10.10.08 11:08 Uhr
 628
 

Wissenschaft: Waage entwickelt, die Atome wiegen kann

Den Wissenschaftlern am Barkley Lab ist es gelungen, eine Waage zu entwickeln, die Atome wiegen kann. Diese nennen sie NEMS, was die Abkürzung ist für NanoElectroMechanical System ist.

Diese Waage besteht aus einer beschichteten Nano-Röhre aus Karbon und misst die Dichte auftreffender Atome durch die entstehenden Schwingungen. Damit wurde das Ziel einer 15-jährigen Forschung erreicht, kleinste Teile effektiv zu wiegen.

Zum Beispiel konnten die Forscher mit dieser Waage berechnen, dass ein Kilogramm Gold aus rund drei Millionen Millionen Millionen Millionen Goldatomen besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Waage
Quelle: www.pm-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2008 10:59 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht interessant diese Waage nun dürfen wir gespannt sein was die Forscher mit diesem Teil alles herausfinden können und was es uns für Verbesserungen bringt.
Kommentar ansehen
10.10.2008 11:13 Uhr von Michigras
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lol: "dass ein Kilogramm Gold aus rund drei Millionen Millionen Millionen Millionen Goldatomen besteht."

Also eine Zahl wäre mir da lieber... in welcher Schreibweise auch immer. So ist das doch Murks ;-)

Erstaunlich, was alles möglich ist. Ob die 15 Jahre Forschung aber einen größeren Nutzen haben werden...
Kommentar ansehen
10.10.2008 11:15 Uhr von majkl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Michigras: schreib es doch mal in zahlen aus *zwinker*
Kommentar ansehen
10.10.2008 11:17 Uhr von gimly
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rechnen war schon vorher mögleich: Es sind genau (Zahlen aus Wikipedia DE)
3057443709367056376975009.7126892 Atome in einem kg Gold
Kommentar ansehen
10.10.2008 11:41 Uhr von majkl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@gimly: laut der quelle wurden vorher die zahlen mit der massenspektrometrie bestimmt und könnten ungenau sein nach welchem verfahren die zahl bei wikipedia ermittelt wurde weis ich nicht
Kommentar ansehen
10.10.2008 12:00 Uhr von phil_85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: alte Methode...wir beim AFM schon lange genutzt die Technik. Dort allerdings nicht um einzelne Atome zu wiegen.

Aber so sind die Physiker: Neue Probleme durch alte Lösungen beheben :D
Kommentar ansehen
10.10.2008 12:11 Uhr von Carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@majkl: 3*10^24 bzw. 3 quadrillionen. ich hoffe, ich habe mich nicht verzählt. grundsätzlich aber alles besser als dieses "millionen millionen ..."
Kommentar ansehen
10.10.2008 12:42 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Carry-: naja hab es so aus der quelle übernommen und ich finde so kann man sich die zahl besser vorstellen zumindest menschen die mathematisch nicht so begabt sind wie du scheinbar :-)
Kommentar ansehen
10.10.2008 12:54 Uhr von palanden
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte die wiegen Atome und zählen sie nicht! Also "Ein Goldatom wiegt 0,0000000000001 Gramm" oder so...
Kommentar ansehen
10.10.2008 13:33 Uhr von Bloodhunter87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum eigentlich nicht mal ne Zahl mit 10^... das wäre platzsparender...kommt schon, wo sind die Mathefreunde? ;-)
Kommentar ansehen
10.10.2008 17:53 Uhr von Pumpskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würde auch gerne mal sehen, was wir inzwischen wiegen können.
Aber irgendwann bestimmt hilfreich...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?