07.10.08 11:48 Uhr
 353
 

China von Heuschrecken befallen

China hat ein ernsthaftes Problem: Insekten bedrohen die Ernte. Laut dem Landwirtschaftsministerium in Peking bilden sich riesige Schwärme von Motten und Heuschrecken.

Die Tiere könnten die Ernte im Herbst vernichten. Die Schwärme tauchen mit bis zu 10.000 Stück pro Quadratmeter auf.

Die Plage wurde durch schwere Schneestürme im Frühjahr, und viel Regen im Sommer ausgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ParkCheck24
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Heuschrecke
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2008 11:55 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dachte: im ersten Moment, internationale Investoren hätten Shanghai gekauft und dann geschlachtet.
Aber es sind "nur" Insekten.....
Kommentar ansehen
07.10.2008 12:14 Uhr von pcsite
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte auch grad .. Nokija ist nu in china .. oder so ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?