12.10.08 11:10 Uhr
 4.093
 

Bayern: Mieter finden abgetrennten Kopf einer Katze vor der Tür

Am vergangenen Mittwoch bot sich den Bewohner eines Haus in Marktredwitz (Oberfranken) ein Bild des Grauens. Vor dem Hauseingang lag ein einzelner Katzenkopf ohne dazu gehörigen Körper. Nach Angaben des ortsansässigen Tierheims ist ein Mensch für diese Tat verantwortlich.

Das Tier wäre noch kein halbes Jahr alt gewesen, denn die Milchzähne waren noch vorhanden. Eine Mitarbeiterin des Tierheims: "Die Tierschützer waren geschockt, als sie davon erfahren haben und den Katzenkopf holen mussten. Nicht einmal die Polizei wollte sich das genauer anschauen."

Die Mitarbeiterin hat für diese barbarische Tat absolut kein Verständnis, dass man ein so hilfloses Kätzchen so bestialisch umbrachte. Man hoffe, dass das Tier schon tot war, bevor der Kopf abgetrennt wurde. "Menschen, die so etwas Grausames tun, müssen bestraft werden", so die Beschäftigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Kopf, Katze, Miete, Tür, Mieter
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2008 10:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dieser Gegend muss wohl ein Geistesgestörter unterwegs sein, da bereits vor einiger Zeit ebenfalls in der Wohngegend eine Katze tot vor einer Haustür gefunden wurde.
Kommentar ansehen
12.10.2008 11:25 Uhr von LenoX.Parker
 
+13 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.10.2008 11:26 Uhr von Kevin211
 
+9 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.10.2008 11:53 Uhr von Retribute
 
+55 | -3
 
ANZEIGEN
Warum muss man immer Tiere in so eine Scheisse mit rein ziehen ?
Kommentar ansehen
12.10.2008 12:04 Uhr von Michigras
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Das Verständnis ein wehrloses und unschuldiges Tier zu töten, um jemanden eins auszuwischen ist mir irgendwie abhanden gekommen.

"Man hoffe, dass das Tier schon tot war bevor der Kopf abgetrennt wurde."
Ists nicht besser andersrum?
Kommentar ansehen
12.10.2008 12:16 Uhr von nonotz
 
+26 | -9
 
ANZEIGEN
"Man hoffe, dass das Tier schon tot war bevor der Kopf abgetrennt wurde."
Ists nicht besser andersrum?

lieber tot und dann kopf ab, als einem lebenden tier den kopf abzutrennen. grausam...
dem kerl gehört das gleiche, nur mit seinem eigenen kopf
Kommentar ansehen
12.10.2008 12:17 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Michigras: wie kommste da drauf?
Man hoffte darauf, dass das Tier schon tot war, bevor der Kopf abgetrennt wurde, damit es keine Schmerzen ertragen musste.
Kommentar ansehen
12.10.2008 12:22 Uhr von OskarmitO
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.10.2008 12:45 Uhr von beidl
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Lenox.Parker: Daran musste ich auch denken :-) Vielleicht hat die Familie Feinde?
Kommentar ansehen
12.10.2008 12:52 Uhr von Haris
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Sowas: find ich einfach nur schrecklich. Dem kann man doch selbst den Kopf abreißen
Kommentar ansehen
12.10.2008 13:15 Uhr von Donn
 
+5 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.10.2008 14:15 Uhr von KingYankee
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Verdammte Schweine, so sollte man diese Menschen auch töten! Bloß weil Tiere sich nicht wehren können, meine Fresse, solche verdammten Hunde!
Kommentar ansehen
12.10.2008 14:45 Uhr von helldog666
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Kann auch ein Marder gewesen sein: die lassen öfters die Köpfe liegen und fressen den Rest vom Körper.
Kommentar ansehen
12.10.2008 15:04 Uhr von skipjack
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Man erkennt: den Wert eines Menschen, am Umgang mit den Tieren.
(m. Ghandi)

Offensichtlich haben die dort ein gewaltiges Problem...

