07.10.08 09:54 Uhr
 459
 

Die Anzahl der Ozontoten ist deutlich gestiegen

Die Ozonwerte sind in den letzten Jahrzehnten weltweit sehr stark angewachsen. Dies belegt eine neue britische Studie. Im Moment seien die Werte so hoch, dass sie noch nicht einmal Spitzenwerte erreichen müssen, um bereits die Gesundheit zu schädigen.

21.400 Menschen sterben pro Jahr in Europa aufgrund der Ozonbelastung. Die steigenden Ozonwerte belasten auch die Landwirtschaft, da sie den Ertrag mindern. 6,7 Milliarden Euro gingen somit im Jahr 2000 der EU-Landwirtschaft verloren. Für Europa werden in Zukunft öfters Ozon-Spitzenwerte vorhergesagt.

Die bodennahe Ozonbelastung schädigt die Atemwege, hiervon sind besonders Ältere und Kinder betroffen. Ozon schützt in über 20 Kilometern Höhe die Erde vor der ultravioletten Strahlung, die von der Sonne kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Anzahl
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2008 10:30 Uhr von marshaus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
und: das wird wohl noch lange nicht das ende sein, schaetze das die anzahl der toten noch hoeher werden
Kommentar ansehen
07.10.2008 10:34 Uhr von Köpy
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ozon Tötet.... Ozon sollte verboten werden.

Wie wäre es mit einer Ozon-Steuer? Problem gelöst!

[/ironie]
Kommentar ansehen
07.10.2008 11:32 Uhr von flipper242
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und: die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben

und wenn man sowas schon liesst

"...Ozon, gleichzeitig ist Ozon nach Kohlendioxid und Methan das drittwichtigste Treibhausgas..."

Es ist mittlerweile also auch egal bzw. normal Sachen auszulassen bzw. sie bewusst nicht zusagen.

Wasserdampf!

Wenn sich eine Wolke vor die Sonne schiebt...
Wenn es sternenklar ist..... oder bewölkt in der Nacht
Kommentar ansehen
07.10.2008 11:58 Uhr von Python44
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem Ozon haben wir schon hinter uns, aber wahrscheinlich sind die meisten SN-User zu jung um sich an das Fiasko in den 90ern zu erinnern. FAHRVERBOT BEI OZONALARM, nur hat man schon nach einer Saison bemerkt, dass der Quatsch exakt NULL gebracht hat und hat ihn in der untersten Schublade versenkt. Das Gleiche wird hoffentlich bald mit dem Feinstaub passieren !
Kommentar ansehen
08.10.2008 11:46 Uhr von Jerryberlin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Ich habe lange nichts mehr vom Ozonloch gehört ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?