12.10.08 10:54 Uhr
 239
 

WM-Qualifikation in Sofia mit Verletzten

Italien gegen Bulgarien hiess es bereits vor dem WM-Qualifikationspiel der beiden Mannschaften in der Hauptstadt Sofia.

Etwa 30 Personen, Italiener und Bulgaren, gingen aufeinander mit Gegenständen los, berichtet die dort ansässige Narichtenagentur BGNES.

Dabei wurde in Sofia ein Polizist verletzt und es gab etliche Verhaftungen.


WebReporter: Der_Floh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: WM, Verletzung, Verletzte, Qualifikation, WM-Qualifikation, WM-Quali
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2008 10:40 Uhr von Der_Floh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Spiel ging 0:0 aus. Italien bleibt dadurch Tabellenführer, vor Irland, die allerdings ein Spiel weniger haben.
Kommentar ansehen
13.10.2008 15:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe: das irland sich qualifiziert und italien es nicht schaffen wird...dann wird der titelverteidiger wohl richtig ein problem bekommen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?