wieso lässt man dann öffentliche Klos verwarlosen? :O

Wie gesagt,bin mir nicht ganz sicher,aber wenn es dort das Ritual der Beschneidung gibt,dann ist es für mich noch Un erklärlicher als ohnehin schon.

Grüße,Pr00z3
Kommentar ansehen
12.10.2008 19:19 Uhr von Cheshire
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
inhalt und titel: also laut dem wie ich die news verstehe will Imdat Habip MEHR schlechte öffendliche toiletten...

er bemängelt daß es zu wenig öffendliche toiletten gäbe, die sich außer dem in einem schlechten zustand befänden...

Sollte er nicht eher bemängeln daß es zu wenig öffendliche toiletten gibt UND daß die bestehenden in einem schlechten zustand sind, nicht daß es zu wenige gibt, die sich in einem schlechten zustand befinden...
Kommentar ansehen
12.10.2008 19:24 Uhr von Pr00z3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@DerPragmatiker: Ich gehe mal davon aus,dass du mein Kommentar meinst. ;)

Also,mir geht es darum,dass die Bescheidung ja vom Hygienischen Aspekt doch eher eine "kleinere" Maßnahme ist.
Jedoch das Instandhalten öffentlicher WC´s und dem damit verbundenen Unterbinden ansteckender Krankheiten ist (in meinen Augen jedenfalls) eine große Maßnahme. Von daher verstehe ich nicht,warum man dsa kleine dem großen vorzieht.

Verstehst du? :)
Kommentar ansehen
12.10.2008 19:48 Uhr von Pr00z3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Okay. Ja,gut. Da habe ich eben nicht dran gedacht. Dann bitte ich diese Unkenntniss zu entschuldigen.

Schönen Abend euch allen noch. :)
Kommentar ansehen
12.10.2008 19:53 Uhr von cohiba_no1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: gehen mich Toiletten an, die ich eh nie sehen, obwohl ich jedes Jahr in Istanbul bin ??
Wen ich die Toiletten hier in Frankfurt anschaue kann ich nur sagen das es nicht anders ist!
Kommentar ansehen
12.10.2008 19:54 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ DerPragmatiker: Türken sind keine Araber. Da herrscht nicht mal Freundschaft.
Im Gegenteil, aus historischen Gründen (Die Osmanen haben die arabischen Völker unterjocht) herrrscht da tiefe Feinschaft und abgesehen vom gemeinsamen muslimischen Glauben gibt es jede Menge kulturelle Unterschiede.
Kommentar ansehen
12.10.2008 20:09 Uhr von Schelm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm bei uns in Essen sieht es aber mit den öffentlichen Toiletten auch nicht anders aus...bzw muss man verdammt lange suchen um überhaupt eine zu finden;-)

In der Türkei gibt es einen "Präsident des türkischen Verbandes der öffentlichen Toiletten"???? *lol*
Kommentar ansehen
12.10.2008 20:43 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
mit absicht wc-infrastruktur verkommen lassen um dieses manko später unter dem deckmantel des islam anzuprangern und saubere klosets fordern.

klingt wie die nach mehr moschee-bauten anstatt integration in brd. :)
Kommentar ansehen
12.10.2008 21:06 Uhr von nostre2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Noseman: ich glaube du verwechselst da was. Die Engländer haben den Arabarn sachen versprochen die sie nicht eingehalten, zu der Zeit als die Osmanen dort waren.

Von den Engländern verarscht, den Türken verlassen blieb nur noch Trümmerhaufen.

Ohne die Türken herrschen nun die Zustände wie wir sie dort kennen.

Ich denke es ist eher versteckter Neid.. das sich die Türkei zb nicht Kolonalisieren ließ etc....

Als Feindschaft

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?