09.10.08 08:49 Uhr
 1.866
 

Axt von Autobahnbrücke geworfen - Tatverdächtiger möglicherweise schuldunfähig

Nachdem ein Autofahrer in der Nähe des schleswig-holsteinischen Elmshorn von einem Beil nur knapp verfehlt wurde, ermitteln die Staatsanwälte nun wegen versuchten Mordes. Ein 42-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Psychologen untersuchen den mutmaßlichen Täter nun, um zu klären, ob dieser eventuell schuldunfähig ist. Der Mann ist bereits durch einen ähnlichen Fall aufmerksam geworden. Damals schmiss er ein Fahrrad auf eine Autobahn. Menschen wurden dabei allerdings nicht verletzt.

Bislang äußerte sich der Tatverdächtige nicht zu den Vorwürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der Renner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Axt, Tatverdächtiger, Tatverdächtige
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2008 08:54 Uhr von palanden
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Einsperrn und wenn er schuldunfähig ist, dann eben inne Klapse!
Kommentar ansehen
09.10.2008 09:00 Uhr von BerndS.
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
"Schuldunfähig": Wenn ich das schon höre, bekomm ich Blitz-Herpes!!!
Der Kerl kann alleine ein Beil auf die Autobahn werefn, dann kann er auch dafür gerade stehen...

Sollte er wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, dann muß er trotzdem Weggesperrt werden, da er ansonsten weiterhin eine Gefahr ist.

Dass er bereits zum zweiten Mal was auf die Autobahn geworfen hat, spricht für unsere Rechtssprechung...

Armes Deutschland
Kommentar ansehen
09.10.2008 09:03 Uhr von Bandito87
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@BerndS. Gebe dir absolut recht!! Wer so was machen kann, kann auch ohne Probleme in den Knast gehen. Da gibt es nix zu diskutieren!!
Kommentar ansehen
09.10.2008 09:46 Uhr von madmoe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
tja: Erst schulunfähig und dann schuldunfähig. Aber schmeissfähig ist er... Ich hoffe er wird von fähigen Psychologen begutachtet!
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:07 Uhr von proPhiL
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
gibts nicht: Schatten kann nicht ohne Licht,
Hunger kann nicht ohne Satt,
Schuldunfähig kann nicht ohne Lebensfähig.

Wer Schuldunfähig ist, wäre auch Lebensunfähig.. aber letzteres ist ja unumstritten..
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:24 Uhr von Lightning Lord
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Gbit´s nicht! Schuldunfähigkeit gibt es nicht, meiner Meinung nach.
Man liest ja gerne, Schuldunfähig wegen Alkohol... hallo? Wer sich so dermaßen die Birne zubretzelt und dann noch Mist baut, gehört DOPPELT bestraft, dafür, dass er sich und andere in Gefahr bringt!
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:26 Uhr von KaiP1rinha
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mir persönlich: ist es relativ egal ob er schuldunfähig ist und sein handeln abschätzen konnte !
Fakt ist er hätte damit beinahe einen Menschen umgebracht, dafür gehört er weggesperrt (in welche Einrichtung auch immer).
Das er ein "Wiederholungstäter" ist spricht wunderbar für das deutsche Rechtssystem.. !

*angry*
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:57 Uhr von juggernaut
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
ist ja gigantisch, was für experten hier alle sind: ich fasse mal zusammen:

"....ob nun Schuldfähig oder nicht, er ist eine Gefahr."
""Schuldunfähig" - Wenn ich das schon höre, bekomm ich Blitz-Herpes!!!"
"Schuldunfähigkeit gibt es nicht, meiner Meinung nach."

wau, na da sprechen ja die richtigen experten.
vermutlich alle zwanzig semester psychologie studiert, ja?

oh fuck.
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:21 Uhr von juggernaut
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das problem mit der schuldunfähigkeit ist das problem mit der schuldunfähigkeit ist für viele leute, dass man einfach nicht rache nehmen kann an jemandem wenn er für seine tat nichts kann.
will heißen: bei vielen leuten - hier im forum - ist die rachekultur so ausgeprägt, dass sie frustriert sind, wenn keiner da ist, an dem man rache nehmen könnte.
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:25 Uhr von bakriki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@juggernaut: Du kommst aber auch immer mit derselben Leier.

Bist du Priester? Wenn nicht solltest du einer werden... so wie du hier predigst und die Leute zu bekehren versuchst.
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:40 Uhr von ZTUC
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@bakriki: Ist aber schon auffällig hier im Forum, dass sich einige eher durch ihre Rachegefühle leiten lassen.

