07.10.08 11:47 Uhr
 237
 

Los Angeles: Geldsorgen - Finanzberater brachte seine Familie um

Wie die "Los Angeles Times" berichtet, hat die Polizei von Los Angeles am gestrigen Montag eine Familientragödie bekanntgegeben. In einem reichen Vorort fanden Polizeibeamten sechs Leichen.

Ein 45-jähriger arbeitsloser Finanzberater hat offenbar aus Geldsorgen seine Frau, seine drei Kinder, im Alter von sieben bis 19 Jahren, und seine Schwiegermutter umgebracht. Zuletzt brachte er sich selbst um.

Unklar ist, ob die Familientragödie im direkten Zusammenhang mit der Finanzkrise steht. Der Mann hinterließ drei Briefe, in denen er de Gründe der Tat darlegt. Vermutlich kam es schon am Samstag zu der Tragödie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Angel, Finanz, Sorge, Los, Finanzberater
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2008 13:40 Uhr von golddagobert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: mal sehen wann die ersten Banker aus dem Fenster springen wie 1920

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?