Viel Glueck noch...
Kommentar ansehen
12.10.2008 15:15 Uhr von mmslulu
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Folter und Quälen: bis kurz vor dem Tod und dann wieder anfangen. Das sollte man mit Tierquälern und dergleichen Rotzvolk machen. Echt widerlich.
Kommentar ansehen
12.10.2008 15:39 Uhr von yusundur
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Donn: Ein Menschenmörder bekommt normalerweise lebenslänglich...

Wiki:

"Auf Mord steht in Deutschland zwingend lebenslange Freiheitsstrafe"
Kommentar ansehen
12.10.2008 16:57 Uhr von helldog666
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wieso krieg ich Minus-e von Idis die keine Ahnung: haben?

Marder machen sowas, und wenn die Katze bzw. das Kätzchen in bzw um das Haus herum gewohnt hat, dann wird sie in der Umgebung oder vor der Tür getötet worden sein, das geht bei nem Marder ganz schnell der macht kurzen Prozess und beisst das Genick durch, den interessiert nur das Fleisch und die Innereien, den Kopf kriegt der gar nicht verspeist.

Also ihr Vollhonks gebt mir keine Minus wenn ihr keinen Plan habt ihr Pfosten!
Kommentar ansehen
12.10.2008 17:05 Uhr von helldog666
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Außerdem steht da, vor dem "Hauseingang": nicht der Haustür, das wird irgendwo im Vorbereich des Hauses gelegen haben und nicht vor der Türe, sonst würde es ja dranstehen.
Kommentar ansehen
12.10.2008 18:12 Uhr von lennier
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
vielleicht ein china-restaurant: in der nähe?

mitlerweile kommt die natur in die städte zurück, und vielleicht hat nen dax oder fuchs an der katze geknaubelt.

und wenn nicht ist auch egal ,....

man nehme schaufel und besen und schmeiße es weg.

fertig
Kommentar ansehen
12.10.2008 19:16 Uhr von aniko
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
OskarmitO: Kann mir vorstellen ,dass Menschen Tiere töten weil die Hunger haben.
Ich kann gewisser Weise akzeptieren Tierversuche nur für Phamazwecke
Alles andere, wie z.B.. für Jagd und mode die Tiere hinmetzeln, ist primitiv und krankhaft und in diesem Sinne würde ich gerne den Kopf dessen, der die Katze geschlachtet hat zu sehen und das ohne tränen in meinen Augen.
Kommentar ansehen
12.10.2008 19:33 Uhr von dachskacke
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
also bitte: "Nicht einmal die Polizei wollte sich das genauer anschauen"

Hallo? Es ist nur ein Kopf! Ich würds ja vll verstehen wenn das Tier in mehreren zerrissenen Stücken rumliegen würde. Also quasi so wenn sich ein Mensch vorn Zug schmeißen würde. Aber bei einem Kopf...

Weicheier!
Kommentar ansehen
12.10.2008 20:04 Uhr von Donn
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Die Polizei: hat was besseres zu tun als sich ein Katzenkopf anzuschauen denen interessiert das nicht.Warum auch??
Kommentar ansehen
13.10.2008 01:37 Uhr von Tokata
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Nöö war der Nachbarskater oder ein Hund tzzzzz: " Nach Angaben des ortsansässigen Tierheims ist ein Mensch für diese Tat verantwortlich"

Ja wer auch sonst???

Ich hoffe die finden dieses "Schwein" mal...bevor der noch weiter sein Unwesen treibt. Strafe? Aber sowas von...was ich dem wünsche, schreibe ich hier mal lieber nicht!
Kommentar ansehen
13.10.2008 13:26 Uhr von ari99
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Katzen töten ? Kein Bauer wird einer 6 Monate alten Katze den Kopf abschlagen
Entweder die Katzen werden in den ersten Tagen getötet oder halt nicht.

Weiß jemand wie viele Tiere das Tierheim jährlich einschläfern läßt ?

Auch sollte man nicht jammern "Ach wie grausam ... " wenn man gerade vom Schnitzel oder Döner abbeißt.

Ein Marder wird wohl kaum mal ne Katze fressen die stehen auf Hühner...
Kommentar ansehen
13.10.2008 16:20 Uhr von marshaus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
manche: leute spinnen wirklich, was haben die katzen bzw. die katze ihm nun getan..........

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?