11.10.08 11:49 Uhr
 5.491
 

Es gibt weiterhin UFO-Sichtungen in der Türkei

Videoaufnahmen eines Wächters in der Türkei, die im letzten Jahr im Januar über einem Vorort von Istanbul gelangen, hatten zu Streitgesprächen geführt. Mitglieder von "Sirius", einer türkischen UFO-Forschungsgruppe glaubten, aus den Videos ein Raumschiff samt Besatzung zu erkennen.

Neue Filmaufnahmen aus dem Jahr 2008 wurden nun von der Forschungsgruppe vorgelegt. Haktan Akdogan, Vorsitzender von "Sirius" bezeichnet die Videos als das unglaublichste UFO-Filmmaterial, das es bislang gibt. Eine Computermanipulation sei der Sirius-Gruppe nach nicht nachweisbar.

In dem Filmmaterial sind Objekte zu sehen, die mit denen vom Vorjahr vergleichbar sind. Auch sehen die UFO-Forscher wiederum Insassen in den Flugobjekten. Es sind auch Aufnahmen dabei, die über dem Meer erstellt worden sind.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Türkei, Türke, UFO, Sichtung
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2008 12:14 Uhr von DerTuerke81
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
News: nicht nur Deutsche machen in der Türkei urlaub auch außerirdische ;-)
Kommentar ansehen
11.10.2008 12:35 Uhr von DoubleDee
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
hmm also ein B2 Stealth Bomber hat eine sehr sehr sehr ähnliche Wölbung (von der seite) mal ganz davon abgesehen das man in denen auch die besatzung sehen könnte. Finde es sehr weit her geholt!

Hier mal ein Bild von nem B2 zum vergleich http://www.air-boyne.com/...
Kommentar ansehen
11.10.2008 12:43 Uhr von xlibellexx
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
was mich nur hier ein wenig Wundert , das die immer am gleichen Standpunkt die Aufnahmen machen , da immer wie es so scheint die Sichtungen in der gleichen Stelle zu sehen ist , ich würde allein aus Neugier versuchen näher ran zu kommen , hier ist es aber nicht der Fall , immer die gleiche Stelle, !!
für das die angeblich eine Forschungsgruppe sein sollten , haben die nicht gerade hochauflösendes Filmmaterial , da hätte ich schon mehr erwartet. Sollte ich so ein Objekt sichten , würde ich alles daran tun , so nah wie möglich und auch viele Menschen einbeziehen , und nicht mit meiner Null- acht -fünfzehn -Kamera herum hantieren ...
Ich weiss nicht was ich davon halten soll. ???
Kommentar ansehen
11.10.2008 12:52 Uhr von DerTuerke81
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@xlibellexx: ist doch immer so das bild ist immer schlecht bei solchen sichtungen wie immer ein fake

ich sage nur yeti ;-)
Kommentar ansehen
11.10.2008 13:40 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.10.2008 14:10 Uhr von brainfetzer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Habt ihr: euch überhaupt mal das Video auf der Seite reingezogen?Sieht ziemlich echt aus..und ich glaube nicht das B52 Bomber an einer Stelle stehen bleiben können(ausser aufm Boden jetzt)
Kommentar ansehen
11.10.2008 14:35 Uhr von brainfetzer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Okay okay doch nix ausserirdisches..man schade ^^
Kommentar ansehen
11.10.2008 15:29 Uhr von memo81
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@xlibellexx: "ich würde allein aus Neugier versuchen näher ran zu kommen , hier ist es aber nicht der Fall , immer die gleiche Stelle, !!"

Der Filmer war ein einfacher Wachmann, der das Geschehen vom Meeresrand aus gefilmt hat, der konnte quasi nicht näher an das Objekt, weil es über dem Meer war.


"für das die angeblich eine Forschungsgruppe sein sollten , haben die nicht gerade hochauflösendes Filmmaterial , da hätte ich schon mehr erwartet."

