08.10.08 13:07 Uhr
 4.707
 

Nepal: Dreijähriges Mädchen zur lebenden Göttin ernannt

Am 6.10.2008 um 11.39 Uhr Ortszeit wurde die dreijährige Matina Shakya in einer Reihe von religiösen Zeremonien zur Royal Kumari ernannt. Astrologen hielten diesen Zeitpunkt für den Besten.

In den nächsten Jahren wird die Lebende Göttin in einem Palast leben, den sie nur ein paar Mal im Jahr für religiöse Zeremonien verlassen darf. "Ich werde sie schrecklich vermissen, aber es ist auch eine große Ehre, eine Kumari als Tochter zu haben", sagte ihr Vater Pratap Man.

Sie kommt als Ersatz für die bisherige Royal Kumari und wird bleiben bis sie mit ca. zwölf Jahren die Pubertät erreicht. Dann gilt sie als "nicht mehr rein" und wird wiederum für ein neues Kind Platz machen müssen.


WebReporter: Critters1000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mädchen, Nepal
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2008 12:08 Uhr von Critters1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja es hat schon was wenn man seine eigenen Götter erschaffen kann. Nur gut das diese selbst gemachten Götter nicht auch noch göttliche Macht haben.
Kommentar ansehen
08.10.2008 13:13 Uhr von Flund3r
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
Ich: finde das volkommenen Schwachsinn. Dem Mädchen wird damit nur die Kindheit versaut sonst nichts. Und das nur, weil ein paar Menschen in der Zeit zurück liegen.
Kommentar ansehen
08.10.2008 13:36 Uhr von ZTUC
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
@Flund3r: Du weißt doch gar nicht, wie es dem Kind ergehen wird.
Kommentar ansehen
08.10.2008 13:41 Uhr von Matt200
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
@ ZTUC: Es kann doch nicht gesund für ein Kind sein , wenn es mit 3 Jahren von der Familie getrennt wird.
In dem Palast lebt es dann in Saus und Braus und dannach wieder ab in die Armut?
Kommentar ansehen
08.10.2008 13:44 Uhr von Bluti666
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ich glaube dem Kind wird es so besser ergehen, als den meisten anderen Kindern in Nepal!
Kommentar ansehen
08.10.2008 13:51 Uhr von Kevin211
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
lol: Erst 3 J. u. kriegt schon die Nägel lackiert
Kommentar ansehen
08.10.2008 13:52 Uhr von Mavael
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Crazy: aber nicht so crazy wie andere dinge die ich in Religiöser Hinsicht schon erlebt habe.
Kommentar ansehen
08.10.2008 14:02 Uhr von meep
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In der Zeitung: steht noch, dass das Kind in einem Raum gebracht wird, wo tote Ochsenbullen liegen.
Wenn es anfängt zu weinen, kann sie keine "Göttin" mehr werden.
Gibt glaube insgesamt 32 Prüfungen.
Kommentar ansehen
08.10.2008 14:22 Uhr von Noseman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Na dann: weint sie hoffentlich.

Seltsam, das ich mir mal wünsche, dass ein Kind anfängt zu weinen, aber Religionen schaffen das offensichtlich.
Kommentar ansehen
08.10.2008 14:31 Uhr von Great.Humungus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und bei uns wurde ein alter Mann zum Papst gewählt, wenns Spaß macht...
Kommentar ansehen
08.10.2008 14:47 Uhr von meep
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Nosemann: Falsch verstanden ;-P
Die toten Bullen waren eine Aufgabe für sie, die sie meistern musste, und das hat sie ja offensichtlich geschafft, sonst würde sie nicht zur Göttin ernannt worden sein.
Kommentar ansehen
08.10.2008 15:38 Uhr von Kevin211
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Was für Aufgaben hat sie ab jetzt?
Ne 3 J. kann wohl nicht viel machen.
Kommentar ansehen
08.10.2008 15:44 Uhr von Cheshire
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
leben "danach": hier mal n kleiner auszug aus einer anderen quelle zu dem thema, wie sie danach leben wird...

"Mittlerweile erhalten die amtierenden Kumaris bereits während ihrer Verehrung als Göttin eine Form von Schulbildung, die sich allerdings schwierig gestaltet, da der Kumari nicht widersprochen werden darf. Außerdem verfügen die ehemaligen Kumaris, nachdem sie ihren göttlichen Status verloren haben, inzwischen über eine Pension auf Staatskosten (monatlich ca. 30,- €) und werden weiterhin betreut, um ihnen den Einstieg in ein normales Leben zu erleichtern."

ich denke damit hat sie in nepal n großes los gezogen weil sie eine ausbildung und monatliches geld hat... auch wenn hier 30€ als nicht viel gelten dürfte das in nepal anders sein
Kommentar ansehen
08.10.2008 15:55 Uhr von LH738
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
noch im mittelalter?? Naja wieso auch nicht ?!
Ach Gott spielen macht spaß ...
Kommentar ansehen
08.10.2008 17:56 Uhr von HolgerM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Habt ihr mal die Vorgängerin gesehen: Scrollt mal die Bilder auf der Quelle durch...

Also an Hunger hatte sie anscheinend nicht gelitten...
Kommentar ansehen
08.10.2008 18:01 Uhr von aquila87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bilder: Ich habe mir in der Quelle mal die Bilder angesehen. Für eine Dreijährige ist dieses Mädchen ganz schön ernst. Sie lächelt nicht auf einem Bild. Selbst im Arm ihrer Eltern. Für ein besonders freudiges Ereignis in ihrem Leben spricht das nicht gerade. Auch ihre Vorgängerin scheint von dem Lauf der Dinge nicht sonderlich begeistert zu sein.
Kommentar ansehen
08.10.2008 21:16 Uhr von Critters1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Quellen? Wer hat den noch links zu andere Quellen dieses Themas. Bei meiner Quelle stand nichts über die Art der Prüfungen. Würde mich mal Interresieren.

Danke und Grüsse
Critters1000

P.S. Gefundene Fehler dürfen kostenlos behalten werden!
Kommentar ansehen
08.10.2008 21:22 Uhr von cherrymint
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht das Kind wird sicher in den Himmel gehoben und erlebt gute Zeiten, aber was ist danach?
Es wird totale Schwierigkeiten haben sich wieder zurückzuintegrieren, von dem Luxus ins Nichts zu fallen. Ich habe mal ein Buch gelesen, dass die Geschichte von seinem Kind beschreibt und wie entfremdet es ist, wenn es zurück in das Dorf geschickt wird. Ich finde, man sollte Kindern nicht ihre Kindheit nehmen.
Kommentar ansehen
12.10.2008 14:40 Uhr von Firehedgehog
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lasst mich raten: das ist nepalesische Version von "Deutschland sucht den Superstar"?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?