11.10.08 20:00 Uhr
 361
 

Aachener Maler Herbert Falken erhält kirchlichen Ehrenpreis

Der 76-jährige Aachener Maler Herbert Falken ist mit dem Ehrenpreis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern gewürdigt worden. Falken erhielt die Auszeichnung für sein Lebenswerk. Der Maler ist zugleich katholischer Priester im Aachener Bistum.

Juror Klaus Raschzok betonte den prägenden Einfluss Falkens auf das "Menschen- und Christusbild der Gegenwart". Die Preisverleihung fand am Donnerstag dieser Woche statt und wurde durch Bischof Johannes Friedrich überreicht.

Falken, seit 1964 Seelsorger, wurde zwischenzeitlich immer wieder für sein künstlerisches Schaffen freigestellt. Vor 20 Jahren wurde Falken bischöflicher Beauftragter für Kunst, seit vier Jahren lebt und arbeitet der Kirchenmann und Maler im Ruhestand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Aachen, Maler, Ehrenpreis
Quelle: www.az-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2008 18:39 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sag mal einer, dass: ist nicht gelebte Ökumene. Also sei dem Künstler und der evangelischen Kirche gedankt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?