09.10.08 16:48 Uhr
 1.266
 

USA: Familienvater schlägt Mädchen bei McDonald's nieder - Niemand unternahm etwas

In den USA hat ein Mann, in Begleitung seiner beiden Söhne, ein 16-jähriges Mädchen bei McDonald's mehrmals geschlagen. Die Tat wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen.

Das 16-jährige Mädchen stand an der McDonald's-Theke zusammen mit ihrer kleinen Nichte. Der Mann drängelte sich an die Theke. Der Familienvater und das Mädchen beginnen sich anzubrüllen.

Der Mann flippte auf einmal aus und fing an auf das Mädchen einzuschlagen. Nach seiner Tat nahm er seine Kinder und ging aus dem Restaurant. Bei der ganzen Aktion unternahm keiner der Anwesenden Personen irgendetwas. Die 16-Jährige musste in eine Klinik gebracht werden.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mädchen, Familie
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2008 16:52 Uhr von anderschd
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
kuemmel Wieso ihren Vater bestrafen?
Kommentar ansehen
09.10.2008 16:56 Uhr von dachskacke
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
scheisse: macht mich rot
Kommentar ansehen
09.10.2008 16:57 Uhr von c.montiburns
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Zivilcourage: Da sieht man wieder wie weit wir es schon gebracht haben: prügelt jemand ein fremdes Kind und niemand greift ein.

Für die Anwesenden wäre mal eine Nachschulung in Zivilcourage angebracht
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:02 Uhr von Dr.G0nz0
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@c.montiburns: hättest du wirklich eingegriffen? mit dem wissen im hinterkopf, dass es gut sein kann, dass der psycho-papa da ne knarre bei sich trägt?
ich nicht. ich hänge am leben.
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:07 Uhr von TheRoyal
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe: das der kerl der sie so geschlagen hat bestraft wird, so wie alle anwesenden wegen unterlassener hilfeleistung und die mitarbeiter gekündigt werden... geht ja mal garnicht!
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:08 Uhr von c.montiburns
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dr. GOnzo: Da sich der Vorfall in den USA ereignete hätte sicherlich die Gefahr bestanden.

Trotzdem sollte man eingreifen, wenn ein Kind geschlagen wird - das heißt ja noch lange nicht, dass man selbst aktiv Gewalt anwenden muss. Deeskalierendes Eingreifen (durch ansprechen) oder den Notruf zu wählen würde schon ausreichen
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:10 Uhr von high-da
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube in diesem moment: konnte ich mich auch nicht einmischen.
nicht weil ich irgendwie angst hätte oder dergleichen sondern weil ich einfach nur geschockt wäre.wie kann ein erwachsener mann ( ca.85 kg) ein teenager mädel (45-55 kg) schlagen.
ich wäre einfach nur baff.bis ich mich wieder eingekriegt hätte ist der kerl schon längst über berge.
beim zuschauen vom video war ich schon geschockt und nun stellt euch mal vor ihr würdet daneben stehen.da wäre erstmal jeder geschockt.
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:14 Uhr von Lilium
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist leider nichts neues..

Auch wenn der leibliche Vater einen auf offener Straße prügelt macht in Deutschland niemand was dagegen, es gibt nur wenig Menschen die den Mut besitzen einzugreifen..

Traurige News..tut mir leid für das Mädel.
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:26 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ging alles so schnell da kann man nix unternehmen. da kann man höchstens (mit abstand) hinterherlaufen und der polizei sagen wo er sich aufhält.
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:42 Uhr von BerndS.
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest: die Angestellten, die Hausrecht haben, hätten Eingreifen MÜSSEN!!!

Aber so ist das in dieser Welt, besonders in USA, jeder hat ne Waffe....
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:43 Uhr von Alfaeins
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: wenn mal als Kunde sich die dickem Mega Portionen rein schiebt, hat man für so was ja auch keine Zeit übrig. (Ironie wieder aus )
Kommentar ansehen
09.10.2008 18:58 Uhr von durk_diggler
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.10.2008 19:25 Uhr von high-da
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
diggler: so ein scheiß!!!!

das ist ein mädchen, egal was die auch gesagt hat, der kerl hat kein recht das mädel körperlich anzugreifen!!!!

immerhin hat ein mensch verstand genug um die sache verbal zu klären.

naja, der kerl hatte wohl nicht so viel verstand
Kommentar ansehen
09.10.2008 21:07 Uhr von rolf.w
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja: Wenigstens war jemand da, der es den Medien samt Video mitgeteilt hat. Das ist ja auch wichtig, sonst wüssten wir gar nicht, wie schlecht doch die Welt ist.
Wer Ironie findet darf sie behalten.
Kommentar ansehen
09.10.2008 22:33 Uhr von Technomicky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Habt ihr euch das Video mal angesehen? Habt ihr euch das Video mal angesehen?
Das ging alles so schnell, da konnte man doch garnicht eingreifen... Die hat EINEN fiesen Faustschlag ins Gesicht bekommen und schon wars das!
Also ganz ehrlich, natürlich ist das alles nicht richtig was der Idiot abzieht, aber ich wäre so perplex das ich erst was geschnallt hätte also der Typ schon draußen gewesen wäre...
Sorry, ist so ...
Keiner von euch soll mir weiß das ihr sofort dazwischen gesprungen wärt :-/ ..

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?