08.10.08 11:02 Uhr
 9.338
 

Dickster Mann von Mexiko verstorben

José Luis Garza Ramírez ist mit einem Gewicht von 450 Kilo vermutlich der dickste Mann Mexikos gewesen. Der 47-Jährige ist nun an einem Herzinfarkt gestorben. Nachdem er über Schmerzen klagte wurde er noch ins Krankenhaus gebracht.

Da Garza für Türen zu groß ist, mussten die Rettungskräfte ein Loch in eine der Hauswände schlagen. Er hatte noch vor kurzem Kontakt mit Manuel Uribe, dem Mexikaner der 250 Kilo abgenommen hat und heiraten will (ShortNews berichtete), aufgenommen und ihn um Ratschläge gebeten.

Garza hatte die letzten zwei Jahre seines Lebens in einem Wohnzimmer verbracht, welches er nicht mehr verlassen konnte. Er war schon sein ganzes Leben übergewichtig gewesen, seit dem Tod seiner Eltern sei dies aber noch stark angestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RecDC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Mexiko
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2008 11:07 Uhr von mr.x69
 
+27 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2008 11:31 Uhr von meisterallerklassen
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
mr.x69: das könnte bei dem gewicht ein gendefekt genauso sein....


jedoch das dein ist nur reine sucht...
Kommentar ansehen
08.10.2008 11:32 Uhr von ohne_alles
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
eigentlich stehe ich nicht auf schwarzen humor, aber...

dick ist keiner irgendwo,
Garza-bi, Garza-bo,
von Nogales bis Madero,
der dickste Mann von Mexico!

die überschrift erinnert mich dann doch zu sehr an speedy gonzales.

aber im ernst: der mann kann kein schönes leben gehabt haben. schlimmer noch: er muss sehr gelitten haben. bei manchen leuten denkt man "gut dass sie von ihrem leid erlöst wurden". auch wenn man sich eigentlich nicht anmaßen sollte, über das empfinden eines menschen zu urteilen, wenn man ihn nicht persönlich kennt.
Kommentar ansehen
08.10.2008 11:40 Uhr von Gaara
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
schade: ich finds wirklich sehr schade.
er war oft im TV und es wurde viel über ihn berichtet. man hat wirklich gesehen, wie sehr er sich immer gefreut hat, wenn es ihm gelang seine beine zu bewegen (war für ihn ja sogut wie gar nicht möglich).

er war auf dem weg der besserung und hat immer mehr und mehr abgenommen. wirklich schade, dass er jetzt verstorben ist
Kommentar ansehen
08.10.2008 11:50 Uhr von Jerryberlin
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Leider gibt es auch: Sehr, sehr dünne Menschen (Afrika?) die viel zu früh sterben ...
Kommentar ansehen
08.10.2008 11:54 Uhr von d3niz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Gaara: Du verwechselst da jemanden!!!!
http://www.n24.de/...

Klick mal die Bilder durch Manuel Uribe ist der man der so oft im Fernseh zu sehen war.
Kommentar ansehen
08.10.2008 11:56 Uhr von FlatFlow
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
naja Wenn der Wille da ist, da ist auch ein Weg!
Ohne nicht zutun, gibs auch nichts.

Tut mir Leid für Ihm, aber 450kg da muss das Herz für Vier schlagen!
Kommentar ansehen
08.10.2008 12:13 Uhr von Analycer
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
lol: und wer muss jetz den typen entsorgen?
der leichenbestatter tut mir jetz schon leid...
Kommentar ansehen
08.10.2008 12:26 Uhr von itali91
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
lol: Analycer hat doch i-wie Recht, also warum die Minusbewertungen...
Kommentar ansehen
08.10.2008 12:30 Uhr von Antibus
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
nicht schlecht, dass das ein Short-News-Reporter nach 2 Wochen auch schon mitbekommen hat! Respekt!
Kommentar ansehen
08.10.2008 12:31 Uhr von DotsC
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@itali: Na weil sein Kommentar geschmacklos ist. Menschen entsorgt man doch nicht.
Kommentar ansehen
08.10.2008 12:48 Uhr von Predator2008
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
haben die würmer ja jetzt genug dran zu knabbern.... ;)
Kommentar ansehen
08.10.2008 12:59 Uhr von normalo78
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
von mir: ein Minus für Analycer, wegen des lol. Natürlich kann einem der Leichenbestatter auch leid tun, muss aber nicht sein, denn der wird für seine Arbeit gut bezahlt.

