09.10.08 11:24 Uhr
 4.016
 

Bonn: Ehefrau wollte nicht mit Hund raus - Ehemann schlägt ihr ein Auge aus

Am 03. April dieses Jahres legte sich Norbert H. mit 2,7 Promille im Blut zu seiner Frau ins Bett, versuchte sie zu wecken und forderte sie auf, mit dem Hund noch eine letzte Runde zu drehen, da er noch raus müsse.

Die 50-jährige Ehefrau reagierte verärgert und schrie ihren Mann an, er solle das Schlafzimmer verlassen. Der Frührentner holte sich daraufhin einen aus Kenia mitgebrachten Axtstiel und verprügelte damit seine Frau. Dabei verlor die Gattin ihr rechtes Auge und zog sich eine Gehirnerschütterung zu.

Wegen schwerer Körperverletzung verurteilte das Schöffengericht jetzt den 50-Jährigen zu 1 1/2 Jahren Gefängnis auf Bewährung.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Bonn, Ehefrau, Auge, Ehemann
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2008 11:19 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sieht, wie viele Verletzte und Tote es wegen Alkoholkonsum gibt, glaubt man nicht, dass wie sowas wie Vernunft haben.
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:36 Uhr von mr.x69
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
hehe: Der alt Suffkopp, kann froh sein as er soviel Promille hatte sonst müsste er warscheinlich länger in den Knast.
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:50 Uhr von MadAxx
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
ähem..Bewährung ? heisst das, er muss noch nicht mal einsitzen, wenn er sich gut führt ?

Was für ein Wxxxxxx, so einer gehört auch mal derbe verprügelt, man schlägt keine Frauen und schon gar nicht mit nem Axtstiel o.ä.
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:50 Uhr von LinksGleichRechts
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Bewährung: Prima, Spitze, Super...............
Kommentar ansehen
09.10.2008 12:07 Uhr von Vice_dear
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
einfach nur: eine kranke Welt da draußen...
Kommentar ansehen
09.10.2008 12:09 Uhr von Valmont1982
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn der Typ das lesen sollte, denn soll er mir ne Nachricht schreiben. Denn können wir uns treffen und denn zeig ich ihm mal, was ich mit Leuten mache, wo die deutsche Justiz versagt....
Kommentar ansehen
09.10.2008 12:14 Uhr von Azureon
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Schon geil einem Menschen ein gutes Stück Lebensqualität zerstören und nicht mal für die Scheisse einsitzen müssen.

Du bist Deutschland.....
Kommentar ansehen
09.10.2008 12:25 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@MadAxx: Generell finde ich, dass wenn Frauen Gleichberechtigung und Emanzipation fordern, darf ich eine Frau genau so schlagen wie einen Mann, WENN sie MICH angreift.

(Das gillt natürlich nicht für diesen Fall hier, da ist es was völlig anderes).

Aber wollt nur mal auf deine generelle Forderung eingehen, dass man(n) Frauen nicht schlägt. Ich finde es geht einfach nicht, dass Frauen denken, sie könnten einen Mann schlagen, und müssten nicht erwarten, was zurückzubekommen, weil sie ja ne Frau sind. Emanzipation, gerne, aber GANZ oder GAR nicht. Hieße auch Frauen zur Musterung. Ist nur Gerechtigkeit. Es ist falsch, nur die guten Seiten der Emanzipation haben zu wollen.
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:07 Uhr von Kacknoob
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Fuchs_ohne_Porsche: Öhm... die Auge um Auge Nummer ist auch unter Kerlen nicht rechtens.

Wenn Dir jemand den Schädel mit ein paar gezielten Schlägen umstruckturiert ist das dummerweise noch keine Berechtigung auch sein Fressbrett tiefer zu legen. Ein treuer Saatsbürger hat in diesem Fall zwar die erlaubnis sich zu verteidigen aber grundsätzlich sollst Du Dich in diesem Fall zurückziehen und dann die Sache zur Anzeige bringen.

Grundlegend gebe ich Dir recht, das Frauen Männer auch nicht zu schlagen haben aber ich denke mehr als ein fester Griff zum binden sollte dennoch nicht folgen, wenn man derart angegriffen wird.

Zumal ist es ja wohl völliger UNSINN das mit der Emanzipation in Verbindung zu bringen. Eine Frau die Dich schlägt ist nicht emanzipiert sondern schlichtweg nicht mehr ganz frisch im Oberstübchen.

@Topic:
Ich hoffe mal, das es ausser dem Alkohol umstände gab, die dieses milde Urteil erklären. Letzten Endes geht es ja immernoch darum den Täter zu bessern, nicht darum Rache zu nehmen. So ist das Deutsche Rechtssystem nunmal.

Und ich finde das auch gut so, das in unserem Land die Gerichte keine Vergelter und Henker sind. Trotzdem müssten vielleicht einige Strafen im Kontext zu einander nochmal beleuchtet werden.

