08.10.08 09:43 Uhr
 472
 

Der Rhein hat wieder Wildlachse

In Basel wurde ein Wildlachs geangelt. Der Fisch wurde anhand von Fotos und Experten eindeutig als Wildlachs (Salmo salar) identifiziert. Am heutigen Mittwoch soll eine Medienkonferenz stattfinden, die über diese sensationelle Zustandsveränderung informiert.

Durch die Verbauung und Verschmutzung des Gewässers ist der empfindliche Wildlachs seit etwa 50 Jahren ausgestorben. Lange vergeblich bemühte man sich, nach dem Chemieunfall 1986 in Schweizerhalle, um die Wiederansiedlung des Wildlachses.

Tausende Junglachse setzte man jährlich in den Rhein bei Basel aus. Nun scheint es endlich gelungen zu sein, dass die Wildlachse nach der Abwanderung zum Meer wieder zurückkehren und für Nachwuchs sorgen.


WebReporter: Lapetos
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rhein
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2008 10:17 Uhr von wiener74
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich hätte der eine: der Urvater (oder Mutter) aller zukünftigen Wildlachse werden können und jetzt liegt er in der Pfanne - also wieder 50 Jahre warten :)
Kommentar ansehen
08.10.2008 10:23 Uhr von Lapetos
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Hatte noch dabei geschrieben, dass der geangelte Fisch wieder im Rhein ausgesetzt wurde. Hält der News Checker wohl nicht für wichtig genug. Wurde gekürzt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?