Wie gesagt, hat das ein Wachmann gefilmt, keine Forschungsgruppe, die wurden nur von dem Wachmann informiert.
Kommentar ansehen
11.10.2008 16:16 Uhr von KELEBEK-
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
lol: erst will ich Beweisfotos und ein Interview von grünen glitschige Männchen mit Antennen auf dem Kopf dann glaub ich eventuell daran ;)
Kommentar ansehen
11.10.2008 16:28 Uhr von meinstein
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@die selbsternannten Experten! evtl schaut ihr euch das Video erstmal an bevor ihr alles als Fake abstempelt.
Hättet ihr dieses getan wäre euch aufgefallen das a) kein bekanntes Flugzeug so ein ruhiges Flugverhalten an den Tag legt und b) an einer Stelle zu sehen ist wie das ´UFO´ seine Farbe wechselt!
Kommentar ansehen
11.10.2008 18:05 Uhr von RupertBieber
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
xlibellexx: hm....kommt mir auch so vor.
Denn das, was wir immer zu sehen bekommen, sind amateurhaft verwackelte und unscharfe Mäusekinofilmchen...

aber wenn das (angeblich) Profis und Mitglieder einer UFO-Forschungsgrupppe sind...wieso benutzen sie dann eine Videokamera der ersten Generation aus dem Jahre 1995 mit 100x160Pixel Auflösung? Wirklich sehr fragwürdig...

Wenn ICH das dokumentieren und aufnehmen wollte, würde ich da rein aufnahmetechnisch das Beste vom Besten einsetzen...

da kommt in mir wieder der Verdacht, dass hier entweder "Manipulation und Beeinflussung" stattfindet....
...oder es wird (besseres und authentischeres) vorenthalten...
Kommentar ansehen
11.10.2008 18:15 Uhr von rlGoma
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
jaja: Was für ein Schwachsinn, wo soll denn bitte das Licht auf der Oberfläche herkommen. In der Höhe hängt keine Lampe und eine Lichtquelle auf dem Objekt ist nicht erkennbar. Die roten fliegenden Punkte sind Laternen, lässt man gerne auf Hochzeiten steigen.
Kommentar ansehen
11.10.2008 19:44 Uhr von DerBibliothekar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst mich Raten: In der Türkei gibt es eine DSL für alle Initiative?
Kommentar ansehen
11.10.2008 21:43 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
faszinierend das Video! Ob das nun echt ist?
Oder ganz einfach ein BFU (bekanntes Flugobjekt)?
Oder sollen mal wieder die bösen Nazis dafür herhalten? Die, die am Südpol einen Staat gegründet haben? :-)
Babalou
Kommentar ansehen
11.10.2008 22:02 Uhr von Dierk Uhlig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
an die kreaturen auf den planeden erde: früher sind wir mit tarnung geflogen das kostet viel energie leider sind auf diesen unterentwickelten planeten die kraftwerke von denen wir die benötigte energie nehmen könnten in keinster weise für unsere zwecke geeignet.
wir mussten aber feststellen das es riesiegen spaß bereitet euch unterentwikelte kreaturen, die ihr euch als intelligent bezeichnet, zu beobachten wie ihr hilflos darüber streitet was ihr seht ohne auch nur annähernd eine gemeinsame lösung zu finden. das ganze universum auf dieser zeitebene des urknalls ist amüsiert.
Kommentar ansehen
11.10.2008 22:27 Uhr von DerBibliothekar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag nur: Bei den vielen Entführungen durch Ausserirdische, haben wahrscheinlich immer nur Ausserirdische andere Ausserirdische entführt und dann beschlossen die Erde zu meiden.....
Kommentar ansehen
11.10.2008 22:27 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
funktionierende link: hier: Zylonische Jäger


http://de.battlestarwiki.org/...
Kommentar ansehen
12.10.2008 00:57 Uhr von meinstein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz1008: der Zylonische Jäger hat tatsächlich große ähnlichkeint mit dem Objekt im Video!
Kommentar ansehen
12.10.2008 01:15 Uhr von meinstein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz1008: nach nochmaligem ansehen des Videos, finde ich die Ähnlichkeit zwischen dem Objekt auf dem Video und dem Zylonischem Jäger Model, doch nicht mehr so groß. Also kein wirklicher Beweis für eine Fälschung.

@rlGoma
meinst du mit ´Licht´ den Farbwechsel(von rechts nach links und zurück), den das Objekt 2(?) mal macht? Warum sollte dafür eine externe Lichtquelle verantwortlich sein?


