10.10.08 16:08 Uhr
 4.573
 

GB: Wurde Lynchjustiz an einem Pädophilen verübt?

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Polizei in Großbritannien am Montag die Leiche eines Pädophilen in einem Waldstück in Great Witchingham in Norfolk gefunden. Der Mann wurde stranguliert.

Der 73 Jahre alte Mann war 2001 zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt worden, weil er junge Mädchen missbraucht hatte.

Der Mann, der aus Norwich in Norfolk kommt, wurde zuletzt am 3. Oktober lebend gesehen.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Pädophil, Lynch
Quelle: www.independent.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2008 16:06 Uhr von Venomous Writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt derzeit keinen Beweis, dass zwischen dem Mord an dem Mann und seinen Pädophilen Taten ein Zusammenhang besteht, doch aus meiner Sicht liegt der Verdacht doch sehr nah. Nun werden viele bestimmt sagen, die Ermordung sei richtig. Doch müssen wir uns fragen, ob wir uns nicht auf einen primitives Niveau herablassen, wenn wir Menschen töten? Oder sollte man es eher sehen wie ein Krebsgeschwür, das entfernt werden muss, bevor es andere Körperteile befällt. Bitte Eure Meinung!
Kommentar ansehen
10.10.2008 16:33 Uhr von ausnahmefall
 
+50 | -22
 
ANZEIGEN
Hmmmm: Warum bin ich jetzt nicht wirklich traurig?
Kommentar ansehen
10.10.2008 16:39 Uhr von Lilium
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
Nun ja es stimmt schon, dass sich die Allgemeinheit da auf ein sehr niedriges Niveau hinunterlässt wenn sie Selbsjustiz ausübt..
Auf der anderen Seite sind Pädophile der krankeste Teil unserer Gesellschaft..(Bei einer so kranken Gesellschaft kein Wunder, dass soetwas sich daraus entwickelt..)

Ich fordere härtere, längere Strafen für Pädophile damit es nicht zur Selbsjustiz kommt und unbescholtene Bürger sich für solchen Abschaum nicht strafbar machen müssen.

Auch wenn es ein Pädophiler war, Mord ist Mord und ebenso eine Straftat...
Kommentar ansehen
10.10.2008 16:40 Uhr von mustermann07
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2008 16:57 Uhr von kalli2001
 
+20 | -12
 
ANZEIGEN
Keine Gnade für Kinderschänder, sage ich. Krank? Ich weiß nicht! Kinder sind unsere Zukunft.Sie müssen beschützt und behütet werden.Alles was sich gegen sie richtet(u.a. auch kinderfeindliche Politik)sollte hart bestraft werden.Es kann nicht sein das Triebtäter Therapien bekommen und die Opfer mit ihrem Leid allein dastehen.Die paar Stunden beim Psychologen helfen eh nicht.Das ganze Leben aber werden sie von den Bildern und Gefühlen des Geschehens verfolgt.Selbstjustiz ist sicherlich falsch, aber ein wenig Verständnis hab ich dafür.Dumm nur wenn das erste mal ein Unschuldiger gelyncht wird!
Kommentar ansehen
10.10.2008 17:00 Uhr von Jimyp
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
@kuemmelmonster: Ich glaube nicht, dass es eine Krankheit in dem Sinne ist, dass sie behandelt werden könnte.
Es ist eine sexuelle Ausrichtung wie z.b. auch Homosexualität. Das einzige, was man mit Pädophilen Gewalttätern machen kann, ist wegsperren und nie wieder frei lassen. Nur so kann die Gesellschaft vor weiteren übergriffen geschützt werden.
Kommentar ansehen
10.10.2008 17:19 Uhr von BurnedSkin
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
@ Lilium: "Auf der anderen Seite sind Pädophile der krankeste Teil unserer Gesellschaft."