Schuldunfähig bedeutet, dass dieser Mensch wahrscheinlich krank ist und wer bitte schön kann etwas für seine Krankheit?
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:57 Uhr von bakriki
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Stell dir mal vor so ein "kranker" Mensch wirft einen schweren Gegenstand von einer Brücke. Der Gegenstand durchschlägt die Windschutzscheibe auf der Beifahrerseite deines Autos. Deine Frau/ dein Mann/ dein Kind... wird von dem Gegenstand getroffen und stirbt.
Denkst du dann auch noch so?

Klar können kranke Menschen nichts dafür, dass sie krank sind. Deswegen müssen sie ja auch von Ärzten behandelt werden. Wenn diese Menschen eine Gefahr für die Allgemeinhait darstellen, dann erfolgt die Behandlung eben in einer geschlossenen Psychiatrie.

Und die Leute hier sind auch NUR Menschen und bringen durch diese Aussagen ihre Gefühle zum Ausdruck. Das sind ganz normale emotionale Reaktionen auf solche Meldungen.
Und dann kommen Leute wie du oder juggernaut daher und tun so, als würden sie über den Dingen stehen und nerven diese Leute mit ihrer unendlichen Arroganz.
Kommentar ansehen
09.10.2008 12:19 Uhr von juggernaut
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@bakriki: "stell dir mal vor..."

jaja, wir kennen die leier.
wer persönlich betroffen ist, sollte sich zum thema gar nicht erst äußern.
er wird nämlich kaum objektiv sein können.
Kommentar ansehen
09.10.2008 12:20 Uhr von juggernaut
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@wok! "Wer aber als "Schuldunfähig" betrachtet wird, bekommt nur eine Kuschelkur in einer Klinik, und nach einem netten Psychologengutachten wird er dann nach 1 Jahr wieder auf die Menschheit losgelassen."

wau.
das ist sowas von falsch, es grenzt an volksverhetzung.
Kommentar ansehen
09.10.2008 12:47 Uhr von bakriki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ juggernaut ich bin nicht betroffen. Ich kann mich nur in die Gefühle anderer hineinversetzen. Das nennt man "Emotionale Intelligenz". Davon scheinst du aber nichts abbekommen zu haben.

Zu deinem letzten "Beitrag": Das Problem ist, dass die Medien einem vermitteln, dass unser Rechtssystem derartig milde ist. Und es ist ja nicht selten, dass "kranke" Vorbestrafte öfter in den Medien auftauchen, weil sie sich mal wieder eine Straftat geleistet haben und wieder (mindestens) ein Menschenleben zerstört haben. Trotzdem werden sie nicht weggesperrt, weil sie ja "nichts dafür können". Da wundert man sich doch sehr.
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:59 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Titel: ist von einer Axt die Rede und im Text von einem Beil. Was war es den nun? Ist zwar für den Fall selber unerheblich aber dennoch ein Unterschied.
Kommentar ansehen
09.10.2008 15:02 Uhr von Lilium
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und ich dachte solche primitiven Aktionen werden nur von meiner Generation getätigt.

"Damals schmiss er ein Fahrrad auf eine Autobahn"
-Der Mann scheint so etwas ja schon häufiger getan zu haben, irgendwas kann in seinem Oberstübchen nicht in Ordnung sein..

Dennoch wäre ich eher für eine Unterbringung in einem Gefängnis als in einer Psychatrie.
Kommentar ansehen
09.10.2008 15:38 Uhr von Zombiklopper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung ist ebenfalls die,das egal was sie bei ihm festellen,er erstmal aus dem Verkehr gezogen gehört.

zum anderen....wenn es mein Kind/Frau oder Mann gewesen wäre,den z.b. ein 6 Kilo Holzklotz trifft und daran verstirbt,ich den Typen zu fassen bekomme sage ich nicht zu dem das er eingesperrt gehört.....dem reiße ich seinen Kranken Kopf ab....das ist dann Rache!!...und nicht weil ich eine Meinung zu solchen Themen habe.

Ich habe zumindest nicht in den Postings davor von z.b. "Kopp ab" oder sonstigen Körperlichen rachegelüsten gelesen...

Sollte ich soetwas überlesen haben...ich bin schuldunfähig ^^

Gruß :)
Kommentar ansehen
09.10.2008 16:06 Uhr von lukim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
warum: wird denn als erstes seine schuldunfähigkeit überprüft? ich finde das ist ne sache die der typ sich selber später mit anwalt und psychologen bescheinigen lassen kann, aber immer wenn einer am rad dreht wird zuerst geguckt ob man ihn nicht als schuldunfähig mehr oder weniger verschonen kann =(

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?