07.10.08 14:21 Uhr
 194
 

Deutsche erwerben immer mehr Lieder im Internet - Rekordjahr wird erwartet

39 Millionen Euro wurden von Deutschen im ersten Halbjahr 2008 für Songs aus dem World Wide Web ausgegeben. Letztes Jahr wurden im ersten Halbjahr dagegen nur 27 Millionen Euro für Musikdownloads ausgegeben.

Insgesamt wurden 19 Millionen Songs bei Downloadportalen wie Musicload oder iTunes heruntergeladen. Mehr als die Hälfte der Käufer sind dabei mindestens 29 Jahre alt. Insgesamt kauften 60 Prozent der Songs erwachsene Männer.

Musikdownload-Anbieter rechnen insgesamt mit einer Umsatzsteigerung von 30 Prozent. Das ergäbe dann 78 Millionen Euro. Falls das erhoffte Rekordjahr erreicht wird, soll der deutsche Musikmarkt um fast ein Drittel größer werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Internet, Rekord, Erbe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2008 13:49 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
39 Millionen Euro ist schon ein ganz schöner Haufen Geld. Mal schauen, ob wirklich 78 Millionen Euro zusammenkommen.
Kommentar ansehen
07.10.2008 14:41 Uhr von nightfly85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich warum sollte ich auch für 15€ ein Album kaufen, auf dem nur ein oder zwei Lieder gut sind? Da bezahl ich doch nur nen Euro für.

Trotzdem, echte "Fans" kaufen sich wahrscheinlich trotzdem das Album. Da ist alles drauf und man hat was in der Hand.
Kommentar ansehen
07.10.2008 15:02 Uhr von VinceVega78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
unverständlich für mich da ich einfach eine komplette CD, Booklet usw. haben möchte, der Großteil der Downloads dürfte eh irgendeine typische Chartsmucke sein.
Kommentar ansehen
08.10.2008 06:45 Uhr von bluedragon23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kaufe mir nur von meinen Lieblingskünstlern Alben und dort dann auch gerne mal die "Deluxe-Edition", sofern es eine gibt.

Erfahrungsgemäß sind die Hits in den Charts gute Songs, aber die meisten Alben bringen außer dem einen Hit nix gutes. Also kaufe ich dann auch lieber die einzelnen Hits online von den Künstlern, von denen ich das einzelne Lied gut finde aber nicht gleich Fan bin.

Es soll bald (so stand es mal bei Gulli) eine neue Sparte geben, wo es 1 GB-Chipkarten geben soll, auf denen das komplette Album dann DRM-frei drauf sein soll und diese Karten sollten dann bis zu 10 Euro kosten. Ich fänd gut wenn sich dieses Modell durchsetzen würde, schließlich will man nicht immer Booklets etc. haben.
Wie oben geschrieben halt nur bei den Lieblingskünstlern ;-)
Kommentar ansehen
08.10.2008 09:35 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: und deshalb kauf ich nochmal amazon-aktien..^^ die gibts zum schnäppchenpreis :) wenn das so klappt...dann sollte sich das echt lohnen^^

^^ yessss, a risk-taker :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland reduziert den Export von Rüstungsgütern in die Türkei
Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal
Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?