Der Mann der die Aufnahmen machte gehört keiner Forschungsgruppe an, das wird an keiner Stelle behauptet, wie kommen hier einige darauf?
Er übergab das Video an diese ´Forschungsgruppe´ und diese haben es, wie sie sagen, Digital aufgewertet.
Wo da aber eine Besatzung zu erkennen sein soll, kann ich nicht erkennen.
Kommentar ansehen
12.10.2008 01:57 Uhr von meinstein
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Besatzung: ok mit ein wenig Fantasie kann man da sowas wie eine Besatzung erkennen.
Es gab übrigens Ende/Anfang 80er/90er in Belgien auch eine Reihe von Spektakulären Sichtungen von riesigen dreiecks ´UFO´. Diese konnten selbst vom belgischen Militär nicht erklärt werden. googlelt mal nach "ufos belgien Militär professor"
Kommentar ansehen
12.10.2008 01:58 Uhr von high-da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
erinnert mich irgendwie: an cem yilmaz sein film : G O R A.
Kommentar ansehen
14.10.2008 17:24 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ meinstein guck mal diese video an ab der stellen 01:42 min. und vergleiche nochmal das folgende link Zylonische Jäger

http://de.battlestarwiki.org/...


die ähnlichkeiten sind kaum zu ignorieren.
Kommentar ansehen
14.10.2008 17:25 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier ist das video-link http://www.youtube.com/...


sory* :)
Kommentar ansehen
20.10.2008 21:36 Uhr von Ormnito
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mond besteht aus Käse wenn auch nur eine der Aufnahmen des Videos im Geringsten eine Ähnlichkeit mit einem B2 Bomber aufweist. Zudem würd ich es recht überraschend finden wenn soein Bomber ohne Wasserverdrängung und beinahe ohne Geschwindigkeit ca. 30 Meters übers Wasser gleitet. Auch wenn die Aufnahmen gefaket sein sollten, wovon ich bisher auch erstmal ausgehe, grenzt es an Wahnwitz und absoluter Realitätsfremde zu behaupten es gäbe keine Ausserirdischen. Es gibt mehr Galaxien da oben als Sandkörner auf dieser Erde (das verdeutlicht evtl. die Grösse die uns hier gegenübersteht). Ja, ich meine Galaxien und nicht popelige Sonnensysteme und bisher blicken wir soooooooo weit in die Ferne das man nichtmal sagen kann wieviel Planeten das nächste Sonnensystem genau hat und wie sich dort die Planeten in der Umlaufbahn anordnen, es wird halt nur per Wahrscheinlichkeit vermutet das sich dort ma kein Leben befindet. Zudem darf man nicht vergessen: Die Erde ist eine Scheibe und wir befinden uns genau in der Mitte von "Allem" und sind eh einzigartig...ach ja, die Sonne kreist um die Erde. Ja ja, man kann lang um dies Zeug spekulieren und seine Schlüsse ziehen aber ziehen wir mal eine simple Gegenüberstellung: Wenn wir nu wirklich einzigartig sind und alles gottgeschaffende Lebewesen wären dann wüden die "Heilligen" dieser Erde (Mit ihren Kreuzzügen und ihrem Reichtum) natürlich wehement dagegen angehen es gäbe Ausserirdische, was sie ja auch tun. Allerdings wäre Gott ja dann irdisch weil es ja kein "Ausser"-irdisches Leben gibt und jegliche Daseinsform ist ja irgendwie "lebend". Das bedeutet schließlich dass es Gott nur geben kann wenn es Ausserirdisches gibt. Also wenn es einen Gott geben sollte dann auch eine Daseinsform die nicht von dieser Erde ist, somit ausserirdischem Ursprungs ist (irdisch steht hierfür natürlich für Erde<- für die die es nicht wissen). Es ist aber hingegen sehrwohl möglich das es lediglich Ausserirdische Lebensformen gibt und es keinen Gott gibt. Abaer ma ernsthaft: Gott ist irdisch, denn niemand anderes als die Menschheit hat all unsere heilligen Schrifften verfasst und somit Gott geschaffen was nicht gleichbeudeutend ist der Ursprung all dessen sei irdisch. (App. ist Cortez ja auch eine gewisse Zeit lang in den Augen der Ureinwohner dessen Land er ma endeckte ein Gotteswesen gewesen). Wie immer man das Blatt auch wenden möchte...unbeschrieben ist es auf beiden Seiten weis. Ich rate jedem Skeptiker zu einem einfachen Selbsttest: Versucht einfach ma 2-3 Monate nicht einma den Fernsehr einzuschalten oder eine Zeitung zu lesen, haltest euch fern von jeglichen Medien in welcher Form auch immer. am Besten verkriecht ihr euch irgendwo weit abgeschlagen in die Büsche und jeder wird sehen wieviel Wahrheit unsere Wahrheiten tragen. Gebt euren geist die Chance sich unmanipuliert der Welt zu öffnen.... so, ich guck jetzt ma ne stumpfe Serie um mich "UNTER"-halten zu lassen. (Das kommt von unten halten, damit man selbst nicht das Denken anfängt ;) )

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?