08.10.08 14:54 Uhr
 203
 

Chemie-Nobelpreis: Fluoreszierendes Protein gekürt

In diesem Jahr erhalten die US-Forscher Osamu Shimomura, Martin Chalfie und Roger Tsien den Nobelpreis in der Kategorie Chemie.

Sie nahmen sich das leuchtende Protein der Qualle "Aequorea victoria" als Inspiration ihrer wissenschaftlichen Arbeit.

Shimomura hatte erstmals das grün leuchtende Protein (GFP) aus der Qualle dargestellt, Martin Chalfie gelang es als ersten, die Erbsubstanz des Proteins in andere Organismen zu übertragen und gleichfalls zu färben und Roger Tsien brachte die ersten von vielen neuen Varianten von GFP hervor.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Chemie, Nobelpreis, Nobel, Protein
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2008 14:43 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Bestrahlung mit passendem Licht kann man dann die Proteine leuchten sehen. Unterschiedliche Proteine gleich unterschiedliche Farbe. Genial!
Kommentar ansehen
08.10.2008 17:51 Uhr von Pumpskin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Heisst: Heisst das, ich leuchte bald unter Schwarzlicht?

Ist zwar eine tolle und bestimmt in ein paar Jahren nützliche Sache, aber den Nobelpreis sollte nur jemand erhalten, der etwas grandioses geleistet hat; nicht ein Stück Qualle zerhäckseln.
Meiner Meinung nach.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?