12.10.08 11:46 Uhr
 201
 

Melbourne: Bedenken an Echtheit von Bachs sechs Suiten für Violoncello solo

Auf einer wissenschaftlichen Fachtagung im australischen Melbourne hat jetzt der Anthropologe Martin Jarvis Beweise vorgelegt, nachdem seiner Meinung nach, einige Werke von Johan Sebastian Bach nicht von ihm, sondern von seiner zweiten Ehefrau Anna Magdalena komponiert wurden.

Jarvis führte aus, dass man beide Handschriften der Eheleute verglichen habe und dabei zu dieser Erkenntnis kam. Er sagte dem Magazin "Cosmos", dass es auch Belege gebe, dass Anna Magdalena vor der Ehe von ihm in Komposition unterrichtet wurde und auch seine fachliche Hilfe war.

Diese sechs Suiten gebe es nur in einer einzigen Kopie, die sie anfertigte und die Suiten deshalb auch von ihr stammen könnten. Ein Vermerk des Erstbesitzers auf der Abschrift in französischer Sprache könnte dies bestätigen. Zweifel gäbe es auch an den Partiten und Sonaten für Solo-Violine, so Jarvis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Melbourne, Solo, Bedenken, Suite
Quelle: aktuell.klassik.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2008 11:24 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst der berühmte Pablo Casals spielte die zu den schwersten Stücken für Cello gehörenden Kompositionen - für mich künstlerisch am besten - und brachte damit dieses Soloinstrument mehr ins Gespräch. (Bild zeigt die 1. Suite aus diesen Werken Bachs, BWV 1007-1012)
Kommentar ansehen
12.10.2008 16:29 Uhr von Videofreak1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
schlechte überschrift! es heißt im deutschen nicht "bedenken an...", sondern "zweifel an...".
Kommentar ansehen
12.10.2008 18:36 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Videofreak1 der Hinweis ist zwar gut...aber der Check.... und die Quelle sagen ja Zweifel und ein anderes Synonym dafür...?
Aber im letzten Satz der News kommt es ja vor. :)
Kommentar ansehen
12.10.2008 22:03 Uhr von Swaneefaye
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe selbst: die Bachsuiten für Viloloncello gespeilt und wäre fast daran verzweifelt... damals hielt ich Bach für einen absoluten genie und konnte nicht nachvollziehen weshalb er nur dritte und Händel erste wahl seiner Zeit war...
wenn seine zweite Ehefrau diese Suiten komponiert hatte... dan Hut ab...
Kommentar ansehen
13.10.2008 07:31 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie auch immer: Aber deswegen geht doch wohl nicht Alles den Bach runter ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?