07.10.08 17:20 Uhr
 509
 

Lüneburg: Polizist findet verlorenen Autoschlüssel in Fäkaliengrube

Ein 29-jähriger Polizist half einer Rentnerin auf einem Parkplatz an der B 4 ihren verlorenen Autoschlüssel, den sie in einer Dixi-Toilette verloren hatte, wieder zu finden.

Die 82-jährige Autofahrerin hatte offensichtlich in der Dixi-Toilette die Handtaschenablage mit dem Pissoir verwechselt.

Mit Einweghandschuhen griff der Polizist in die Fäkaliengrube und holte den Schlüssel, zur Freude der Rentnerin, heraus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Polizist, Lüneburg, Fäkalie
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2008 20:10 Uhr von Bungarus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er: im wahrsten Sinne des Wortes in die Scheisse gegriffen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?