10.10.08 08:04 Uhr
 3.066
 

Foo Fighters sind empört über die Nutzung ihres Songs "Hero" durch John McCain

Die Rockband "Foo Fighters" ist darüber empört, dass ihr Song "Hero" im US-Wahlkampf von Präsidentschaftskandidaten John McCain benutzt wird.

Die Band gab am Mittwoch bekannt, dass der Song, der als Ehrung eines gewöhnlichen Mannes und dessen außergewöhnlichen Talent gedacht sei, ohne ihr Einverständnis genutzt wird. Weiter geben sie an, dass das originale Gefühl des Liedtextes pervertiert wurde.

Bereits im Vorfeld gab es Proteste, weil die Republikaner Lieder von Künstlern für den Wahlkampf ihres Kandidaten McCain genutzt hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, Nutzung, John McCain, Foo Fighters
Quelle: www.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2008 08:17 Uhr von nONEtro
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Gleich verklagen ist ja eine unerlaubte urheberrechtsverletzung...
Kommentar ansehen
10.10.2008 08:33 Uhr von Der_Fnam
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! Das ist ja interessant. Unsereins wird sofort verknackt, wenn da ein Lied auch nur ansatzweise unerlaubt benutzt wird, und wenn McCain sowas abzieht, sind die Foo Fighters "empört".
Kommentar ansehen
10.10.2008 08:35 Uhr von kalli2001
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nur empört? Kann ich gut verstehen.An McCains Stelle hätte ich meine Berater darauf geeicht nur Songs von Künstlern zu wählen,von denen ich weiß, das sie mich auch unterstützen würden.Aber so sind sie, die Politiker: Schon im Wahlkampf wird sich ohne Hintergrundwissen über alles hinweg gesetzt.Erstmal machen, den Dreck kehrt wer anders weg!Und bin ich erstmal an der Macht, interessiert mich das eh nicht mehr!
Kommentar ansehen
10.10.2008 09:06 Uhr von Lykantroph
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"My Hero" heisst der Titel.

Der Typ, der das geklaut hat, ist doch der mit den Pommes, oder? ;-)
Kommentar ansehen
10.10.2008 09:06 Uhr von fruchteis
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sag nur noch "Angie... Aaaaangie..." Da hat die CDU auch die Urheber nicht gefragt, und die waren erst mal sauer.
Kommentar ansehen
10.10.2008 09:12 Uhr von uss_constellation
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wer den Text von Angie weiterliest wird auch schnell feststellen, dass die Verantwortlichen dafür wirklich saudämlich waren...
Kommentar ansehen
10.10.2008 10:50 Uhr von Shorty83
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
deppen: Na, dass nenn ich mal ne dämliche Aktion. Ich hoffe, dass die Verantswortlichen sie dafür ordentlich aufn Sack bekommen.

Das Lied wurde für persönliche Helden des Songwriters D. Grohl geschrieben (wie z.B. Kurt Cobain). Sowas für den Wahlkampf zu misbrauchen finde ich mehr als unangemessen und wurde ich denen so nicht durchgehen lassen und versuchen, die Nutzung für diesen Zweck verbieten zu lassen.
Fraglich ist nur in wieweit sich da gegen einen Politiker vorgehen lässt...
Kommentar ansehen
10.10.2008 11:12 Uhr von bliss.rds
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das Problem: ist die Plattenfirma.
Nicht der Künstler hat die Rechnte auf den Song, sondern die Plattenfirma - der Künstler ist am Profit beteiligt.
Deswegen kann das Stück lizensiert sein (also in dem sinne: legal) der Künstler ist damit jedoch nicht einverstanden - kann aber nix machen.
So besitzt z.B. Micheal Jackson viele alte Beatles Songs da er sie von der Plattenfirma gekauft hat...
Kommentar ansehen
10.10.2008 11:15 Uhr von Jorka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann: ich gut verstehen.
An deren Stelle hätte ich auch nicht erlaubt, das die Lieder für Wahlwerbespots vom Pommesmann verwendet werden.

Hoffentlich haben sie Erfolg mit ihrer Klage

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?