10.10.08 17:47 Uhr
 1.559
 

Beerdigung 2.0: Erster digitaler Grabstein wurde aufgestellt

In Köln wurde nun der erste digitale Grabstein Deutschlands aufgestellt. Auf einem Bildschirm werden hier die Bilder aus dem Leben der Verstorbenen eingeblendet.

Der Grabstein ist in Form eines Blattes gestaltet, der Bildschirm lässt sich abdecken und verschließen. Somit kann der Neffe der Verstorbenen immer, wenn er am Grab trauert, die Bilder seiner Tante anschauen.

Erfunden hat den digitalen Grabstein ein Holländer. Die Diashow wird mit einem kleinen Akku betrieben, weitere Versionen mit Solarzellen sind auch erhältlich. Kosten des digitalen Grabsteins: Ab 4.500 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mister_M
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Beerdigung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2008 17:44 Uhr von Mister_M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibt es ein Video zum Grabstein - das ganze ist irgendwie morbid, aber fortschrittlich.
Kommentar ansehen
10.10.2008 17:55 Uhr von Jaecko
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Gamer oder sonstiger "Extrem-Informatiker" würde sich da evtl 2 Anzeigen einbauen... Uptime = Alter, Downtime = Vergangene Zeit seit Beerdigung.
Kommentar ansehen
10.10.2008 19:33 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jaecko: du hast den killzähler vergessen *gg*
Kommentar ansehen
10.10.2008 19:56 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hrhr: RESPAWN IN ...
Kommentar ansehen
10.10.2008 20:20 Uhr von Schnawltass
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gibts: da auch noch n spawnpoint ? :)))
Kommentar ansehen
10.10.2008 21:52 Uhr von MiefWolke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Schnawltass: Klar, aber der liegt ausserhalb unserer reichweite.

Mal Spass beiseite.

Ich weiss nicht was ich davon halten soll, eigendlich sollte man ja schon nach eine Todesfall irgendwan mal die person vergessen da das leben ja weitergeht und man nicht ewig trauern kann/darf. Aber wenn ich mir das jedesmal wenn ich am grab bin, anschauen kommt alles wieder hoch wie beim ersten mal.

Da hat wer zu viel Fernsehn geschaut, wo es solche dinger schon oft in Filmen gab.
Kommentar ansehen
11.10.2008 08:41 Uhr von bluedragon23
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ne danke: denkt iwer auch an datenschutz? wenn die bilder dort drin sind und man nur einen akku anschließen muss, dann braucht nur iwer einen akku mithaben und anschließen und kann sich dann fremde bilder ansehen.

ich will mir nicht vorstellen, wie viele pedophile dann an den kindergräbern rumlungern ... wah *schauder*

ne leute das ist noch nicht serienreif, da muss es besseren schutz für geben.


aber selbst mit besserem schutz finde ich diese entwicklung nicht so dolle, gerade auf friedhöfen ist es doch schön und auch angemessen, dass dieser bereich "hightech-frei" ist (abgesehen von handys die man mit hat).

und wer die person die gestorben ist wirklich liebt/geliebt hat braucht keine bilder, um sich an sie erinnern zu können.
Kommentar ansehen
13.10.2008 04:36 Uhr von DeEx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja: Dann warte ich nur noch auf den tag wo ich sagen muss.

*schatz ich muss eben zum Friedhof, der Grabstein von Oma hat nen Pingtimeout...
Jap und dann muss man die dinger Formatieren und Backups machen.. und dann lad ich meine warez drauf dazu Antivir für Grabsteine.

Bei sowas bekomm ich angst vor der zukunft..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?