09.10.08 08:11 Uhr
 3.726
 

Finanzkrise: Israel bleibt verschont

Die Israelische Botschaft in Berlin bestätigt Israels Besitz eines Notfallplanes gegen eine Finanzkrise.

Die Bank of Israel und das israelische Finanzministerium sollen bereits vor einem Jahr einen Plan ausgearbeitet haben. Da Israel von der Krise bisher verschont wurde, beabsichtige man nicht, den Plan aus der Schublade zu holen.

Y. Adebi, Beauftragter für den Finanzmarkt im israelischen Finanzministerium, bestätigt, dass weder Kreditinstitute noch Versicherungsgesellschaften in Israel am Rande des Bankrottes sind.


WebReporter: Sieben77
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Israel, Finanz, Finanzkrise
Quelle: www.juedische.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2008 22:49 Uhr von Sieben77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Banken sollten mehr Israelis einstellen, die scheinen zu wissen was Sie tun, muss ja seinen Grund haben warum denen nichts passiert ist und hierzulande das Geheule groß ist...
Kommentar ansehen
09.10.2008 08:46 Uhr von T00L
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
jetzt glaub ich dann echt noch an die News worums ging das Israel (eig die Juden wurden dort angesprochen) Schuld haben könne an der Finanzkrise
Kommentar ansehen
09.10.2008 09:10 Uhr von oneWhiteStripe
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
dann könnte israel ja mal uns aushelfen!

das wäre ein feiner zug.
Kommentar ansehen
09.10.2008 09:33 Uhr von pappas30
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Wer kann heutzutage noch sagen ob diese ganze sache nicht getürkt ist aus was für einen grund auch immer.
Geld und Oel bleibt wie immer das grösste Machtmittel überhaupt und was dafür alles getan wird um diese Macht zu behalten oder zu festigen ist ekelerregend.
Und meiner meinung nach ist Israel da dicke im Geschäft.
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:03 Uhr von Noquest
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@pappas30: Ich sehe es genauso. Man muss sich doch nur mal ansehen, welche Familien die meisten Besitzanteile an den Zentralbanken haben. Eine weltweite Finanzkrise wie 1929 könnte künstlich hervorgerufen werden. Ohne dass die Massen etwas davon mitbekommen, bzw. sie dafür Interesse zeigen.

Zum Artikel:
Nun haben wir viel als Wiedergutmachung an Israel gezahlt (wohl bemerkt, dass es meine Generation nicht wirklich betrifft -ich habe in meinem ganzen Leben noch an keinem Krieg teilgenommen). Warum unterstützt Israel uns nicht in unseren miesen finanziellen Lage? ;-) [Ironie off]
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:09 Uhr von Mi-Ka
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
erw, kann es sein, dass du gerade Island und Finnland verwechselst?
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:11 Uhr von maxfaxx
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
komisch, dass die nur die einzigsten sind?!
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:35 Uhr von godloveteens
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
tja: das kommt mit den milliarden an "wiedergutmachung" die isreal jedes jahr bekommt...
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:46 Uhr von oneWhiteStripe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@maxfaxx: das wort "einzigste" existiert nicht!!!!!!!!

mal schauen wann die ersten kümmelmonster kommen und vom weltjudentum reden....*gäähn*
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:46 Uhr von pierre-xl
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
juden: sind schon immer etwas schlauer gewesen als der rest der landbevölkerung. bedenkt ,daß die sogar meere teilen konnten, bei hunger fallen fische vom himmel und ein fels tut sich auf mit einer quelle gegen durst.
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:51 Uhr von Mi-Ka
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ah herrje, wie schnell sich viele immer wieder outen, ist schon witzig.

Ah ja,
Die Sublimekrise ist so ziemlich genau ein Jahr alt. Wer also einen Notfallplan erarbeitet, nachdem das Problem offensichtlich geworden ist, der muss kein Geheimwissen besitzen.
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:09 Uhr von korem72
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ist doch beruhigend zu wissen, dass unser Geld ("Wiedergutmachungen") so sorgfältig angelegt wurde... die Welt hatte schon immer Angst vor der Geschäftstüchtigkeit der Juden, das ist einer der Gründe warum sie immer wieder verfolgt werden.
Kommentar ansehen
09.10.2008 11:30 Uhr von JCR
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mike: " Gabs nicht einen Artikel, dass die "islamischen Banken" auch verschont blieben?

Machen die Muslime und die Juden eine Verschwörung?"

Und der Vatikan macht auch nicht dne Eindruck, als sei er pleite.

