08.10.08 22:17 Uhr
 426
 

Großbritannien: Teilverstaatlichung britischer Großbanken (Update)

Vor dem Start des heutigen Börsentages hat die britische Regierung ein Hilfspaket in einer Größenordnung von 200 Milliarden Pfund (ca. 258 Millionen Euro) angekündigt (SN berichtete). Die Kapitalspritze geht jedoch einher mit strengen Auflagen des Staates.

Die Kernkapitalquote der Banken muss bis Ende 2008 auf rund 7,5 Prozent erhöht werden. Einige Institute müssen dazu neues Kapital aufnehmen. Das Hilfspaket sieht dafür rund 25 Milliarden Pfund (rund 30 Millionen Euro) vor, die in Form verzinster Vorzugsaktien in staatlichen Besitz übergehen sollen.

Damit wird der Staat Miteigentümer der großen Geschäftsbanken. Welche Bank wie viel Kapital erhält, steht derzeit noch nicht fest. Die Kernkapitalquote britischer Banken liegt zum Teil weit unter den Quoten europäischer Kreditinstitute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Großbritannien
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2008 20:50 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir erlaubt, diese Meldung nachzulegen, da der erste Bericht von User "El indifferente", der heute um die Mittagszeit bei SN platziert wurde, den Aspekt der Teilverstaatlichung noch nicht enthielt. Doch der ist m.E. der viel Interessantere als das pure Zahlenwerk. In GBR galt bislang der eiserne Grundsatz, dass sich der Staat nicht in den Finanzsektor einmischt. Das wurde heute gekippt. Ein Signal für Europa?
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:11 Uhr von Payita
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
200milliarden pfund: entspricht nicht 258 mio euro...
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:18 Uhr von GhettoSoldat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich meine 40 milliarden +: von den paar euros kannste nur die chefs bezahlen und die luschigen bänker xD

ich weiß ist mies aber wer so dumm ist und danach hilfe kriegt ohne zu fragen um alles vergessen zu lassen ist beschämend.

AM besten sollten die ganzen bankenchefs mal schön im steinbruch schaffen oder knast das ist ja mehr als veruntreuung gegen über den anlegern
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:32 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Payita: Danke sehr aufmerksam!
Leider sind die Checker schon im Feierabend, der Fehler geht aber voll auf meine Kosten (das kahle Haupt in Demut verneigt)

Du kannst die Nachricht mit der Begründung "falsch wiedergegeben" anzeigen. Die Checker korrigieren das dann (kleiner Hinweis: Es ist das keine rote Ausrufezeichen neben der Bewertung)

Ich selbst darf das nicht, leider....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?