09.10.08 13:11 Uhr
 636
 

Braunschweig: Naturhistorisches Museum zeigt Mumien und tierische Moorleiche

In diesem speziellen Museum werden seit dem gestrigen Mittwoch verschiedene Mumien aus einigen Kontinenten gezeigt. Damit soll den Besuchern auch vermittelt werden, dass diese Technik nicht nur in Ägypten angewandt wurde, so der Kurator Wilfried Rosendahl.

In der Ausstellung sind nachgebildete Mumien, Menschen- und Tiermumien, die unter natürlichen Umständen für die Nachwelt erhalten wurden, zu sehen. Rosendahl führte einen in der Nähe von Cloppenburg gefundenen Torfhund an, den er als "weltweit einzige bekannte tierische Moorleiche" bezeichnete.

In dieser Schau ist auch ein mumifizierter Schädel eines 20- bis 40-jährigen Ägypters, aus der Zeitepoche 100 bis 300 Jahre n. Chr. zu sehen. Der Besucher kann sich in dieser Ausstellung auch einen Überblick verschaffen, mit welchen modernen Techniken heute Mumien untersucht werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Geschichte, Natur, Braunschweig, Mumie
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"
Wort des Jahres 2017: "Jamaika-Aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2008 12:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Mumien können zwar niemand mehr schaden, aber eine gewisse Beklemmung beim Ansehen dieser konservierten Leichen, hätte ich doch. Schon deswegen könnte ich mir nie die Ausstellung "Körperwelten" von Hagen ansehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?