09.10.08 08:15 Uhr
 3.235
 

Satiremagazin "Titanic" mit Mohammed-Ähnlichkeitswettbewerb

Passend zur Buchmesse plant die "Titanic"- Redaktion einen satirischen "Mohammed-Ähnlichkeitswettbewerb". Dazu ist auch der türkische Staatspräsident Gül eingeladen. Die komplette Lesung ist dem diesjährigen Gastland Türkei gewidmet.

Es werden Koransuren vorgelesen und die Teilnehmer werden versuchen, sich Mohammed ähnlicher zu machen. Die türkischen Medien reagieren zum Teil empört auf die Aktion und vergleichen sie sogar mit den Karikaturen im dänischen "Jyllands-Posten".

Teilnehmer sind unter anderem der türkische Satiriker Osman Engin, Hans Zippert und Pit Knorr. Stattfinden wird der Wettbewerb am 18. Oktober im Museum für komische Kunst in Frankfurt am Main.


WebReporter: KillA SharK
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Titanic, Satire, Ähnlichkeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2008 23:25 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Satire geht bis an die Grenze von Geschmack und Moral, und dann noch einen Schritt weiter.
Die Titanic wieder auf dem Weg zu neuen Grenzen. Na dann gut Holz! Humor ist, wenn man trotzdem lacht
Kommentar ansehen
09.10.2008 08:20 Uhr von nightfly85
 
+8 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.10.2008 08:40 Uhr von bliss.rds
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
wir wärs mit: nem Budda ähnlichkeitswettbewerb?
Alle Amerikaner sind eingalden :D
Kommentar ansehen
09.10.2008 08:47 Uhr von ITler84
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
@nightfly85: Aber wir würden uns nicht so lächerlich aufregen - ala heiliger Krieg und Ehrenverletzung.

Ausserdem werden auch über Gott viele Witze gerissen in der Satirewelt.
Kommentar ansehen
09.10.2008 08:51 Uhr von vitamin-c
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Wie heißt es so schön? Satire darf ALLES! Es gibt bestimmt wieder ein paar religiöse VOllhonks, die das nicht checken.
Kommentar ansehen
09.10.2008 08:53 Uhr von Raptor667
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
hey wenn ich meinen Bauch einzieh seh ich aus wie der Lattenjupp....ob ich da auch was gewinnen kann? ^^
Kommentar ansehen
09.10.2008 09:02 Uhr von nemesis128
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@ nightfly85: Äh, ich dachte wir sind Gott ähnlich? Sagt zumindest die Bibel.
BTW - Gott ist tot!
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:11 Uhr von denksport
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wie sieht Mohammed eigentlich aus? Hat einer ein Bild?
Oder tut´s auch ein Foto von Osama Bin Laden?
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:23 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
wer glaubt, das christentum wäre toleranter als der islam, kann ja mal wie der typ von jackass im teufelchenkostüm durch kalifornien spazieren und sagen: "die kirche lügt. ich bin nicht böse". der wurde von den ach so toleranten christen damals fast gelyncht. eine der besten jackass-aktionen überhaupt.

es gibt nur einen gott - belafarinrod. naja. und natürlich karel. :D
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:04 Uhr von lopad
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Mal sehen ob dann, statt dänische, nun deutsche Botschaften in Flammen aufgehen, weil wieder ein paar Bekloppte meinen, ihren Glauben verteidigen zu müssen.
Kommentar ansehen
09.10.2008 15:18 Uhr von shriker
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Die Titanic glaubt doch an die Geschichten mit Mohammed. Sie GLAUBEN halt dann wie er aussieht.
Kommentar ansehen
09.10.2008 16:52 Uhr von Retribute
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat
Kommentar ansehen
09.10.2008 20:40 Uhr von high-da
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
hi jesus: du meinst zufällig dieses video hier
http://www.dorks.com/...
Kommentar ansehen
10.10.2008 10:18 Uhr von Kacknoob
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
traurig Wer sagt das Satire alles darf? Weil Euch nichts mehr heilig ist soll es bei anderen auch so sein?

Was soll so eine Aktion? Meinungsfreiheit? Unsinn. Die Aktion soll schlicht und ergreifend auf populistische Art die Massen reizen, intolleranz fördern und die Auflagenzahl erhöhen.

Das Zeigt nur eines, "Wir haben keinen Respekt vor allem was ihr seit." Wenn die ersten Gemüter hochkochen wars wieder keiner.

Wieso macht man keine witzige Show bei der man geschändete Kinder imitiert oder eine Spassige Performance über vergewaltigte Frauen. Weils dann den Leuten eher im Hals stecken bleibt. Schlimm ist das man für die meisten Menschen hier tatsächlich keine Tabus mehr findet.

Aber die hirnlose Masse klatscht Applaus und wartet schon mit voyueristischen Geifer im Mundwinkel auf die ersten raidikalen Moslems die auf die Barrikaden gehen, damit man dann gleich wieder sagen kann ALLE Islamisten sind Terroristen.

ZUM KOTZEN... und nun mal her mit dem Minus...

Gruss
Kacknoob

PS: Ich selbst bin Atheist... aber deshalb kann man den Glauben anderer trotzdem respektieren.
Kommentar ansehen
12.10.2008 19:05 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde den: Satz in der News "plant die..." treffend. Vielleicht gibts da wieder Fanatiker, die dann Drohungen jedweder Art austoßen und das ganze sabotieren. Aber wer nicht mal über sich selbst lachen oder schmunzeln kann, ist für mich ein trauriger Mensch.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?