09.10.08 09:37 Uhr
 494
 

Schmerztherapie: Körpereigenes Protein wirkt deutlich besser als Morphium

Ein internationales Forscherteam der Universitäten von Helsinki und North Carolina und der Chapel Hill School of Medicine haben ein körpereigenes Protein gefunden, dass schmerzauslösende Botenstoffe in ihr Gegenteil umwandelt.

In Versuchen mit speziell gezüchteten Mäusen haben die Wissenschaftler das sogenannte PAP-Eiweiß direkt ins Rückenmark injiziert. Ergebnis war eine schmerzlindernde Wirkung wie beim Morphium die allerdings drei Tage anhielt. Morphium wirkt nur fünf Stunden.

Die Forscher sind von den Ergebnissen begeistert und hoffen nun auf eine Revolution in der Schmerztherapie. Als nächster Schritt soll das Protein zu einer Pille umgewandelt werden.


WebReporter: RecDC
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Körper, Schmerz, Protein, Morphium
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2008 09:28 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es muss noch erwähnt werden, dass die Mäuse genetisch manipuliert worden, so dass ihnen dieses spezielle Protein fehlt. Daher waren diese Mäuse besonders schmerzanfällig. Da stellt sich natürlich die Frage, wie gut das Protein bei normalen Mäusen wirken würde. Inwieweit sich die Ergebnisse nun auf einen normalen Schmerzpatienten übertragen lassen wird erst die Zukunft zeigen können.
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:03 Uhr von no_names
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da bleibe ich gespannt, was daraus wird. Es wäre super, wenn Schmerzpatienten effektiver geholfen werden könnte, zumal ein Eiweiß vorraussichtlich keine Nebenwirkungen haben wird, im Gegensatz zu den bisherigen Schmermedikamenten.
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:56 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das: wäre ein Segen für alle Schmerzpatienten. Ich selbst nehme täglich 120 mg Oxycodon - ein Opioid - bin regelrecht davon abhängig, die Entzugserscheinungen sind beträchtlich, wenn ich meine "Pille" mal nicht rechtzeitig einnehme.

Hoffentlich dauert es nicht mehr z u lange bis zu klinischen Tests!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?