08.10.08 21:13 Uhr
 1.863
 

Iran: Mahmud Ahmadinedschad sieht sich durch Bankenkrise bestätigt

Mahmud Ahmadinedschad, der Herrscher des Iran, hält die Abwendung von Allah für den Auslöser der Finanzkrise.

In einer Fernsehsendung sagte der Diktator, dass sich die Prophezeiung Allahs, alle Gewaltherrscher und Bestechlichen würden durch Rechtgläubige ersetzt werden, erfüllen würde.

Die Mächtigen in der Welt bezeichnete Ahmadinedschad als ungläubige Diebe. Falls es dem Willen Allahs entspräche, würde die internationale Gemeinschaft bald von einer gerechten Regierung unter Führung des Iran beherrscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kuemmelmonster
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bank, Iran, Mahmud Ahmadinedschad, Bankenkrise
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2008 19:29 Uhr von kuemmelmonster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Militärisch sind die westlichen Mächte momentan im Aufwind. Der Krieg in Afghanistan könnte sich doch noch zum Guten wenden. Falls Leute wie Barack Hussein Obama die Macht in den zivilisierten Ländern übernehmen, könnte die Zerstörung der Terror-Tyranneien aber einen deutlichen Rückschlag erleiden.
Kommentar ansehen
08.10.2008 21:18 Uhr von batistabombhuf619
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
jaja...wenn er meint^^
Kommentar ansehen
08.10.2008 21:21 Uhr von Dohnny
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Börse: Also ich würde Allah wirklich danken wenn er diese ganzen Finanzschmarotzer an den Weltbörsen beseitigt...
Kommentar ansehen
08.10.2008 21:35 Uhr von yusundur
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
und: warum ist ahmadinedschad jetzt auch noch ein Diktator?
Auszug aus Wikipedia:

"Ein Diktator begründet seinen Anspruch auf Herrschaft im Gegensatz zur Demokratie nicht durch freie Wahlen."

Tja, da aber der der mahmud vom Volk gewählt wurde ist er doch keiner, oder?
Außerdem hat er auch keine uneingeschränkte Macht, die hat der Oberster Rechtsgelehrter chameneni.
Kommentar ansehen
08.10.2008 21:40 Uhr von DarthRaven
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
kuemmelmonster,erst informieren,dann reden!!! Zuerst mal weiss wohl jeder,das Ahmadinedschad viel redet,und mal rein prinzipiell nix zu melden hat!!Zudem solltest du dich erstmal über den iran und ihren gewählten Präsidenten (nich herrscher,oder diktator!!!!) informieren,bevor du hier son bullshit loslässt!!Ahmadinedschad wurde am 3.August 2005 zum sechsten Präsidenten des Iran gewählt und befindet sich momentan in seiner ersten,regulären!!!,Amtsperiode!!!Zudem gehört klappern zum Handwerk,was man ja auch hervorragend an george w. bush sehen kann!!Also,zuerst informieren,dann schreiben!!!
Kommentar ansehen
08.10.2008 21:47 Uhr von yusundur
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ekisbert: Na, so etwas wie vom Volk gewählt gibts im Iran schon. Des kannste mir schon glauben. Der Vorgänger war ein Liberaler, der etliche Reformen durchbringen wollte und sich mehr für Rechte der Frauen einsetzen wollte usw.
Hat zwar net geklappt, da die Mullahs dagegen waren (und die haben im Iran immer das letzte Wort), aber da man schon vorher wusste was er vorhat und er trotzdem Präsident wurde, glaube ich schon, dass es sowas wie richtige Wahlen im Iran noch gibt. :-)
Kommentar ansehen
08.10.2008 21:51 Uhr von Xerxses
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ yusundur: hahaha Oberster Rechtsgelehrter Chamenei
und wer hat ihn gewählt der selber oder!? Glaubst wohl nicht das Ahmadinedschad mit seinem gekauften Dr. Titel vom Volk gewählt wurde, das ist sogar schlimmer als eine Diktatur was die da veranstalten!

Hoffe nur das es bald ein Ende hat mit diesen Mullahs und der kranke Rest von dem Abschaum
Kommentar ansehen
08.10.2008 22:03 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Allah, so ein Quatsch Das alles hat mit dem lieben Gott der Muslime nix zu tun.
Was redet der Typ da???

