09.10.08 14:39 Uhr
 188
 

Finanzkrise: Die Deutsche Bahn verschiebt den Börsengang

Ursprünglich wollte die Deutsche Bahn am 27. Oktober 24,9 Prozent privatisieren. Der Termin wird nun nach hinten verschoben. Man wolle lieber noch einige Wochen abwarten.

Grund für die Verzögerung ist die weltweite Finanzkrise, welche die Börsen in den letzten Tagen heimsucht. Die Bahn wolle ihr Geld nicht unnötig riskieren.

Vertreter der Bundesregierung und der Deutschen Bahn werden sich am heutigen Nachmittag versammeln, um die Verschiebung abzusegnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der Renner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Börse, Finanz, Finanzkrise, Deutsche Bahn, Börsengang
Quelle: www.zoomer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es
In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2008 15:09 Uhr von Obi_Wan_Kenasenpopel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Einzig richtige: Reaktion, wundere mich, dass die Bahn das nich schon letzte Woche bekanntgegeben hat - wozu das Geld sinnlos in dieser Krise verpulvern, da wartet man lieber ab, bis die Volatilität wieder ein normales Maß erreicht
Kommentar ansehen
09.10.2008 16:02 Uhr von Marvin1999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Das ist doch totaler Schwachsinn... In den nächsten Tagen werden Großinvestoren (und auch Privatanleger, die gibt es noch zur genüge) die niedrigen Kurse nutzen um wieder einzusteigen.
Gerade jetzt sollte man die Aktien zu einem gut kalkulierten Ausgabekurs auf den Markt bringen. Dann würde die Bahn AG von einer guten Streuung profitieren und die Aktie einen guten Start haben.

Aber wahrscheinlich wissen die schon, das der Ausgabekurs zu hoch kalkuliert ist... Wenn ja, hat Herr Mehdorn hoffentlich einen Plan-B

Marvin
Kommentar ansehen
09.10.2008 18:11 Uhr von karsten77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na so was, hätte nie gedacht, daß dieser Schwachsinn auf eine solche Weise zumindest verzögert wird.
Nachdem sich die Finanzkrise offensichtlich zu einer globalen Krise ausweitet, besteht die - wenn auch nur geringe - Möglichkeit, daß dieser Börsengang auf Dauer ad acta gelegt wird.
Kommentar ansehen
16.10.2008 23:53 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war das nicht: klar?
Irgendwie bin ich nicht wirklich erstaunt!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es
In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?