Gruss
Kacknoob
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:08 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@THLucky0815: Was hat das Land mit einer juristischen Fehlentscheidung zu tun?

In meinem Augen ist es populistische Wichtigtuerei, auf Grund zu lascher Gerichtsentscheidungen gegen ein ganzes Land zu sein.
Deutschland besteht aus wesentlich mehr als seiner Justiz.
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:12 Uhr von lopad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was lernen wir daraus? Vorm Straftaten begehen erstmal schön voll laufen lassen :)
Ziemlich fragwürdig, dass sich sowas Strafmildernd auswirkt. Der Alkohol wurde ihm ja mit Sicherheit nicht gegen seinen Willen eingeflößt, weshalb man ihn auch trotz 2,7 Promille als voll Schuldfähig ansehen sollte.
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:35 Uhr von T00L
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ BMWclubsport: das macht alles die Wirtschaft aus....

warum bekommen Brandstifter so hohe Strafen?
-Versicherung?

warum bekommen Raubkopierer so hohe Strafen (5 Jahre Knast und Strafen um die 10.000,- oder weit mehr, nur wegen nem illegalen Film)?
-Musik- und Filmindustrie beeinflussen den Staat.

Es is so. Trink dich an und bring jmd 1,50m tiefer dann bekommst ne "weit" niederige Strafe als wie wenn du 3-4 Alben von ... The Rolling Stones runterlädst....

auf dann bleibt sauber ;)
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:35 Uhr von GRIZZLY73
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das unverschämte: das unverschämte an der deutschen "rechts"sprechung
wegen alko in blut weniger gefängnis .. tz
wie ekelhaft doppel moralisch
alkohol ist eine sehr schlimme droge und deren süchtige bekommen auch noch rechts vergünstigung..
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:51 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lopad: Was lernen wir daraus? Als Ehefrau würde ich daraus eher lernen: Trenn Dich rechtzeitig von einem Ehemann, der unter alkoholeinfluss aggressiv wird.

aber da sie ihn (lt. News) angeschrien hat, gehört sie wohl prinzipiell in dieselbe Kategorie.
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:54 Uhr von clausemann69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sollte man doch ein auge zudrücken....sie hat ja noch eines.
btw: wer geht jetzt mit dem armen hund spazieren?
tierschützer auf die barrikaden!!!
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:28 Uhr von Jerryberlin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Abwechslung: Kann sie ihm doch beide Augen rausschlagen ...
Dann braucht er `nen Führhund, der mit ihm rausgeht.
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:28 Uhr von Lilium
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Deutsche Rechtssprechung verstehe ich nicht...

1 1/2 Jahre für ein ausgeschlagenes Auge?
Viel zu wenig! Die arme Frau ist entstellt bis an ihr Lebensende...


Zum Vgl:
Ein Bekanter hat 2 Jahre für Trunkenheit am Steuer bekommen u_u..
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:28 Uhr von Kacknoob
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bestrafung von Brandstiftung Die Bestrafung von Brandstiftung ist auf die Gefahr die davon ausgeht beeinflusst.

Lass doch mal einer dicht besiedelten stadt im Hochsommer ein Haus brennen. Da haben dann die ganzen Nachbarn schnell was von. Aber ich denke auch hier ist das Strafmaß nicht mehr Zeitgemäß.
Kommentar ansehen
09.10.2008 15:51 Uhr von Schizo...
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Beitrag: Da hat der Alte aber Glück gehabt, dass die keine Raubkopien bei ihm gefunden haben!
Kommentar ansehen
09.10.2008 15:54 Uhr von LH738
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
auf bewährung schon klar !
Also die Formel lautet :

Alkohol+Straftat = Bewährung
Nüchtern + Downloads= knast / Geldstrafe !
Kommentar ansehen
09.10.2008 16:53 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@halskrause: Und Du hast nichts dazu gesagt? Im Aldi?

Wie soll sich was ändern, wenn niemand etwas (sehr höflich) sagt?
Kommentar ansehen
09.10.2008 16:58 Uhr von Mr.Gato
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Auge raus DAS ist hart.

Lauft mal ein paar Min mit der Hand auf einem Auge rum und stellt euch das für den Rest des Lebens vor...

Was für ein Bastard von Richter, bzw. Müll Rechtssprechung hier.

Ami Gesetze wären hier sicher gerechter - wesentlich.

Und in *diesem* Fall schiel ich ganz gern mal zur mir sonst so verhassten Sharia rüber.
Kommentar ansehen
09.10.2008 17:38 Uhr von Tattergreis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie ist es mit enem besuch: soll ich denn mal Besuchen ??
mit lieben Grüssen DEXTER
Kommentar ansehen
09.10.2008 19:12 Uhr von Ingefisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die könnte tot sein - und er ist frei: auf Bewährung = nix

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?