Dem Iran kann es relativ egal sein. Aber so richtig unbeteiligt ist der gute auch nicht, immerhin müssen die sprudelnden Petrodollars angelegt werden. Deren Investments in Dollar, Euro und Yen dürften genau so in den Keller gehen, wenn iranische Strohmänner nicht bereits "Kasse gemacht" haben.

Zugleich ist der Ölpreis deutlich nach unten gegangen, auch das dürfte dem "starken Mann" der Perser nicht unbedingt gefallen.

Globalisierung heißt auch für den Iran, dass er sich nicht gänzlich von den Entwicklungen der internationalen Finanzmärkte und Volkswirtschaften abkoppeln kann......

Und nochmal: Ihm geht´s nicht um Religion, hier geht´s um Provokation.....
Kommentar ansehen
08.10.2008 22:08 Uhr von yusundur
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Xerxses: jo mei, ist halt sein Titel, was kann ich dafür? Hab dafür den Namen klein geschrieben.

Und beim letzten Satz stimme ich dir 100%ig zu.
Kommentar ansehen
08.10.2008 22:09 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
jaajaa: fresse halten, öl nur noch gegen euro verkaufen und alle sind wieder glücklich.
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:14 Uhr von cYpher23
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
europameister: Bin wie immer fast bei allen Aussagen deiner Meinung. Besonders bei dem hier:
"bisher führt der westen einen krieg nach dem anderen gegen wehrlose staaten mit ca 90% zivilen opfern , begründet wurden die kriege mit haarstreubenden lügen"

Außerdem hätte ich hier eine Doku zu den manipulierenden Medien, die besonders bei kuemmelmonster einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben: http://video.google.de/...

Besonders schlimm finde ich die Tatsache, dass alles, was gegen die "offizielle" Version spricht, schlichtweg lächerlich gemacht oder ignoriert wird.
Na ja, die Doku spricht für sich. Schaut sie euch einfach an und bildet eure Meinung, gell kuemmelmonster? (-:
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:20 Uhr von chiburek
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Europameister hat Recht Wir marschieren in andere Länder ein mit dem Vorwand, den Frieden herzustellen. Wer ein bisschen nachdenkt, sich nicht von den Medien beeinflussen lässt und dazu noch einen gesunden Menschenverstand besitzt, erkennt vielleicht, dass wir mindestens genauso schlimm sind wie die, gegen die wir aufgehetzt werden.
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:31 Uhr von nituP
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Achmet hat die kriese: geschaffen!

Da er keine wertlosen dollar fuer oel will wird es weitergehen das ist gut so.
Die banker haben sich zu lange mit virtuellem geld versorgt geld ohne gegenwert! also selber shuld!
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:47 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ölminister: Sein iranischer Ölminister äußerte vor kurzem, dass es es für unangebracht hält, den Ölpreis unter 100 Dollar sinken zu lassen. Seiner Meinung nach sollte man lieber das Angebot durch gedroßelte Ölförderung verringern, um den Preis in die Höhe zu treiben.
Weil der Iran einzig und allein eine Theokratie darstellt, viele Iraner vor religiöser Verfolgung nach Deutschland geflohen sind und sie selbst stark gegen den Westen und israel hetzen und an der Atombombe forschen, ist es meiner Meinung nach der einzig richtige Weg die iranischen Atomanlagen in einem Präventivschlag zu zerstören.
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:49 Uhr von cYpher23
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
laca: 300 Spartaner mit Schwert und Schild gegen eine Millionenarmee?
Da darfst du aber nicht auf all zu viel "Erfolg" hoffen...
Kommentar ansehen
08.10.2008 23:56 Uhr von Deniz1008
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
herrscher des iran? wohl eher präsident des iran :)
Kommentar ansehen
09.10.2008 00:00 Uhr von chiburek
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschuetzer: Dir sollte mal einer einen Präventivschlag auf den Kopf geben. Willst du jetzt bestimmen, wie sie ihr Öl vermarkten sollen?

Sag uns doch lieber, was wir gegen die relativ hohen Lebensmittelpreise machen können, bevor du die Zerstörung der iranischen Atomanlagen vorschlägst, um die hohen Ölpreise zu vermeiden...
Kommentar ansehen
09.10.2008 00:08 Uhr von cYpher23
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
europameister: Bitte sehr, freut mich, dass es so gut ankommt.