Eine interreligiöse Verschwörung ;-)
Kommentar ansehen
09.10.2008 13:01 Uhr von denksport
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bänker teils zu naiv: Die Subprimekrise gibt´s schon 2007.
trotzdem wurde von der Depfa usw. munter weiter gemacht mit riskanten Liquidätsbeschaffungen in Irland. Merke: Wann immer die Insel vor Europa im Spiel ist, heisst es kritisch sein und am besten das Gegenteil tun von dem was die als Leitlinie vorgeben.
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:07 Uhr von all-in
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@godloveteens: "das kommt mit den milliarden an "wiedergutmachung" die isreal jedes jahr bekommt..."

Was für Wiedergutmachungen an Israel bitte sehr?

Schau dir folgende Tabelle des Landesamtes für Besoldung und Versorgung an und dann wiederhole doch noch Mal diese absurde Behauptung:

http://www.lbv.bwl.de/...

Seite 52 der pdf Datei

Punkt 5: Israelvertrag

Wie man unschwer erkennen kann, hat Israel vom Jahr 1999 aufs Jahr 2000 keinen Penny an Wiedergutmachungszahlungen erhalten.
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:11 Uhr von qwertzumir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechte Nachricht: Ich weiß so langsam nicht mehr was ich denken soll. Ich habe mich eine Zeitlang mit Verschwörungstheorien befasst. Unteraderem mit dem Thema "Jüdische Weltverschwörung" (z.B. : Protokolle der Weisen von Zion). Es ist in Deutschland ein schwieriges Thema, aber irgendwie häufen sich die Anzeichen, die diese "Spinner" dort publizieren in den aktuellen Nachrichten. Ich wurde zum ersten mal stutzig als ich hörte, dass die amerikaner kein Gold mehr kaufen können und jetzt diese News... Ganz erlich: Ich habe Angst
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:14 Uhr von Babalou2004
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ erw (und andere): Israel ist zwar Flächenmäßig nur von der Größe des Saarlandes.... doch eines der mächtigsten Staaten der Erde: vom wirtschaftlichem Einfluss und auch vom militärischem.
Rein theoretisch kann so ein Staat schon eine Krise auslösen.
Was aber nicht heißen soll, dass diese jetzige von Israel gelenkt wurde.
Babalou
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:21 Uhr von Morphus81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sollte etwa: Zeitgeist (Film, unbedingt mal anschauen, speziell Kapitel III ! ) und die Israel-feindliche Propaganda recht behalten?! Bei mir wächst der Verfolgungswahn.

Und für alle, die Zeitgeist schon gesehen haben, "schickt euer Zahngold in den reißfesten Versandtaschen", die die Werbung seid einigen Monaten anpreist, lieber nicht aus dem Haus. Bin gespannt, ob die "Hellseher", die diesen Film gemacht haben, mit noch mehr recht behalten...
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:31 Uhr von Sieben77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@onewhitestripe: Sie haben doch bereits gesagt dass der Rest der Welt Ihnen am A... vorbeigeht und das Packet nicht ausgepackt wird...
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:42 Uhr von all-in
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sieben77: Das Packet sollte von Anfang an nur Israel im Falle einer Krise schützen und nicht den Rest der Welt retten -.- Jeder ist sich selbst am Nächsten. Deshalb will Merkel ja auch keinen EU-weiten Fond zur Rettung der Wirtschaft und der Banken -.-
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:42 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es hat sich seit JAHREN abgezeichnet: das die Finanzkrise kommen wird.

Seltsamerweise hat man davon in den Medien nie wirklich viel gehört. Die Politik (insbesondere Merkel) hat sich darauf beschränkt, Beruhigungspillen zu verteilen, anstatt wie Israel einen Notfallplan zu erstellen.

Wenn man die Welle kommen sieht empfiehlt es sich auch,
nicht erst dann etwas zu tun, wenn einem bereits das Wasser bis Oberkante Unterlippe steht
Kommentar ansehen
09.10.2008 14:48 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ godloveteens: da muss ich Israel verteidigen. Das, was aus Deutschland kommt ist ein Klacks zu dem, was Israel braucht um überleben zu können. Sehr viel kommt von den Juden weltweit, von den USA als Hilfe (finanzielle wie militärisch).
Dazu kommt, dass das meiste Wiedergutmachungsgeld an einzelne Juden gezahlt wird, sog. Überlebende (die jetzt teilweise so an 100 bis 150 Jahre alt sein müssten).
Grüße
Babalou
Kommentar ansehen
09.10.2008 15:05 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juden kennen sich aus mit Geld: Vielleicht ist es nicht nur ein Vorurteil sondern es steckt auch ein Funke Wahrheit drin.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?