07.10.08 21:00 Uhr
 195
 

Ölpreis legt wieder leicht zu - Knapp über 90 US-Dollar

Nachdem der Ölpreis am gestrigen Montag stark unter Druck geraten war, konnte er am heutigen Dienstag wieder etwas zulegen.

Für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West-Texas Intermediate (November-Kontrakt) mussten zuletzt 90,89 US-Dollar (plus 3,06 Prozent) bezahlt werden.

Ein Fass Nordseeöl der Sorte Brent (Lieferung im November) kostete zuletzt 85,97 US-Dollar, ein Plus von 2,32 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Ölpreis
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2008 21:03 Uhr von Payita
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schade hatte mich schon fast auf den totalen benzinpreis crash gefreut.
Kommentar ansehen
07.10.2008 21:13 Uhr von x5c0d3
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ah nun kapier ich es! Deswegen ging der Benzinpreis heute gemessen an Gestern gleich 6 cent hoch! Wie schön, dass wir abfallende Preise vom Öl auch sofort an den Tankstellen sehen. </ironie>
Kommentar ansehen
07.10.2008 21:15 Uhr von Valmont1982
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also hier hat Diesel die letzten Tage trotzdem 1.34.Euro gekostet. Egal ob der Rohölpreis niedrig war oder nicht.
Ach, das sind doch alles Verbrecher...
Kommentar ansehen
07.10.2008 21:49 Uhr von phase4
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ähhhh: wenn ich Herr Shell wäre oder Herr Esso.....

würde ich auch noch ein bisschen warten...und Geld scheffeln....

kommt halt auf die Sichtweise an..
Kommentar ansehen
08.10.2008 02:43 Uhr von derSchmu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hier in Aachen der Horror Montag morgens 8.30Uhr Liter Normal: 1,39.-
Montag abends 18.00Uhr Liter Normal: 1,36.-
Montag nachts 0.00Uhr Liter Normal: 1,42.-

Ich hab von Nachbarlaendern gehoert, wo der Preis vieleicht uebers Jahr so ´schwankt´ (also die letzten Monate mal vorne vor gelassen, aber die letzten Jahre).
Kommentar ansehen
08.10.2008 09:30 Uhr von neo2002
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Öl wird nie ausgehen! Die Befürchtung, dass das Öl mal ausgehen wird, kann man getrost ablegen. Eröl ist genug vorhanden auf der Erde - das ist Fakt!
Zurücklehnen oder Teetrinken darf man dennoch nicht, denn die Tatsache, das Öl vorhanden ist, bedeutet nicht, dass es für uns erschwinglich ist! Das Problem wird nämlich eher sein, dass die Ölförderung bald so teuer ist, dass es für die meisten nicht mehr Bezahlbar ist, da Öl zwar vorhanden ist, aber nur unter extrem hohen Aufwand noch von viel unzugänglicheren Orten geborgen werden kann, bei denen man vorher aus Kostengründen natürlich direkt "nein" gesagt hatte.
Kommentar ansehen
08.10.2008 09:33 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achja, noch bzgl. Atomkraft: Prinzipiell ist das eine gute Sache - es versorgt und schon lange mit Strom.

Dabei muss man aber Wissen, dass zum einen auch Uran nicht grenzenlos zu bekommen ist und desweiteren ist noch immer nicht die Endlagerfrage 100%tig geklärt, was zwangsläufig zu Problemen auf Dauer führen wird.

Die vermeintliche Lösung mit dem Endlager "Asse" ist ja leider auch in Schall und Rauch zerplatzt, wie man in den Medien ja schon gehört hat. Also dürfte selbst das nur eine Zwischenlösung darstellen, die irgendwann aber leider auch zu Problemen führen dürfte, leider.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?