Der "krankeste" Teil? Kränker geht also nicht? Wie pervers muss man bitte sein, um Pädophile kränker zu finden als Mörder? Naja, bei so einer kranken Gesellschaft kein Wunder.
Kommentar ansehen
10.10.2008 17:29 Uhr von kalli2001
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Für BurnedSkin Der Tod ist endgültig!Keine Qual mehr,kein Leid,keine Bilder im Kopf.Jeder Überlebende einer Vergewaltigung hat sich wenigstens 100x gewünscht tot zu sein.Und viele haben sich diesen Wunsch selbst erfüllt, weil sie nicht mehr KONNTEN!Für sie war der Tod eine Erlösung.
Kommentar ansehen
10.10.2008 17:32 Uhr von Lilium
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2008 17:55 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
"Pädophile der krankeste Teil unserer Gesellschaft: An zweiter Stelle unsere Politiker!
Kommentar ansehen
10.10.2008 18:00 Uhr von Raron
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2008 18:08 Uhr von Disclosure
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Selbstjustiz ist natürlich sone Sache, wenn jeder sich das Recht herausnimmt herrscht bald Anarchie und auch viele Unschuldige Menschen könnten bei Rachefeldzügen ums Leben kommen.

Andererseits würde ich persönlich, für nichts garantieren, wenn jemand meiner Familie absichtlich Leid zufügen würde. Erst recht wenn es dabei um Kinder geht.
Kommentar ansehen
10.10.2008 18:18 Uhr von ika
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
lol: die kommentare hier... teilweise nur trottel unterwegs
Kommentar ansehen
10.10.2008 18:21 Uhr von base10
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Interessant Ich glaube Selbstjustiz wäre gar nicht nötig, wenn dieser Mann in den Augen der Bevölkerung eine angemessene Bestrafung bekommen hätte.

Wenn ihr einen Kinderschänder in die Finger kriegen würdet und die Möglichkeit hättet ihn verschwinden zu lassen, würdet ihr auch sagen "Ja! Übergeben wir ihn der Justiz! Da bekommt er seine "gerechte" Strafe!"
Es darf gelacht werden!
Kommentar ansehen
10.10.2008 18:41 Uhr von Großunddick
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Halma: "Das (...) selbsternannte Sheriffs ihn irgendwo aufhängen weil sie denken sie tun etwas gutes für die Gesellschaft ist trotzdem nicht akzeptabel."

danke für den Kommentar, der copy&paste zu so vielen Berichten werden kann, oder besser muss.
Kommentar ansehen
10.10.2008 19:25 Uhr von Dr.Avalanche
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
ohoh: wenn ich hier so einige Kommentare lese wird mir ganz flau im Magen.. hier laufen aber ganz schön viele radikale Spastiker rum

Möchte mal sehen wenn ein Familienmitglied von euch von ein paar durchgeknallten shortnews-pennern zerhackstückelt wird, weil alle der Meinung sind justitia wäre mal wieder blind gewesen.

Hier bildet sich langsam ne kleine Religion deren Inhalt es ist Schniedel und Köpfe abzuhacken und die Göttin der Selbstjustiz anzubeten.
Kommentar ansehen
10.10.2008 19:32 Uhr von K-rad
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Pädophilie ist nicht heilbar !!! Die Zuneigung zu Kindern ist eine dauerhafte sexuelle Störung. Diese gibt sich nicht von selbst und lässt sich auch nicht mit einer Therapie beseitigen. Daher wird so gut wie jeder Pädophile wieder rückfällig und vergeht sich nach abgesessener Haftstrafe wieder an einem Kind.
Wer sich an einem wehrlosen kleinen Kind vergeht , der hat in meinen Augen seine Lebensberechtigung verloren. Ein Subjekt das zu sowas fähig ist muss für den Rest des Lebens weggesperrt bleiben. Wenn man sie freilässt , dann werden sie wieder ein Kind missbrauchen , und diesemal werden sie es auch noch ermorden.
Kommentar ansehen
10.10.2008 20:01 Uhr von kyr
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man Man muss ganz klar zwischen Pädophilen und Kinderschändern unterscheiden. Nicht jeder Pädophile schändet Kindern, genauso wie nicht jeder ´normale´ Mensch Mitmenschen seines Alters vergewaltigt. Ich wäre mir nicht mal so sicher, dass Kindesmissbrauch durch Pädophile prozentual sehr viel häufiger ist als ´normale´ Vergewaltigungen, aber da gibt es natürlich keine verlässlichen Zahlen.