So etwas habe ich mir auch gedacht. Wenn diese Doku jemand sieht, soll er nicht noch mal sagen, "Die Amis würden doch am 9/11 NIEMALS nicht ihre eigenen 5000 Zivilisten nicht opfern."

Wir müssen uns aber dringend vor Augen halten, dass es "diese Menschen" nicht nur in den USA gibt, sondern auf der ganzen Welt.
Kommentar ansehen
09.10.2008 00:21 Uhr von Falkone
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Depp
Kommentar ansehen
09.10.2008 00:26 Uhr von cYpher23
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Falkone: Meinst du mich?
Kommentar ansehen
09.10.2008 01:38 Uhr von Köpy
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Fresse.. in was für einer beschissenen Welt lebe ich eigentlich?!

Bush und Ahmadinedschad sollte man zusammen in einem Raum sperren, 1 Woche warten und dann ein Stück verschimmeltes Brot reinwerfen.
Kommentar ansehen
09.10.2008 01:56 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
chiburek: "Sag uns doch lieber, was wir gegen die relativ hohen Lebensmittelpreise machen können, bevor du die Zerstörung der iranischen Atomanlagen vorschlägst, um die hohen Ölpreise zu vermeiden..."

Ich habe die Zerstörung der iranischen Atomanlangen in keinem kausalen Zusammenhang mit dem hohen Ölpreis gestellt. Ich sehe bereits, dass eine nähere Erläuterung wieso ich Iran für ein Unrechtsstaat halte auf einen tauben Verstand stoßen werde.

Zu deinem Anliegen, was man gegen die hohen Lebensmittelpreise tun könnte, hätte ich ein passendes Patentrezept: Man streiche alle landwirtschaftlichen Subventionen in Europa. Dies lässt die Landwirtschaft auf nahezu allen Regionen der Erde trotz primitiver Mittel wieder aufblühen und man sorge dafür, dass die Klimahysterie ein Ende findet. Zusätzlich sorge man dafür, dass der Ölpreis niedrig bleibt. Denn ein hoher Ölpreis ist dafür verantwortlich, dass millionen von Menschen auf der ganzen Welt die Nahrungsmittelgrundlage entzogen wird, nur damit der Europäer auch weiterhin billig Auto fahren kann.
Kommentar ansehen
09.10.2008 07:51 Uhr von bolitho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessan t ist übrigens: daß der herr Präsident seine eigenen Glaubensbrüder damit denunziert:
"Die Mächtigen in der Welt bezeichnete Ahmadinedschad als ungläubige Diebe" - denn die Mächtigsten der welt sitzen auf der arabischen halbinsel - so mächtig, daß Bush sie ausfliegen ließ (darunter etliche Mitglieder der Familie Bin Laden) direkt nach dem 1.9.2001 als alle anderen Flugzeuge am Boden standen.
Aber schließlich gehört den Jungs schließlich schon ein guter Teil der USA.
Nun - zurücklehnen - schließlich beschimpft der Mann nur Seinesgleichen. Vielleicht weil die viel reicher sind und deshalb keinen großen Tam-Tam machen? Eiche grüßt Wadenbeißer...
Kommentar ansehen
09.10.2008 07:53 Uhr von bolitho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gemeint war: natürlich der 11.9.2001 - Fingertrouble, sorry.. "Welt" und "Halbinsel" wird Großgeschrieben, latürlig!
Kommentar ansehen
09.10.2008 10:27 Uhr von Rebecca Bock
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Iran und die Hamas Der Iran, Führung einer internationalen Gemeinschaft und die Hamas macht eine "jüdische Lobby" für die Finanzkrise verantwortlich............


Vielleicht wird auch der Führer Nordkoreas noch eine andere Zukunftsvision haben, in der Nordkorea dann eine internationale Gemeinschaft führt.

Klar, dass in dem Augenblick, in dem es den USA relativ schlecht geht, genau ihre Feinde, bzw. Leute, die die USA nicht mögen, nun ihre Theorien zum Besten geben.

Aber dennoch: Theorien bleiben Theorien und sind keine Wirklichkeit.

Rebecca

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?