10.10.08 20:33 Uhr
 888
 

Zerstörung der Wälder kostet mehr als die Finanzkrise

Experten der Europäischen Kommission haben errechnet, dass die jährliche Vernichtung des Waldes weltweit Kosten in Höhe von zwei bis fünf Billionen US-Dollar verursacht. Die derzeitige Finanzkrise mit geschätzten Gesamtkosten von 1,4 Billionen US-Dollar ist dagegen deutlich kostengünstiger.

Hinzu kommt, dass die genannten Kosten der Waldvernichtung jedes Jahr anfallen. Dabei sind die Kosten für Landwirtschaft und die Wasserversorgung in vielen Regionen der Erde mit einkalkuliert. "Ökosystemare Dienstleistungen" werden aber häufig genug gar nicht als Kosten wahrgenommen, so die Autoren.

Der Studie zufolge ist die fehlende Aufregung darüber im Ansatz erklärbar. Die geschätzten 50 Milliarden Euro pro Jahr an Schäden durch den Wegfall der natürlichen Bewässerung oder Düngung sind in der offiziellen volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (BIP) nicht enthalten.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanz, Finanzkrise, Zerstörung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern
Türkei: Wirtschaft um elf Prozent dank billigem Geld angestiegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2008 19:38 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hinzu kommt wohl noch ein weiteres Argument. Die Betroffenen vor allem in den ärmsten Ländern der Welt gehören zudem dort zu den unterprivilegierten Schichten. Und weil wir Europäer uns auch eher für Bürgerkriege mit brennenden Häusern und Kindersoldaten als für die langsame Zerstörung unseres Lebensraumes interessieren, dürfte eine Änderung dieser Umstände noch schwerer durchzusetzen sein.
Kommentar ansehen
10.10.2008 20:51 Uhr von breitmaulfrosch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich hier die Kommentare: lesen, würden viele sagen die Finanzkrise ist im Augenblick aktuell , es kann mich morgrn zreffen . Ist richtig kurzfristg.
Zerstörung der Wälder sehe ich nicht aktuell, darum nicht wichtig für mich ! Beides ist akutt !
Kommentar ansehen
10.10.2008 21:01 Uhr von ALDI-informiert-
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Genau darum habe ich heute ein: Baum gepflanzt und mein Konto geleert...


Ich habe mir einen Lebensmittel Vorrat für mind. ein halbes Jahr gekauft.
Ich habe mir auch einige Waffen gekauft!
Kommentar ansehen
10.10.2008 21:07 Uhr von anderschd
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Frage. Wem enstehen die Kosten?
Und dabei darf nicht vergessen werden das, so schlimm es klingt, mit der Waldvernichtung viele ihren Lebensunterhalt verdienen. Edelholz, Brandrodung für Ackerbau. Denk ich mal.
Kommentar ansehen
10.10.2008 22:08 Uhr von Luzifers Hammer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Teuer? Ein Viertel der Säugetiere ist vom Aussterben bedroht.
Himalaya Gletscher schmilzen schneller(oh wie überraschend).
Manche von uns werden Dinge sehen die "wir"uns heute kaum vorstellen können.
Kommentar ansehen
11.10.2008 01:42 Uhr von lambdon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zerstörung der Wälder kostet mehr Geht ja auch garnicht anders, da die Börse ja sowieso aus gezielt erlogener Wertlosigkeit besteht.
Kommentar ansehen
11.10.2008 01:56 Uhr von martin@pc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trifft die Wirtschaft/Reichen/etc. => Medien nicht: von daher wird da nich SO die Hetze gemacht.


Sry, ich mach wieder anti Anti-Co2 Hetze ...
Man bedenke den CO2 Scheiß .... wie ein Vorposter angedeutet hat: Pflanzen pflanzen! Die machen draus super O2/Sauerstoff.

[ironie?]Also, ist bestimmt schlimmer wenn wir nicht mehr zahlen können, als dass wir nicht mehr atmen können.[/ironie?]

(Hinter Ironie ein ?, da ich mir nicht sicher bin, ob das nicht tatsächlich der Wahrheit entspricht.)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?