Und während man Pädophilie selbst vermutlich nicht sinnvoll therapieren kann, heißt das ja nicht, dass sich die Pädophilen tatsächlich auch alle an Kindern vergreifen. Pädphilie ist (mental gesehen) auch nur eine Sexualität wie jede andere, es gibt schließlich auch abstinente Heterosexuelle usw.

Das ganze hat auch ein wenig mit selektiver Wahrnehmung zu tun. Weil man täglich hunderten ´normalen´ Heterosexuellen begegnet und nur ein winziger Bruchteil von ihnen Vergewaltiger sind, würde niemand auf die Idee kommen, alle Heterosexuellen als tickende Zeitbomben zu bezeichnen, die jederzeit eine Frau vergewaltigen könnten.
Auf der anderen Seite begegnet man keinen unschuldigen Pädophilen im Alltag, niemand würde sich in dieser Gesellschaft freiwillig als Pädophiler outen, selbst wenn er nie ein Kind berührt hat.
Die einzigen Pädophilen von denen man erfährt sind die paar Kinderschänder im Jahr die dann in den Medien groß rausgebracht werden. So entsteht der Eindruck "Alle Pädophilen sind Kinderschänder".
Kommentar ansehen
10.10.2008 20:17 Uhr von Ricci92
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bekommen die den Mörder nicht.
Kommentar ansehen
10.10.2008 20:46 Uhr von Klaus Siegfried
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann hier nur sagen: primitives Volk: Wer selbstjusitz ausübt, ist auf keinem Fall ein besserer Mensch. Schämt Euch!
Kommentar ansehen
10.10.2008 20:49 Uhr von kyr
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@wok! Mein Kommentar bezog sich nicht unbedingt auf die News, sondern eher auf die ganzen "Man muss alle Pädophilen einsperren weil die alle Kinder vergewaltigen!" Kommentare.

Und nein, die meisten währen nicht tolerant und objektiv, wenn es um ihre eigenen Angehörigen ginge. Und genau aus diesem Grund ist Rechtssprechung ausschließlich Sache der Gerichte und Lynchjustiz verboten.
Kommentar ansehen
10.10.2008 20:57 Uhr von 102033
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hätte ihm stattdessen auf einen Stuhl gefesselt,

und 2 Wochen lang, ununterbrochen,

Pornos mit 70-jährige Omas vorgespielt.

Wenn er dann immer noch Kinder anbaggert,
fress ich einen Besen!
----------------------

Aber die Schlachter unter uns, schlachten ja lieber.
Kommentar ansehen
10.10.2008 23:58 Uhr von kyr
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@kuemmelmonster: So gut wie alle hier rot bewerteten Beiträge sympathisieren mit Mördern (!) oder sind Blödsinn. Und die Leute, die sowas schlecht bewerten sind automatisch Kinderschänder?! Gehts noch?
Kommentar ansehen
11.10.2008 00:20 Uhr von juggernaut
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
locker 40% der beiträge angezeigt: super.
ich habe jetzt ca. 40% der beiträge hier angezeigt, weil sie meiner meinung nach gegen die netiquette verstoßen.

"schönreden von lynchjustiz und mord." sind locker ein drittel der beiträge.
Kommentar ansehen
11.10.2008 00:21 Uhr von juggernaut
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
übrigens: pädophilie ist _kein_ verbrechen! ein pädophiler zu sein ist nicht im geringsten ein verbrechen. wer das anders sieht ist ein volksverhetzer.

als könnte eine sexuelle ausrichtung ein verbrechen sein... unglaublich.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?