09.10.08 09:48 Uhr
 733
 

Immobilienmesse enthüllt Pläne für Michael Schumacher Tower in Abu Dhabi

Auf der größten Immobilienmesse der Welt, der "Cityscape Dubai" wurden nun die Pläne für den Bau des "Michael Schumacher World Championship Tower" in Abu Dhabi enthüllt. Der deutsche Formel-1 Weltmeister war dabei selbst vor Ort, um sich das Architektenmodell anzusehen.

Das Bauvorhaben soll ca. 400 Millionen Euro kosten und wird von deutschen Architekten betreut, die bereits das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart und den Water Cube im olympischen Wassersportzentrum in Peking entworfen haben.

Die Namensrechte an dem Hochhaus hat sich die Firma des Marketing-Experten Joachim Swensson gesichert. Insgesamt geht der sich über die letzten Jahre entwickelte Bauboom in Dubai unbegrenzt weiter. Die Auswirkungen der internationalen Immobilienkrise betreffen den Nahen Osten bisher wenig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Michael Schumacher, Plan, Immobilie, Abu Dhabi
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2008 09:36 Uhr von ste2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Immobilienmarkt in den VAE ist im Grunde verrückt. Gerade in Dubai gab es in den letzten Jahren Mietzuwächse von einigen hundert Prozent. Neue Riesentürme und Wohnanlagen der Superlative treiben diese Preise natürlich weiter in die Höhe. Für ausländische Investoren, seriöse wie unseriöse, ist die VAE ein perfekter Marktplatz zum Geldanlegen. Ganze Wohnblocks werden aufgekauft und leerstehen gelassen, um in einigen Jahren den ganz großen Reibach zu machen.
Kommentar ansehen
09.10.2008 09:49 Uhr von ste2002
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Dass sich nun auch westliche Prominente eine Scheibe von dem Riesenkuchen abschneiden und diesen kapitalistischen Machenschaften anschließen bzw. dulden, zeigt wie wenig sie an der Aufrechterhaltung Ihrer eigene Glaubwürdigkeit interessiert sind. Bei Boris Becker kann ich das ja noch in gewisser Weise verstehen. Aber bei einem Michael Schumacher, der sich bislang trotz seines immensen Vermögens in der Öffentlichkeit realtiv normal verhielt, kann ich jetzt nur noch den Kopf schütteln.
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:26 Uhr von Leftfield
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also Schumacher hat wohl alles, aber sich normal verhalten auf keinen Fall.

Empfehle als simples Beispiel mal
"Michael Schumacher * Abmahnungen" in Google!
Kommentar ansehen
09.10.2008 23:50 Uhr von mediareporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
spannend, baut er da eine Kartbahn ein ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?