Gruß
Kommentar ansehen
08.10.2008 13:19 Uhr von Hady
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Also der Gestorbene ist demnach nicht der Dicke, den Kabel1 alle paar Wochen in irgend welchen Pseudo-Reportagen durch die Pampas zerrt und der auf nem Schweinetransporter Sonntagsausflüge unter ärztlicher Anleitung macht.
Nicht, dass das irgendwie von Belang wäre. Die einen sterben, weil sie viel zu viel fressen, die anderen, weil sie gar nichts zu beißen haben. Die Welt ist furchtbar ungerecht.
Kommentar ansehen
08.10.2008 13:41 Uhr von Kevin211
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Mich wundert´s, dass solche Leute überhaupt so dick werden u. nicht´s
dagegen machen.
Ausserdem schütten solche immer Literweise zuckersüße Cola in sich rein.
Warum??
Kommentar ansehen
08.10.2008 14:01 Uhr von Cursty1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
sehr konfus: erst mal habe ich die Nachricht schon letzte Woche in den Zeitungen gelesen, und wer jetzt gestorben ist, weiß ich immer noch nicht. Gibt es denn ein Bild von dem armer Herrn?
Kommentar ansehen
08.10.2008 14:16 Uhr von ollolo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Danke, lieber Gott, daß ich nicht als mexikanischer Sargträger zur Welt gekommen bin !!!!!!!
Kommentar ansehen
08.10.2008 14:25 Uhr von Jimyp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ meisterallerklassen: Auch wenn man die genetische Anlage zum Dickwerden hat, so ist das trotzdem keine Entschuldigung für 450 kg! Diese Energie muss ja irgendwo herkommen, die kommt nicht aus dem Nichts!
Kommentar ansehen
08.10.2008 14:46 Uhr von Caedira
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lol ? Seh ich nicht so Klar denkt man wenn man das über so extrem Übergewichtige hört, dass sie selbst schuld sind.
Nur genauso wie man sagt arme Magersüchtige, sollte man auch arme Übergewichtige sagen, denn im Prinzip ist es das gleiche Problem nur im Gegenteil, denn beide haben ein gestötes Essverhalten.
Nur was an sowas witzig ist verstehe ich nicht...

450Kg ist verdammt viel Gewicht. Diätpillen sind bei diesem Ausmaß von Übergewicht auch ein Herzinfarktbeschleuniger.
Ich denke, man sollte sich nicht lustig machen und schon gar nicht, wenn man sich nicht vorstellen kann was es heißt 450Kg einfach mal so zu bewegen.
Denn ich bezweifle sehr, dass man mit deem Gewicht einfach mal aufsteht und anfängt los zu joggen.
Kommentar ansehen
08.10.2008 15:33 Uhr von Kevin211
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Caedira: Das Gewicht hatte er bestimmt nicht von Anfang an.
Etwas hätte er, denke ich, tun können.
Kommentar ansehen
08.10.2008 17:16 Uhr von Neko343
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stimme Caedira zu. Solange man nicht weiß, was der Mann hatte, finde ich es unangebracht, sich drüber lustig zu machen.
Klar kommt solch ein Gewicht nicht von alleine, aber wie Caedira schon anmerkte, leiden viele Übergewichtige teils auch an einem gestörten Essverhalten.
Das heißt jetzt nicht, dass alle Übergewichtigen nichts dafür können, einige sind teils selbst dafür verantwortlich, aber man sollte nicht alle über einen Kamm scheren. Übergewicht kann früh beginnen und sei es nur, wenn die Mutter einem zu viel Essen vorsetzt und wenn dann noch ein gestörtes Essverhalten und vielleicht persönliche Probleme hinzu kommen, kann jemand schnell übergewichtig werden.

Im übrigen finde ich die Kommentare von ollolo, Analycer und Predator2008 mehr als geschmacklos.
Über den Tod eines Menschen sollte man sich nicht lustig machen - egal, was er hatte.
Kommentar ansehen
08.10.2008 17:33 Uhr von Ingefisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das fällt einem doch schon mit 150 kg auf: dass es zu viel wird - und an URIBE sieht man ja, wenn man die Kohlenhydrate weglässt, dann geht das Gewicht wieder runter. Proteine + Vitamine. Aber mit 450 kg ist doch ein Mäster beteiligt? Allein kann man ja nicht so fett werden.
Kommentar ansehen
09.10.2008 06:13 Uhr von Hrvat1977
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also ich kenn nur die schnellste Maus von Mexico.
Der dickste Mann von Mexico ist mir unbekannt.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?