11.10.08 10:35 Uhr
 179
 

Meat Loaf verbrachte drei Tage in einer Klinik in London

Der Musiker Meat Loaf musste nach einer Preisverleihung in Großbritannien drei Tage in einer Klinik verbringen.

Die Hintergründe für den Klinikaufenthalt wurden nicht bekannt gegeben. Der Pressesprecher des 57-jährigen Sängers, Kirt Webster, sagte, dass Meat Loaf inzwischen von den Ärzten die Rückreise in die USA erlaubt wurde, wo er für den 17. und 18. Oktober Auftritte geplant hat.

Meat Loaf hatte in London den Q-Award für seinen Song "Bat Out of Hell" erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: London, Klinik
Quelle: wbztv.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2008 10:21 Uhr von Venomous Writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider steht es schon seit längerem nicht besonders gut um die Gesundheit des Sängers. Meat Loaf hatte die Verleihung vorzeitig verlassen müssen, weil ihm schwindelig geworden war (stand vor einigen Tagen in einer anderen Quelle). Ich hab es leider noch nie geschafft ihn live zu sehen, hoffe aber irgendwann noch die Gelegenheit dazu zu bekommen.
Kommentar ansehen
11.10.2008 10:39 Uhr von Valmont1982
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich finde das "Meat Loaf" ein großartiger Musiker und vor allem eine sehr sympathische Person ist.

Na hoffentlich geht´s im bald besser....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?